1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Arbeit: Es geht auch ohne Chefs

Klappt bestimmt gut

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klappt bestimmt gut

    Autor: ubuntu_user 06.01.21 - 10:16

    was kann da schon schiefgehen

  2. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: DieterMieter 06.01.21 - 10:31

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was kann da schon schiefgehen


    Klappt bei comspace. Aber ubuntu_user aus dem golem.de forum weiß das bestimmt besser.

  3. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: Butterkeks 06.01.21 - 10:43

    Absolut. Bei Valve hat es mit so einem Konzept auch keinerlei Probleme gegeben.

    Aber im Ernst: Das alles liest sich sehr nach einem Jubelartikel, in dem zwei Firmen völlig unreflektiert Selbstbeweihräucherung betreiben dürfen. Dass die vorgestellten Unternehmen dafür keine Mitarbeiter heranziehen, die nicht alles so unglaublich geil finden, versteht sich von selbst. Allerdings müsste golem das nicht einfach vollständig übernehmen.

    Mich persönlich würde interessieren, wie (bzw. durch wen) darüber entscheiden wird, welche Personen ein- und ausgestellt werden.

    So oder so gehe ich davon aus, dass bei beiden Unternehmen die "tyranny of structurelessness" greift (siehe [www.jofreeman.com] bzw. kurzer Überblick auf Wikipedia). Zumindest zu einem gewissen Grad.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 06.01.21 10:50 durch Butterkeks.

  4. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: ubuntu_user 06.01.21 - 10:57

    DieterMieter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was kann da schon schiefgehen
    >
    > Klappt bei comspace. Aber ubuntu_user aus dem golem.de forum weiß das
    > bestimmt besser.

    https://www.kununu.com/de/comspace-kg/kommentare

  5. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: ubuntu_user 06.01.21 - 11:00

    Butterkeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Absolut. Bei Valve hat es mit so einem Konzept auch keinerlei Probleme
    > gegeben.

    spieleindustrie ist da vllt auch anders

    > Allerdings müsste golem das nicht einfach vollständig übernehmen.

    das ist moderner journalismus

    > Mich persönlich würde interessieren, wie (bzw. durch wen) darüber
    > entscheiden wird, welche Personen ein- und ausgestellt werden.

    viel interessanter wäre das da mal praktikum zu machen und dann zu berichten.
    die werbevideos von unserer Firma haben auch nichts mit der realität zu tun

  6. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: Spekulant 06.01.21 - 11:09

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > https://www.kununu.com/de/comspace-kg/kommentare

    Wenn ein Unternehmen von "flachen Strukturen" und "Verantwortung übernehmen" erzählt, ist oft gemeint, dass alle gleich wenig verdienen. Die üblichen 2 Entwickler die den ganzen Laden schmeißen, bekommen dann genau so viel wie der neue Liebling als Startgehalt.

  7. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: JuBo 06.01.21 - 11:18

    "Dienend bedeutet, dass Ziele vereinbart werden. Mit welchen Maßnahmen sie erreicht werden, ist den Teams und Mitarbeitern überlassen. In klassischen Organisationen ist das anders: Hier wird vorgegeben, mit welchen Schritten die Ziele zu erreichen sind, was Eigenverantwortung unmöglich macht."
    Kleine Teams, Freelancer, Provisionsverträge mit kleinem Grundgehalt, Praktikanten - mag das funktionieren, aber es dürfte eine enorme Personalfluktuation geben, Talente gehen raus, Stinkepeter/Intriganten bleiben.
    Bei Festgehalt dürfte es da Motivation geben, sich die Projekte mit dem dünnsten Brett aus zu suchen und diese solange wie möglich zu strecken.
    Bei Gehältern mit großem Erfolgsanteil wird es unter den Teams Streit geben, wer mit wem zusammen arbeiten soll/möchte (kennt mancher noch aus der Uni/Schule). Keine Tätigkeitsmatrix und keine Verantwortlichen bei Mißerfolgen, jeder redet sich raus und schiebt unliebsame Verantwortungen und Fehler auf Andere.
    Hört sich nach Sozialismus an, keiner ist Schuld alle sollen gleich sein, aber können nicht gleich verdienen (oder wie ist das Comspace?). Eigentlich ist das der garantierte Unternehmenstod, ab einer bestimmten Größe
    Es ist einfacher sich in solchen Teams, durch Sabotage von Projekten/ Intrigen anderer Teams sich zu profilieren, als durch Leistung.
    Es ist auch fast ausschließlich in der IT Branche möglich, über solchen Nonsens zu sabbeln weil Personalmangel noch betsteht und die gute Auftragslage die mangelhafte Führung kompensiert.
    Hab mir mal im Kalender in 5 Jahren die beiden Firmen eingtragen, zur Selbstreflexion meiner Meinung.

  8. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: JuBo 06.01.21 - 11:19

    Spekulant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    >
    > Wenn ein Unternehmen von "flachen Strukturen" und "Verantwortung
    > übernehmen" erzählt, ist oft gemeint, dass alle gleich wenig verdienen. Die
    > üblichen 2 Entwickler die den ganzen Laden schmeißen, bekommen dann genau
    > so viel wie der neue Liebling als Startgehalt.

    +1

  9. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: Butterkeks 06.01.21 - 11:21

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spieleindustrie ist da vllt auch anders
    Ne, das war ironisch gemeint. Hat auch bei Valve nicht geklappt.
    [www.wired.co.uk]
    [www.theguardian.com]

    > das ist moderner journalismus
    Wohl wahr.

    > viel interessanter wäre das da mal praktikum zu machen und dann zu
    > berichten.
    Das ist auch ne Idee. Aber dann müsste man da ein Praktikum machen.

    > die werbevideos von unserer Firma haben auch nichts mit der realität zu tun
    Wo ist das schon so :D

  10. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: ubuntu_user 06.01.21 - 11:23

    Spekulant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > www.kununu.com
    >
    > Wenn ein Unternehmen von "flachen Strukturen" und "Verantwortung
    > übernehmen" erzählt, ist oft gemeint, dass alle gleich wenig verdienen. Die
    > üblichen 2 Entwickler die den ganzen Laden schmeißen, bekommen dann genau
    > so viel wie der neue Liebling als Startgehalt.

    naja wenn man da guckt scheinen ja alle das okay zu finden. nur zum thema führungskräfte/kommunikation ist das ja eher unterdurchschnittlich

  11. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: ubuntu_user 06.01.21 - 11:27

    Butterkeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > spieleindustrie ist da vllt auch anders
    > Ne, das war ironisch gemeint. Hat auch bei Valve nicht geklappt.
    > www.wired.co.uk
    > www.theguardian.com

    achso lol.
    hätte ich jetzt gedacht, weil bei nem spiel man relativ selbstständig arbeiten könnte.

  12. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: Spekulant 06.01.21 - 11:41

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spekulant schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ubuntu_user schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > www.kununu.com
    > >
    > > Wenn ein Unternehmen von "flachen Strukturen" und "Verantwortung
    > > übernehmen" erzählt, ist oft gemeint, dass alle gleich wenig verdienen.
    > Die
    > > üblichen 2 Entwickler die den ganzen Laden schmeißen, bekommen dann
    > genau
    > > so viel wie der neue Liebling als Startgehalt.
    >
    > naja wenn man da guckt scheinen ja alle das okay zu finden. nur zum thema
    > führungskräfte/kommunikation ist das ja eher unterdurchschnittlich

    Direkt der zweite Eintrag:

    "Verbesserungsvorschläge
    Wirkliche Mitarbeiter/in-gespräche führen, weniger für das Image/Marketing ausgeben, ansatzweise marktübliche Gehälter zahlen und vor allem dem operativen Geschäft wieder mehr Aufmerksamkeit und Wertschätzung schenken."

    Sein wir doch mal ehrlich, bei Kununu gibt doch keiner aus gut dünken eine 4,8 Sterne Bewertung für seinen AG ab. Die Leute werden in vielen Unternehmen darum gebeten...

  13. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: ubuntu_user 06.01.21 - 11:43

    Spekulant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sein wir doch mal ehrlich, bei Kununu gibt doch keiner aus gut dünken eine
    > 4,8 Sterne Bewertung für seinen AG ab. Die Leute werden in vielen
    > Unternehmen darum gebeten...

    halte ich für gar nicht so unrealistisch, wenn die Leute keine andere Firma kennen

  14. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: Spekulant 06.01.21 - 11:44

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spekulant schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sein wir doch mal ehrlich, bei Kununu gibt doch keiner aus gut dünken
    > eine
    > > 4,8 Sterne Bewertung für seinen AG ab. Die Leute werden in vielen
    > > Unternehmen darum gebeten...
    >
    > halte ich für gar nicht so unrealistisch, wenn die Leute keine andere Firma
    > kennen

    Hab grad noch mal weiter gelesen und bin auf diesen Eintrag von 2018 gestoßen:

    "Alles gut, solange man comspace meidet. Mitarbeiter werden aufgefordert, positiv zu bewerten!"

    Das ist jetzt kein Einzelfall. Meine ersten beiden Arbeitgeber waren genau so drauf. Viele, die nicht so schwer zu ersetzen sind, machen das dann natürlich auch..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.01.21 11:49 durch Spekulant.

  15. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: ubuntu_user 06.01.21 - 11:47

    Spekulant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Alles gut, solange man comspace meidet. Mitarbeiter werden aufgefordert,
    > positiv zu bewerten!"

    wie gesagt ich fand das bei management kommentaren interessant

  16. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: Spekulant 06.01.21 - 12:13

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spekulant schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Alles gut, solange man comspace meidet. Mitarbeiter werden
    > aufgefordert,
    > > positiv zu bewerten!"
    >
    > wie gesagt ich fand das bei management kommentaren interessant

    Ja, da scheinen sich auch die besseren Bewertungen, einig zu sein ^^

  17. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: BlueBird12 07.01.21 - 18:28

    Spekulant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Wenn ein Unternehmen von "flachen Strukturen" und "Verantwortung
    > übernehmen" erzählt, ist oft gemeint, dass alle gleich wenig verdienen. Die
    > üblichen 2 Entwickler die den ganzen Laden schmeißen, bekommen dann genau
    > so viel wie der neue Liebling als Startgehalt.

    Die 2 die den Laden schmeißen bekommen schon ihre 10% mehr, so ist das natürlich nicht.

    Kurz nach "Flache Hierarchien" kommt dann übrigens gleich "leistungsgerechte Bezahlung". Auch so eine schöne Umschreibung in Stellenausschreibungen.

  18. Re: Klappt bestimmt gut

    Autor: quineloe 09.01.21 - 17:49

    Sind negative Kununubewertungen eigentlich immer auf Kindergartenniveau oder ist das hier ein besonderer Fall?



    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. GRAPHISOFT Deutschland GmbH, Nürnberg,München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (1TB für 41,65€, 5TB für 92,65€)
  2. (u. a. Hitman 3 - Epic Games Store Key für 34,49€, Medieval Dynasty für 8,99€)
  3. 2.449,00€
  4. gratis (bis 22.04.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme