1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brennstoffzellenzug: Alstom…

"Eine Studie"?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Eine Studie"?

    Autor: demon driver 03.01.21 - 18:53

    Vielleicht sollte man dazuschreiben, dass es sich nicht um irgendeine Studie, sondern um eine Studie der Elektroindustrie handelt. Kann ja trotzdem sein, dass das Ergebnis irgendwie stimmt, aber da hätte man ja bei sowas lieber eine neutrale Untersuchung, oder zumindest noch eine zweite zur Kontrolle.

  2. Re: "Eine Studie"?

    Autor: M.P. 03.01.21 - 21:05

    In meiner Version des Artikels enthält der Satz, der die Studie erwähnt einen Link ... Du weißt, was ein Link ist?

  3. Re: "Eine Studie"?

    Autor: demon driver 03.01.21 - 22:00

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In meiner Version des Artikels enthält der Satz, der die Studie erwähnt
    > einen Link ... Du weißt, was ein Link ist?

    Was willst du von mir? Was denkst du wohl, wo die Info "Studie der Elektroindustrie" herkommt? Von genau dort. Golem hat das da immerhin am Rande erwähnt, es aber auch dort keinerlei Anmerkung für würdig gehalten.

  4. Re: "Eine Studie"?

    Autor: M.P. 03.01.21 - 22:42

    Ich finde Hyperlinks durchaus segensreich. Verkürzt den zu lesenden Text. Die Hauptmeldung ist ja der Start der Serienfertigung..

  5. Re: "Eine Studie"?

    Autor: M.P. 04.01.21 - 11:27

    demon driver schrieb:

    > Was willst du von mir? Was denkst du wohl, wo die Info "Studie der
    > Elektroindustrie" herkommt? Von genau dort. Golem hat das da immerhin am
    > Rande erwähnt, es aber auch dort keinerlei Anmerkung für würdig gehalten.

    "IT-Profis" sollten wissen, was der VDE ist ... sofort im ersten Satz des verlinkten Artikels

    > Ein Zug mit einer Brennstoffzelle ist laut einer VDE-Studie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Consultant (m/w/d) Digitale Entwicklung und Software
    Porsche Consulting GmbH, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  2. Backend Developer (m/w/d) - Azure & .NET
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Leipzig, Plauen
  3. IT-Projektleiter Digitalisierung (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Hamburg
  4. (Senior) Digital Analyst (m/w/d)
    Deutsche Welle, Bonn, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 39,99€
  3. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

  1. Arbeiten bei SAP Nur die Gassi-App geht grad nicht
  2. Merck Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Ransomware: Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind
Ransomware
Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind

Unbenutzbare Systeme, verlorene Daten und Schaden in Millionenhöhe: Wie ich einen Emotet-Angriff erlebt habe.
Ein Erfahrungsbericht von Lutz Olav Däumling

  1. Malware Ransomware-Angriff auf Unfallkasse Thüringen
  2. Ransomware IT-Schäden in Schwerin sollen bis April behoben sein
  3. Ransomware Russland nimmt Revil-Mitglieder fest

Web3: Egal, irgendwas mit Blockchain
Web3
Egal, irgendwas mit Blockchain

Im Buzzword-Bingo gibt es einen neuen Favoriten: Web3. Basierend auf Blockchain und Kryptotokens soll es endlich die Erwartungen an diese Techniken erfüllen.
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Invoxia Hundehalsband mit Tracker und Pulsmesser
  2. Autonomes Fahren Shinkansen fährt erstmals automatisiert
  3. Erneuerbare Energien Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb