Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sam & Max 2 - dank LucasArts kein Happy…

Gehen die Rechte nicht zurück im Mai 2005?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gehen die Rechte nicht zurück im Mai 2005?

    Autor: Martin Lethaus 01.02.05 - 20:31

    Zumindest habe ich das auf einer anderen Spiele-Webseite gelesen. So sollen die Sam & Max-Rechte im Mai 2005 wieder an rechtmässigen Erfinder, Steve Purcell zurückgehen.

  2. Re: Gehen die Rechte nicht zurück im Mai 2005?

    Autor: draco2111 02.02.05 - 08:29

    Ja gehen sie.

    BBE hatte aber versucht die rechte an dem bisherigen Source Code und den Artworks zu bekommen.

    Sollten sie jetzt die Rechte von Steve Purcell bekommen, dürfen sie nochmal alles neu schreiben.
    draco2111


  3. Re: Gehen die Rechte nicht zurück im Mai 2005?

    Autor: Jensemann 02.02.05 - 10:16

    draco2111 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja gehen sie.
    >
    > BBE hatte aber versucht die rechte an dem
    > bisherigen Source Code und den Artworks zu
    > bekommen.
    >
    > Sollten sie jetzt die Rechte von Steve Purcell
    > bekommen, dürfen sie nochmal alles neu schreiben.
    > draco2111

    Na, das müssen sie doch im Falle eines 3D Spieles sowieso machen, oder?

  4. Re: Gehen die Rechte nicht zurück im Mai 2005?

    Autor: draco2111 02.02.05 - 10:29

    Jensemann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > draco2111 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja gehen sie.
    > >
    > > BBE hatte aber versucht die rechte an dem
    > > bisherigen Source Code und den Artworks zu
    > > bekommen.
    > >
    > > Sollten sie jetzt die Rechte von Steve
    > Purcell
    > > bekommen, dürfen sie nochmal alles neu
    > schreiben.
    > > draco2111
    >
    > Na, das müssen sie doch im Falle eines 3D Spieles
    > sowieso machen, oder?
    >
    >
    Sollte das von Lucas Arts nicht auch in 3D sein?


  5. Re: Gehen die Rechte nicht zurück im Mai 2005?

    Autor: Integrator 02.02.05 - 11:38

    draco2111 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jensemann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > draco2111 schrieb:
    > >
    > --------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ja gehen sie.
    > > >
    > > > BBE hatte aber versucht die rechte an
    > dem
    > > > bisherigen Source Code und den Artworks
    > zu
    > > > bekommen.
    > > >
    > > > Sollten sie jetzt die Rechte von Steve
    > > Purcell
    > > > bekommen, dürfen sie nochmal alles neu
    > > schreiben.
    > > > draco2111
    > >
    > > Na, das müssen sie doch im Falle eines 3D
    > Spieles
    > > sowieso machen, oder?
    > >
    > >
    > Sollte das von Lucas Arts nicht auch in 3D sein?

    Würde ich annehmen, ich vermute das das selbe System wie schon bei Monkey4 oder Grim Fandango zum Einsatz kommen sollte.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interflex Datensysteme GmbH & Co. KG, Berlin
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln
  3. Consors Finanz, München
  4. Conergos, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

  1. GE: Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
    GE
    Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren

    Smart Home muss nicht immer smart sein. Vor allem, wenn es mal Probleme gibt. Eines der komplexesten Verfahren zum Zurücksetzen eines Leuchtmittels hat sich GE ausgedacht. Zählung nach dem Mississippi-Prinzip inklusive.

  2. Netzsperren: UK will Altersverifikation für Online-Pornos verschieben
    Netzsperren
    UK will Altersverifikation für Online-Pornos verschieben

    Ein Fehler der Regierung führt zu einer weiteren Verzögerung der Porn Block genannten Altersverifikation für Online-Pornos in Großbritannien. Das Gesetz sei ohnehin sinnlos und führe zu einer Zensur-Infrastruktur, sagen Kritiker.

  3. IoT: Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!
    IoT
    Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    Dass Smart Homes nur über das Internet funktionieren, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Wer sein Smart Home offline lässt, ist sehr viel sicherer - muss aber auf einige Funktionen verzichten.


  1. 13:50

  2. 12:45

  3. 12:20

  4. 11:49

  5. 11:37

  6. 11:25

  7. 10:53

  8. 10:38