1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brennstoffzellenzug: Alstom…

Re: "Eine Studie"?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Eine Studie"?

    Autor: demon driver 03.01.21 - 18:53

    Vielleicht sollte man dazuschreiben, dass es sich nicht um irgendeine Studie, sondern um eine Studie der Elektroindustrie handelt. Kann ja trotzdem sein, dass das Ergebnis irgendwie stimmt, aber da hätte man ja bei sowas lieber eine neutrale Untersuchung, oder zumindest noch eine zweite zur Kontrolle.

  2. Re: "Eine Studie"?

    Autor: M.P. 03.01.21 - 21:05

    In meiner Version des Artikels enthält der Satz, der die Studie erwähnt einen Link ... Du weißt, was ein Link ist?

  3. Re: "Eine Studie"?

    Autor: demon driver 03.01.21 - 22:00

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In meiner Version des Artikels enthält der Satz, der die Studie erwähnt
    > einen Link ... Du weißt, was ein Link ist?

    Was willst du von mir? Was denkst du wohl, wo die Info "Studie der Elektroindustrie" herkommt? Von genau dort. Golem hat das da immerhin am Rande erwähnt, es aber auch dort keinerlei Anmerkung für würdig gehalten.

  4. Re: "Eine Studie"?

    Autor: M.P. 04.01.21 - 11:27

    demon driver schrieb:

    > Was willst du von mir? Was denkst du wohl, wo die Info "Studie der
    > Elektroindustrie" herkommt? Von genau dort. Golem hat das da immerhin am
    > Rande erwähnt, es aber auch dort keinerlei Anmerkung für würdig gehalten.

    "IT-Profis" sollten wissen, was der VDE ist ... sofort im ersten Satz des verlinkten Artikels

    > Ein Zug mit einer Brennstoffzelle ist laut einer VDE-Studie

  5. Re: "Eine Studie"?

    Autor: M.P. 03.01.21 - 22:42

    Ich finde Hyperlinks durchaus segensreich. Verkürzt den zu lesenden Text. Die Hauptmeldung ist ja der Start der Serienfertigung..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Referent IT / Security Engineer (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  2. Continuous Integration Engineer (m/f/d)
    I.K. Hofmann GmbH, Hildesheim
  3. Full Stack Developer (m/w/d)
    nexible GmbH, Düsseldorf
  4. Sales Support Agent (m/w/d) im Bereich Sales Operations
    Controlware GmbH, Dietzenbach bei Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte 34 Zoll Gaming-Monitor 21:9 Curved UWGHQ 144Hz für 429,30€ mit Rabattcode...
  2. 1.539€ bei Mindfactory
  3. 259€ (Bestpreis) bei Computeruniverse
  4. (u.a. Marvel's Guardians of the Galaxy für 29,99€, Dragon Age Inquisition - GOTY Edition für 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6500 XT im Test: Die Flaschenhals-Grafikkarte
Radeon RX 6500 XT im Test
Die Flaschenhals-Grafikkarte

Knapp bemessen: Die Radeon RX 6500 XT taugt definitiv für 1080p-Gaming, aber nur wenn bei den Grafikeinstellungen genau hingeschaut wird.
Ein Test von Marc Sauter

  1. RDNA2-Grafik für Laptops AMD legt Radeon RX 6000M in 6 nm auf
  2. Radeon RX 6500 XT AMD hat den ersten 6-nm-Grafikchip
  3. Radeon RX 6600 im Test Die bisher "günstigste" Raytracing-Grafikkarte

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku

Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"