1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akoya E11202: Aldi bringt Schüler…
  6. Thema

Schüler Notebook

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Schüler Notebook

    Autor: buuii 18.01.21 - 16:33

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > buuii schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wer sagt mir jetzt wieviel Speicherplatz Windows 10s verbraucht?
    >
    > das ist doch egal, ob es 20 oder 50GB sind - sie werden nur EINMAL für alle
    > Schüler gebraucht.

    Verstehe die Antwort leider nicht, das Windows 10s ist doch eh vorinstalliert, um Traffic geht es doch gar nicht.

  2. Re: Schüler Notebook

    Autor: MarcusK 18.01.21 - 16:36

    buuii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarcusK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > buuii schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Und wer sagt mir jetzt wieviel Speicherplatz Windows 10s verbraucht?
    > >
    > > das ist doch egal, ob es 20 oder 50GB sind - sie werden nur EINMAL für
    > alle
    > > Schüler gebraucht.
    >
    > Verstehe die Antwort leider nicht, das Windows 10s ist doch eh
    > vorinstalliert, um Traffic geht es doch gar nicht.

    es ging doch um eine Virtualisierungslösung und nicht die Lokale Installation.

  3. Re: Schüler Notebook

    Autor: renegade334 18.01.21 - 16:48

    Ich habe meinen Webbrowser gerade gestartet. 14 einfache Tabs. Und Verbrauch steigt, trotz gleicher Zahl offener Tabs. Bin schnell auf 600 MB Verbrauch. Vermuten wir mal, Windows 10 S belegt beim Start schon 2 GB.
    Ich habe dieses Jahr ein Macbook mit 8 GB RAM in der Firma gekriegt. Ich war überrascht wie wenig 5 GB freien RAMs sind.

    Eine Bekannte hatte ein Gerät mit 64 GB SSD. Ich glaube da waren ca. 1 Jahr Nutzung ca. 10-15 GB frei. Es sollte nicht zu wenig frei sein. Sonst macht man mit fehlgeschlagenen Updates das System leicht kaputt. Da freut sich der Admin, 500 solche Geräte zu verwalten.

    Und meine Arbeits-Maschine hat mit Windows 10 Home Premium im Windows-Ordner 56 GB Verbrauch, nach paar Jahren. Ich kann da nur 10 GB bereinigen.

    Wie soll ich darauf kommen, dass ein am Anfang 500x identisches Image nicht 500x Platz verbraucht? Welche Virtualisierungslösung optimiert das weg? Vor allem wenn Systemimages mit der Zeit unterschiedliche Dateifragmentierungen haben. Das wäre mir interessant zu wissen, auf welche Weise es sich wegoptimieren lässt. Ich glaube wir hatten an Hochschule VMs die nicht extra Platz brauchten. Allerdings sollten wir beim Herunterfahren unsere Daten extern sichern.

    Taugt Windows 10 S was für schulen, wenn man NUR aus dem Windows-Store installieren darf? Ich hätte geglaubt, dass bestimmt eine oder andere Spezialsoftware nötig sein könnte. Irgendwas für Mathe oder k. a.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.21 16:53 durch renegade334.

  4. Re: Schüler Notebook

    Autor: M.P. 18.01.21 - 17:06

    buuii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Verstehe die Antwort leider nicht, das Windows 10s ist doch eh
    > vorinstalliert, um Traffic geht es doch gar nicht.

    Naja, dass das irgendwie auf eine 64 GByte SSD passt, mag ja sein, aber wie schaut es mit den Updates aus?

    Wenn der nächste Windows Funktionsupdate ansteht, belegt der Download 5 GByte, Entpackt 10 GByte, Eingefädelt in die Verzeichnisse werden daraus dann 15 GByte, und danach muss man dann hoffen, dass der Updater alles Ersetzte sauber aufräumt, und nicht irgendwo hinschiebt, wo man es nie findet, es aber Plattenplatz raubt ...

  5. Re: Schüler Notebook

    Autor: MarcusK 18.01.21 - 17:22

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und meine Arbeits-Maschine hat mit Windows 10 Home Premium im
    > Windows-Ordner 56 GB Verbrauch, nach paar Jahren. Ich kann da nur 10 GB
    > bereinigen.
    Windows Home als Arbeits-Maschine - merkwürdiger Arbeitgeber.

    > Wie soll ich darauf kommen, dass ein am Anfang 500x identisches Image nicht
    > 500x Platz verbraucht? Welche Virtualisierungslösung optimiert das weg? Vor
    > allem wenn Systemimages mit der Zeit unterschiedliche Dateifragmentierungen
    > haben. Das wäre mir interessant zu wissen, auf welche Weise es sich
    > wegoptimieren lässt. Ich glaube wir hatten an Hochschule VMs die nicht
    > extra Platz brauchten. Allerdings sollten wir beim Herunterfahren unsere
    > Daten extern sichern.
    sollte jede besser Storagesoftware machen. Nennt sich z.b. Block-Deduplizierung
    Das ganze auf Blockebene, dann ist egal wie die Dateien fragmentiert sind.

  6. Re: Schüler Notebook

    Autor: Schnuffel 18.01.21 - 17:24

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 64 GB sind auch mit Windows kein Problem - es kommen ja bei sowas keine
    > Spiele drauf.

    Windows selbst schafft das schon alles zu verbraten. Die monatlichen Updates brauchen Platz vor und während der Installation und wenn ein neues Release (z.B. 21H1) kommt, wird auch viel Platz zur Installation benötigt. Mit nur 64 GB insgesamt kommt da nicht viel Freude auf. Es mag gehen, aber schön ist anders.

  7. Re: Schüler Notebook

    Autor: Schnuffel 18.01.21 - 17:29

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am Ende muss es verlässlich sein
    > und gut funktionieren, da bist du mit Windows deutlich besser beraten.

    Pfff, das kommentiere ich mal besser nicht. :-)

    > Spätestens wenn du bestimmte Programme brauchst, die es nicht nötig unter
    > Linux gibt.

    Das stimmt allerdings. Nur läuft heute bereits so viel im Browser, dass das OS eine untergeordnete Rolle spielt. Ich finde es nicht gut, dass die Kinder bereits mit Windows und MS Office geimpft werden, obwohl es nicht notwendig ist.

  8. Re: Schüler Notebook

    Autor: Schnuffel 18.01.21 - 17:34

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Gott kann man nicht einmal ohne Linux-Kommentare auskommen?

    Nein, weil Windows zu oft an Stellen eingesetzt wird, wo es nicht sinnvoll ist.

  9. Re: Schüler Notebook

    Autor: gadthrawn 18.01.21 - 23:17

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...
    > > Die 64 GB sind auch mit Windows kein Problem - es kommen ja bei sowas
    > keine
    > > Spiele drauf.
    > Ich mache gerade mein Arbeitslaptop auf. Ich gehe davon aus, dass
    > Drittanbietersoftware hier nichts nennenswertes reinlädt. Nur Ordner
    > Windows: 56 GB groß :D
    > Programmordner nicht mitgezählt. Oft nimmt auch Auslagerungsdatei und der
    > Programmordner jeweils einige Gigabyte.
    > Damit Windows Update funktioniert, darf man nichts weiter drauf machen.
    > Oder eben irgendwelche Speicherfreigabetools nutzen.


    1. Nö.
    2. Bei mir ist die Position auf der nur Windows und Office 365 darauf ist mit 34 GB bei Stand H2020. Ohne komische Tools.
    Da die Updates in Windows. Old landen hat du wohl sein anderes Problem...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. Meibes System-Technik GmbH, Gerichshain
  3. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  4. Sanner GmbH, Bensheim bei Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. 4,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme