1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jahresvorschau: Für welche Spiele sich…

Nintendo dürfte eine leistungsstärkere Switch

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nintendo dürfte eine leistungsstärkere Switch

    Autor: Z101 02.01.21 - 05:01

    > Nintendo dürfte eine leistungsstärkere Switch präsentieren - Gerüchte gibt es schon länger, Details keine.

    Manche Medien verbreiteten schon kurz nach dem Launch der Switch, das eine Pro-Switch kommen wird. Dabei gibt es bis heute keinen einzigen stichhaltigen Beweis oder auch nur Indiz für diese Behauptung.

    Was für eine Motivation sollte Nintendo auch haben eine leistungsstärkere Switch zu veröffentlichen. Die normale Switch verkauft sich so gut wie keine Konsole zuvor, hat sogar die ebenfalls erfolgreiche PS4 (vergleicht man die Zeiträume nach Veröffentlichung) schon überholt. Ein Split des Marktes wäre eher wenig sinnvoll.

    Wohlgemerkt, dass alles bislang ohne eine Preissenkung der originalen Switch. Die Switch Lite, produziert für das untere Preissegment, hat erhebliche Einschränkungen, und liegt auch in den Verkaufszahlen deutlich hinter dem Original.

    Was 2021 sicher kommen wird, ebenso wie auch schon 2019, ist eine neue Revision, die ebenso wie das seit 2019 verkaufte Modell, vor allem dazu dienen wird die Produktionskosten zu senken und für den Kunden nur kleine Vorteile bietet.

    Es bleibt zu hoffen das Nintendo endlich das Problem der sehr leicht kaputt gehenden Joy-Cons angeht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.21 05:03 durch Z101.

  2. Re: Nintendo dürfte eine leistungsstärkere Switch

    Autor: theFiend 02.01.21 - 10:13

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was 2021 sicher kommen wird, ebenso wie auch schon 2019, ist eine neue
    > Revision, die ebenso wie das seit 2019 verkaufte Modell, vor allem dazu
    > dienen wird die Produktionskosten zu senken und für den Kunden nur kleine
    > Vorteile bietet.

    Nvidia hat letztes Jahr den neuen, deutlich leistungsstärkeren, Tegra rausgebracht. Die Vermutung das der in einer künftigen Revision, oder in einem "neuen" Modell verwendet wird liegt nahe, schon allein um den Produktionsprozess zu straffen.

    Damit wären sowohl die Aussage im Artikel als auch deine nicht falsch, denn es wird sicher kein neues "Modell" mit irgendwie anderen features, aber eher eine neue Revision mit mehr Leistung durch den Chip. Wäre auch angebracht, dann tut sich die Switch mit den ganzen portierungen leichter, als auch mit releasetiteln wie Zelda BOTW...

  3. Re: Nintendo dürfte eine leistungsstärkere Switch

    Autor: sherly 02.01.21 - 11:19

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für eine Motivation sollte Nintendo auch haben eine leistungsstärkere
    > Switch zu veröffentlichen. Die normale Switch verkauft sich so gut wie
    > keine Konsole zuvor, hat sogar die ebenfalls erfolgreiche PS4 (vergleicht
    > man die Zeiträume nach Veröffentlichung) schon überholt. Ein Split des
    > Marktes wäre eher wenig sinnvoll.

    Naja ich sehe schon einen Grund: So würden wohl einige Besitzer der "alten" Switch bei einer neuen nochmals zugreifen, was Nintendo Geld einbringt.
    Ich zmd. würde für funktionierende Controller, bessere Grafik, grösseres Display (=Weniger Ränder), etc. ziemlich sicher umsteigen.

  4. Re: Nintendo dürfte eine leistungsstärkere Switch

    Autor: floxiii 03.01.21 - 06:04

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Dabei gibt es bis heute keinen einzigen stichhaltigen Beweis oder auch nur Indiz für diese >Behauptung.

    Ein starkes Indiz ist Nintendos Handheld-History: https://nintendo.fandom.com/wiki/List_of_Nintendo_handhelds

  5. Re: Nintendo dürfte eine leistungsstärkere Switch

    Autor: superdachs 05.01.21 - 00:00

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Nintendo dürfte eine leistungsstärkere Switch präsentieren - Gerüchte
    > gibt es schon länger, Details keine.
    >
    > Manche Medien verbreiteten schon kurz nach dem Launch der Switch, das eine
    > Pro-Switch kommen wird. Dabei gibt es bis heute keinen einzigen
    > stichhaltigen Beweis oder auch nur Indiz für diese Behauptung.
    >
    > Was für eine Motivation sollte Nintendo auch haben eine leistungsstärkere
    > Switch zu veröffentlichen. Die normale Switch verkauft sich so gut wie
    > keine Konsole zuvor, hat sogar die ebenfalls erfolgreiche PS4 (vergleicht
    > man die Zeiträume nach Veröffentlichung) schon überholt. Ein Split des
    > Marktes wäre eher wenig sinnvoll.
    >
    > Wohlgemerkt, dass alles bislang ohne eine Preissenkung der originalen
    > Switch. Die Switch Lite, produziert für das untere Preissegment, hat
    > erhebliche Einschränkungen, und liegt auch in den Verkaufszahlen deutlich
    > hinter dem Original.
    >
    > Was 2021 sicher kommen wird, ebenso wie auch schon 2019, ist eine neue
    > Revision, die ebenso wie das seit 2019 verkaufte Modell, vor allem dazu
    > dienen wird die Produktionskosten zu senken und für den Kunden nur kleine
    > Vorteile bietet.
    >
    > Es bleibt zu hoffen das Nintendo endlich das Problem der sehr leicht kaputt
    > gehenden Joy-Cons angeht.

    Welche erheblichen Einschränkungen hat denn die Switch Lite außer den nicht vorhandenen TV-Modus? Als mobile Konsole ist sie der normalen Switch sogar deutlich überlegen. Besseres Auflösungsverhältnis zur Bildschirmgröße. längere Akkulaufzeit, geringeres Gewicht. Mir war hingegen nie klar warum man eine Konsole mit besserer Handyleistung an einen Fernseher stecken sollte, denn nichts anderes ist die Switch.

  6. Re: Nintendo dürfte eine leistungsstärkere Switch

    Autor: Peace Ð 05.01.21 - 11:45

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Z101 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Was 2021 sicher kommen wird, ebenso wie auch schon 2019, ist eine neue
    > > Revision, die ebenso wie das seit 2019 verkaufte Modell, vor allem dazu
    > > dienen wird die Produktionskosten zu senken und für den Kunden nur
    > kleine
    > > Vorteile bietet.
    >
    > Nvidia hat letztes Jahr den neuen, deutlich leistungsstärkeren, Tegra
    > rausgebracht. Die Vermutung das der in einer künftigen Revision, oder in
    > einem "neuen" Modell verwendet wird liegt nahe, schon allein um den
    > Produktionsprozess zu straffen.
    >
    > Damit wären sowohl die Aussage im Artikel als auch deine nicht falsch, denn
    > es wird sicher kein neues "Modell" mit irgendwie anderen features, aber
    > eher eine neue Revision mit mehr Leistung durch den Chip. Wäre auch
    > angebracht, dann tut sich die Switch mit den ganzen portierungen leichter,
    > als auch mit releasetiteln wie Zelda BOTW...

    Die Frage ist ja, ob eine Revision wirklich mehr Leistung haben wird, wie eigentlich alle hoffen, oder ob die Kiste einfach noch mal effizienter wird, wie schon das 2019er Modell... Sprich kürzere Ladezeiten und weniger Akkuverbrauch :/

  7. Re: Nintendo dürfte eine leistungsstärkere Switch

    Autor: Bluejanis 05.01.21 - 17:26

    Weil es keine Alternative gibt mit der man Mario Kart aufm Fernseher spielen kann?
    Das wäre das, was mich an der Switch reizt.

    Wegen der etwas spärlichen Leistung habe ich bisher nicht zugegriffen. Soweit ich weiß geht nur 720p. Wenn irgendwann mal 1080p geht, werde ich mir ne Nintendo Konsole kaufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.21 17:29 durch Bluejanis.

  8. Re: Nintendo dürfte eine leistungsstärkere Switch

    Autor: mnementh 07.01.21 - 16:28

    Bluejanis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es keine Alternative gibt mit der man Mario Kart aufm Fernseher
    > spielen kann?
    > Das wäre das, was mich an der Switch reizt.
    >
    Öhm, die normale Switch geht auch am Fernseher.

    > Wegen der etwas spärlichen Leistung habe ich bisher nicht zugegriffen.
    > Soweit ich weiß geht nur 720p. Wenn irgendwann mal 1080p geht, werde ich
    > mir ne Nintendo Konsole kaufen.
    720p ist die Auflösung auf dem eingebauten Bildschirm. Wenn man am Fernseher spielt bekommt man bis zu 1080p (abhängig vom Spiel natürlich). Die Switch Lite hat dann natürlich nur den eingebauten Schirm und ist entsprechend begrenzt, weshalb wohl das normale Switch-Modell auch das sich besser verkaufende ist.
    Mario Kart läuft in 1080p60 auf Switch:
    https://venturebeat.com/2017/01/13/mario-kart-8-deluxe-on-nintendo-switch-runs-at-1080p-and-60-fps-on-tv-720p60-fps-in-handheld-mode/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt am Main
  2. SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf, Wetzlar
  3. GK Software SE, St. Ingbert, Schöneck, Berlin, Jena
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops und Fernsehern)
  2. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz für 1.799€, Sony KE-85XH9096 85 Zoll LED für 1...
  3. 745€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme