1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CPU und GPU vereint: Wie die…

GPU-Computing im Alltag

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. GPU-Computing im Alltag

    Autor: wurstdings 13.01.21 - 15:09

    Also das sehe ich nicht so, GPU-Computing ist noch ganz weit weg vom Alltag. Was wird denn im Alltag von der GPU übernommen, einige spezielle Excelfunktionen und sonst?

  2. Re: GPU-Computing im Alltag

    Autor: ms (Golem.de) 13.01.21 - 15:40

    Selbst sowas wie Windows UI oder Browser sind GPU-beschleunigt.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: GPU-Computing im Alltag

    Autor: bnoob 13.01.21 - 16:38

    Kannst du recht einfach überprüfen, indem du einer Windows 7 VM eine Grafikkarte <DX9 vorgaukelst und dann mal ein paar deiner alltäglichen Workflows durchführst, du würdest dich wundern

  4. Re: GPU-Computing im Alltag

    Autor: wurstdings 13.01.21 - 17:26

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst sowas wie Windows UI oder Browser sind GPU-beschleunigt.
    Ja klar, Graphik darstellung wird von der Graphikkarte übernommen, das war aber auch schon 2006 so (Compiz) und wird im Allgemeinen nicht als GPU-Computing bezeichnet. Ebenso die Objektzeichnung im Browser, das läuft über OpenGL, DX oder Vulkan und hat nix mit GPU-Computing zu tun.

    GPU-Computing wäre z.B.:
    Passwort knacken mit der GraKa
    Bitcoinmining
    Physik/Material/Fluidsimulation
    ...

    Alles Zeug was mit Alltag nix zu tun hat, sondern sehr speziell ist.

  5. Re: GPU-Computing im Alltag

    Autor: QDOS 13.01.21 - 17:47

    bnoob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst du recht einfach überprüfen, indem du einer Windows 7 VM eine
    > Grafikkarte <DX9 vorgaukelst und dann mal ein paar deiner alltäglichen
    > Workflows durchführst, du würdest dich wundern

    Das ist die Grafikpipeline - dafür braucht man keine APUs...

  6. Re: GPU-Computing im Alltag

    Autor: yumiko 14.01.21 - 08:51

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bnoob schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kannst du recht einfach überprüfen, indem du einer Windows 7 VM eine
    > > Grafikkarte Workflows durchführst, du würdest dich wundern
    >
    > Das ist die Grafikpipeline - dafür braucht man keine APUs...
    Also ohne GPU wird es knapp mit dem Bild.
    Die APU gibt faktisch viel GPU-Leistung für kaum Geld/Ressourcen/Strom.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Steward / Master Data Manager (m/w/d)
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Linux
    Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Junior Systemadministrator (w/m/d) Online Systems
    Deutsche Welle, Bonn, Berlin
  4. Java Entwickler MESTA (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de