1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Baden-Württemberg: Breites…

Was macht die Frau eigentlich??? den ganzen Tag

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was macht die Frau eigentlich??? den ganzen Tag

    Autor: Robert0 13.01.21 - 16:09

    Das Thema ist ja jetzt nicht mehr ganz neu
    Und schon früh ergab sich. MSO368 ist nicht DSGVO-konform Einsetzbar.
    PUNKT
    Eigentlich könnte die Geschichte hier aus sein und mit BBB etc. weitergehen.

    Also was macht Madame Kultusminister die ganze Zeit.
    Rumlamientieren wie " Ach können wir es nicht doch irgendiwe reinzwängen"?
    Oder hoffen "ah hoffentlich merkts keiner, oder hoffentlich passen sich DSGVO und DS-Erklärung magisch irgendwie an"?
    "... und hoffentlich vergeige ich nicht meinen Bonus bei M$...."

    Das klingt wie Kindergarten: Ihr kennt ja diese kleinen Steckbretter mit unterschiedlichen Formen. Na irgendwie muss doch das Runde ding in das Sternförmige Loch passen. Wenn ich nur lang genug rumprobiere.... ach

  2. Re: Was macht die Frau eigentlich??? den ganzen Tag

    Autor: DAASSI 14.01.21 - 08:04

    Schwachsinn. Mehr ist das nicht, was du schreibst.

    Mit Moodle und BBB funktioniert es einfach nicht, Das hat es nie und wird es nie. Und MS365 ist DSGVO konform einsetzbar

  3. Re: Was macht die Frau eigentlich??? den ganzen Tag

    Autor: Korbeyn 14.01.21 - 08:18

    Robert0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und schon früh ergab sich. MSO368 ist nicht DSGVO-konform Einsetzbar.
    > PUNKT

    Das ist Quatsch. Nur weil das ein paar wenige Landesdatenschutzbeauftragten so sehen ist das noch lange nicht Fakt.

    Es gibt massenhaft Unternehmen, die MS365 rechtlich haben bewerten lassen - durch Rechtsabteilungen, CISOs, Datenschutzbeauftragte und Betriebsräte - und zum Ergebnis kamen, dass man diese Lösung eben sehr wohl datenschutzkonform nutzen kann.

  4. Re: Was macht die Frau eigentlich??? den ganzen Tag

    Autor: Sharra 14.01.21 - 08:34

    Auf gut Deutsch:
    Irgendwelche Leute sagen, es geht nicht.
    Irgendwelche anderen Leute sagen, es ginge.

    Abschließend ist das nach wie vor nicht geklärt.
    Und solange massive Bedenken begründet sind, sollte man davon, gerade im staatlichen Umfeld, die Finger davon lassen.

  5. Re: Was macht die Frau eigentlich??? den ganzen Tag

    Autor: mackes 14.01.21 - 08:39

    Robert0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Thema ist ja jetzt nicht mehr ganz neu
    > Und schon früh ergab sich. MSO368 ist nicht DSGVO-konform Einsetzbar.
    > PUNKT
    > Eigentlich könnte die Geschichte hier aus sein und mit BBB etc.
    > weitergehen.

    Wenn man weiter gut funktionierende Tools aus ideologischen Gründen links liegen lassen will, kann man das machen. BBB ist ein Krampf, Moodle ebenfalls.

  6. Re: Was macht die Frau eigentlich??? den ganzen Tag

    Autor: ikhaya 14.01.21 - 10:10

    Was stört dich an den beiden Anwendungen?

  7. Re: Was macht die Frau eigentlich??? den ganzen Tag

    Autor: myforumaccount 14.01.21 - 11:05

    Korbeyn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Robert0 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und schon früh ergab sich. MSO368 ist nicht DSGVO-konform Einsetzbar.
    > > PUNKT
    >
    > Das ist Quatsch. Nur weil das ein paar wenige Landesdatenschutzbeauftragten
    > so sehen ist das noch lange nicht Fakt.
    >
    > Es gibt massenhaft Unternehmen, die MS365 rechtlich haben bewerten lassen -
    > durch Rechtsabteilungen, CISOs, Datenschutzbeauftragte und Betriebsräte -
    > und zum Ergebnis kamen, dass man diese Lösung eben sehr wohl
    > datenschutzkonform nutzen kann.

    Wer hat wohl mehr Relevanz für eine Landesaufgabe, der Landesdatenschutzbeauftragte oder irgendein CIO von Firma X und Y?

  8. Re: Was macht die Frau eigentlich??? den ganzen Tag

    Autor: Korbeyn 14.01.21 - 11:44

    myforumaccount schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Korbeyn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Robert0 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Und schon früh ergab sich. MSO368 ist nicht DSGVO-konform Einsetzbar.
    > > > PUNKT
    > >
    > > Das ist Quatsch. Nur weil das ein paar wenige
    > Landesdatenschutzbeauftragten
    > > so sehen ist das noch lange nicht Fakt.
    > >
    > > Es gibt massenhaft Unternehmen, die MS365 rechtlich haben bewerten lassen
    > -
    > > durch Rechtsabteilungen, CISOs, Datenschutzbeauftragte und Betriebsräte
    > -
    > > und zum Ergebnis kamen, dass man diese Lösung eben sehr wohl
    > > datenschutzkonform nutzen kann.
    >
    > Wer hat wohl mehr Relevanz für eine Landesaufgabe, der
    > Landesdatenschutzbeauftragte oder irgendein CIO von Firma X und Y?

    Das hat nichts mit Relevanz, sondern mit Kompetenz zu tun. Es gibt diverse Landesdatenschutzbeauftragten, die nicht mit den Erkenntnissen z.B. der Berliner konform gehen.

    Bayern z.B. erlaubt den Einsatz von Teams unter bestimmten Voraussetzungen, NRW bezieht sich auf die Ergebnisse der Hessen, etliche andere noch gar keine abschließenden Erkenntnisse. Dafür spricht auch das Ergebnis der Datenschutzkonferenz des Bundes und der Länder im Oktober 2020:

    https://www.heise.de/news/Microsoft-Office-365-Die-Gruende-fuer-das-Nein-der-Datenschuetzer-4919847.html

    9 Ländern sprechen sich gegen den Einsatz von MS365 aus, 8 Länder teilen diese Bewertung nicht.

    Der Konzern, für den ich arbeite hat all diese Überlegungen schon vor gefühlten Ewigkeiten angestellt, nämlich bei Einführung der DSGVO. Wir setzen seit Jahren O365 und Teams ein, und das völlig DSGVO-konform. Selbstverständlich wird das zyklisch immer wieder untersucht, Vertragsbedingungen und Datenschutzvereinbarungen ändern sich ja auch.

    Staatliche Behörden oder Einrichtungen sind vielleicht "relevanzgebend", aber nicht wirklich kompetenter als Unternehmen in diesen Dingen. Und vor allen Dingen haben die erst 2020 angefangen, sich mit diesen Themen (konkret: Einsatz von O365) wirklich eingehend zu beschäftigen.

  9. Re: Was macht die Frau eigentlich??? den ganzen Tag

    Autor: gadthrawn 14.01.21 - 12:56

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf gut Deutsch:
    > Irgendwelche Leute sagen, es geht nicht.
    > Irgendwelche anderen Leute sagen, es ginge.
    >
    > Abschließend ist das nach wie vor nicht geklärt.
    > Und solange massive Bedenken begründet sind, sollte man davon, gerade im
    > staatlichen Umfeld, die Finger davon lassen.

    Dann must du aber auch von den OpenSource Lösungen die Finger lassen -
    bei moodle und BigBlueButton sind die Grundinstallationen nicht DSGVO konform.

  10. Re: Was macht die Frau eigentlich??? den ganzen Tag

    Autor: myforumaccount 14.01.21 - 13:32

    Die Aussage einer beliebigen Popelfirma interessiert hier null.

    Wichtig ist, wie die rechtliche Einschätzung des für das Land zuständige Datenschutzbeauftragten ausfällt. Wenn er das nicht für OK befindet, bedeutet es für die Landesorganisationen erst einmal, das es nicht eingesetzt werden kann. Punkt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Lübbenau
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. (u. a. i-tec Adapterkabel USB-C > HDMI 4K/60Hz 1,5m für 12,99€, i-tec MySafe USB 3.0 Easy...
  3. 47,99€
  4. 1.799€ (versandkostenfrei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme