Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sam & Max 2 - dank LucasArts kein Happy…

Ich kaufe keine Lucasarts Produkte mehr ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kaufe keine Lucasarts Produkte mehr ...

    Autor: Nibbler 02.02.05 - 09:17

    Die scheinen nur noch ihr Star Wars Zeugs ausschlachten zu wollen. Innovative Spiele sind bei LA schon lange nicht mehr an der Tagesordnung. Ich kaufe halt keine LA Produkte mehr. Das ist wohl die einzig wirkungsvolle Methode meinen Protest auszudrücken. Ausserdem finde ich die neue Star Wars Episoden und das drum herum echt Sch***e. Es hat nicht im geringsten das Flair wie die alten.

  2. Re: Ich kaufe keine Lucasarts Produkte mehr ...

    Autor: das_Ich 02.02.05 - 09:30

    Nibbler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die scheinen nur noch ihr Star Wars Zeugs
    > ausschlachten zu wollen. Innovative Spiele sind
    > bei LA schon lange nicht mehr an der Tagesordnung.
    > Ich kaufe halt keine LA Produkte mehr. Das ist
    > wohl die einzig wirkungsvolle Methode meinen
    > Protest auszudrücken. Ausserdem finde ich die neue
    > Star Wars Episoden und das drum herum echt
    > Sch***e. Es hat nicht im geringsten das Flair wie
    > die alten.

    Deine Meinung. Meine nicht.

  3. Re: Ich kaufe keine Lucasarts Produkte mehr ...

    Autor: Jensemann 02.02.05 - 10:02

    das_Ich schrieb:

    > Deine Meinung. Meine nicht.

    Meine auch nicht :-)

  4. Re: Ich kaufe keine Lucasarts Produkte mehr ...

    Autor: skullpa 02.02.05 - 10:19

    Jensemann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das_Ich schrieb:
    >
    > > Deine Meinung. Meine nicht.
    >
    > Meine auch nicht :-)
    >
    >


    Aber meine. Nibbler hat vollkommen recht. Das macht die Unterhaltungs Industrie gerne, hatt diese ein neuen "Hype" gefunden, wird dieser ausgeschlachtet bis zum erbrechen (z.B.:Star Wars, Enterprise, usw.). Desweiteren unterstelle ich diesem Industriezweig, Inovationsfeindlichkeit.

  5. Re: Ich kaufe keine Lucasarts Produkte mehr ...

    Autor: draco2111 02.02.05 - 10:36

    Wenn man einen Film mit 10 oder 12 sieht ist das Flair halt ander als wenn man diesen Film mit 30 oder 35 sieht. In diesem Alter dürften die meisten alten Star Wars Fans wohl sein.
    Und das scheinen sehr viele nicht zu bedenken, die über die neuen Star Wars Filme lästern.

    Die Ausschlachtung für Merchandising ist ne andere Sache, aber die muß man ja nicht mitmachen.

    draco2111

  6. Re: Ich kaufe keine Lucasarts Produkte mehr ...

    Autor: der bastler 02.02.05 - 11:45

    draco2111 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man einen Film mit 10 oder 12 sieht ist das
    > Flair halt ander als wenn man diesen Film mit 30
    > oder 35 sieht. In diesem Alter dürften die meisten
    > alten Star Wars Fans wohl sein.

    Tja, zu Weihnachten habe ich mir die alten Filme auf DVD gegönnt und mal wieder angeschaut. Im Januar dann noch Episode 2 hinterherkonsumiert.

    Es ist so. Episode 1 und 2 sind ganz klar auf eine andere, vor allem jüngere Zielgruppe ausgerichtet. Knallbunt, verspielte Rendergraphik und streckenweise albern.

    Das alte SW-Image wurde zugunsten einer totalen Ausschlachtung geopfert --so ist nunmal der Lauf der Dinge. Schaun mer mal, was Episode 3 bringt. Den neuen Indy-Film erwarte ich auch eher mit gemischten Gefühlen.

    Die Pootchie-Folge aus Simpsons stellt die heutigen Kreativitätsprozesse imo ganz gut dar...



    ---

    Spare, lerne, leiste was, dann haste, kannste, biste was!

  7. Re: Ich kaufe keine Lucasarts Produkte mehr ...

    Autor: Oliver Kurlvink 02.02.05 - 13:51

    draco2111 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man einen Film mit 10 oder 12 sieht ist das
    > Flair halt ander als wenn man diesen Film mit 30
    > oder 35 sieht. In diesem Alter dürften die meisten
    > alten Star Wars Fans wohl sein.
    > Und das scheinen sehr viele nicht zu bedenken, die
    > über die neuen Star Wars Filme lästern.

    Mit 10 oder 12 hätte ich einen Film mit Jar Jar Bings (sp?) genausowenig gemocht wie jetzt mit 27.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 239,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

  1. Vorwurf von Reparaturbetrieben: Google schadet Klimaschutz durch Werbeblockade
    Vorwurf von Reparaturbetrieben
    Google schadet Klimaschutz durch Werbeblockade

    Seit mehreren Wochen blockiert Google die Werbeanzeigen freier Reparaturbetriebe. Der "Runde Tisch Reparatur" erwartet von der EU-Kommission, aus Gründen des Wettbewerbs und Klimaschutzes gegen das US-Unternehmen vorzugehen.

  2. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
    AT&T
    Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

    Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

  3. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
    Netzausbau
    Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

    Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.


  1. 07:00

  2. 19:45

  3. 19:10

  4. 18:40

  5. 18:00

  6. 17:25

  7. 16:18

  8. 15:24