1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CPU und GPU vereint: Wie die…

Bobcat falsch vermarktet

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Bobcat falsch vermarktet

    Autor: Crass Spektakel 12.02.21 - 09:58

    Ich fand damals Bobcat genial. Erst wenige Jahre zuvor hatte ich mir ein Netbook mit Atom N270 zugelegt was zwar mit LUbuntu gut lief aber doch Verbesserungspotential offen lies.
    Wer die Zeit nicht erlebt hat: Ein Asus EEE oder Acer D257 sind kompakter und leichter als JEDES aktuelle Ultrabook, Airbook oder sonstwas Winzbook.

    Als ich das erste Mal von Bobcat las nahm ich mir vor: Ein Notebook mit Bobcat muß her.

    Aber es gab nicht nur "einen" Bobcat sondern viele und selbst bei der ersten Generation war der schnellste dreimal flotter als der langsamste und das obwohl der Stromverbrauch nur von 6 auf 9 Watt stieg.

    Also nahm ich mir vor: Das erste kompakte Notebook (kleiner 14 Zoll) mit einem flotterem Bobcat kaufste.

    Und ich wartete...

    Und ich wartete...

    Und ich wartete...

    Und ich wartete...

    Und ich wartete...

    Und ich wartete...

    Und ich wartete...

    Und ich wartete...

    Nach vier Jahren(!!!) gab es eine halbwegs brauchbare Auswahl.

    Aber ALLE enthielten konsequent die langsamste Bobcat-APU.

    Und ALLE wurden in riesenhaften Notebooks verbaut. Ernsthaft, viele hatten 17 Zoll, keiner war kleiner als 14 Zoll.

    ALLE kamen mit einer mechanischen Harddisk. Und das obwohl sogar mein EEE schon 2008 mit einer SSD kam.

    ALLE kamen mit weniger RAM als mein EEE der anno 2008 schon mit 2GByte kam.

    ALLE hatten kurze Laufzeiten weil winzige Akkus verbaut wurden.

    Einzig ein einziges Lenovo-Gerät kam in die Engere Auswahl. Das einzige Gerät mit einer SSD. Und zwar einer kleineren SSD im Jahr 2015 als mein EEE im Jahr 2008 mitbrachte (der hatte 36GByte) und das zu einem Preis von fast ¤500...

    ...

    ????

    NO PROFIT!!!

    ...

    Kurzum, im Jahr 2017 habe ich mir ein billiges Atom-Convertible von Odys für ¤200 gekauft (*1). Nicht weil es meinen Wünschen entsprach sondern weil es eine billige Übergangslösung darstellte. Oh, ich hätte gerne schon 2012 für ¤500 für einen soliden Bobcat gezahlt nur angeboten hat das keiner. Ich hätte auch gerne alle vier Jahre die nächste grössere Version gekauft aber selbst 2017 gab es NADA Geräte die meine Wünsche erfüllten.

    2020 allerdings habe ich zugeschlagen. Es wurde ein Ryzen 4600H. Eigentlich viel zu viel Power aber die kleinen APUs sind inzwischen restlos ausgestorben, einen Bobcat-Netbook oder auch nur etwas ähnliches: Es gab ihn nie, es gibt ihn nicht, es wird ihn nie wieder geben.

    Wohlgemerkt, ich hätte zwischen 2009 und 2019 gerne alle drei Jahre ¤500 für ein neues Gerät hingelegt. An mir hätte man ¤1500 verdienen können. Es wurden aber nur ¤200 weil Bobcat praktisch total falsch vermarktet wurde...

    PS: Mein EEE901 läuft bis heute mit LUbuntu 18.04 wie eine Eins.

    (*1) Das Odys-Convertible hingegen ist letztes Jahr geplatzt. Kein Scherz, der Akku hat sich von 5mm auf 5cm aufgebläht und das Gehäuse gesprengt. Gehäuse, Tastatur und Akkuzelle sind also komplett im Eimer aber der Rest läuft noch. Die sauber ausgelötete Akkuzelle habe ich beim Wertstoffhof abgegeben, der Betreuer ist fast vom Stuhl gefallen als er diesen enorm überdehnten Akku gesehen hat und hat ihn erstmal in eine explosionssichere(!!!) Sondermüllumverpackung gelegt... aber naja, ist er von mir gewohnt, vor ein paar Jahren habe ich eine Wärmeleitpaste aus den 1970ern bei ihm abgegeben die so hochgradig Schwermetallverseucht war (Arsen war da noch das harmloseste) daß er sie in einer einzelnen Minibox für Giftmüll ablegte und im Tresor wegschloß...

    Immerhin, das Touchdisplay und das Mainboard laufen als Bastelprojekt immer noch, ich plane die Geräte irgendwie in eine Schrankwand oder anderweitiges Möbelstück als "Smart-Home"-Komponente zu verbauen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.21 10:14 durch Crass Spektakel.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Service Coordinator (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte
  2. Referent (m/w/d) Prozess- / Organisationsentwicklung
    KÖTTER GmbH & Co. KG Verwaltungsdienstleistungen, Essen
  3. Senior Software Developer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
  4. SAP Junior Business Consultant - Treasury und Darlehen (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€ (UVP 49€)
  2. 24,99€ (UVP 49€)
  3. 6,49€ (UVP 29€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de