1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: LTE-Laptops für…

Jedes Kind sollte freien Zugang zum Internet auf einem eigenen PC haben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jedes Kind sollte freien Zugang zum Internet auf einem eigenen PC haben

    Autor: SchluppoMäcQuarkkeulchen 20.01.21 - 10:06

    Wenn das der Weg ist um das zu ermöglich, gerne. Über technische Einzelheiten kann man immernoch diskutieren oder es über die Jahre von Modell zu Modell verbessern. Kernziel sollte es sein, dass jede/r bis er/sie 18 ist, ein Gerät mit Internetzugang erhält, unabhängig davon ob die Eltern Geld haben oder nicht.

    Ich persönlich befürchte nur, dass es direkt nach der Pandemie weitergeht mit "haben wir schon immer so gemacht" und der Durchschnittslehrer schonmal den Kopierer warmlaufen lässt und ganz wuschig an der Tafelkreide schnuppert.

  2. Re: Jedes Kind sollte freien Zugang zum Internet auf einem eigenen PC haben

    Autor: wurstdings 20.01.21 - 11:02

    SchluppoMäcQuarkkeulchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das der Weg ist um das zu ermöglich, gerne.
    Vor allem sind wir es der Umwelt schuldig, alle Menschen mit Billiggeräten zu überfluten, die bestenfalls 3 Jahre halten und nach 2 Jahren schon unbenutzbar langsam sind.
    Und für Kinder ist Ergonomie auch nicht wichtig, um kaputte Augen und krummen Rücken können sie sich dann mit 40 kümmern.
    > Ich persönlich befürchte nur, dass es direkt nach der Pandemie weitergeht mit "haben wir schon immer so gemacht" und der Durchschnittslehrer schonmal den Kopierer warmlaufen lässt und ganz wuschig an der Tafelkreide schnuppert.
    Keine Ahnung was an Tafel und Kreide so schlecht sein soll?

  3. Re: Jedes Kind sollte freien Zugang zum Internet auf einem eigenen PC haben

    Autor: der_wahre_hannes 20.01.21 - 11:16

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SchluppoMäcQuarkkeulchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn das der Weg ist um das zu ermöglich, gerne.
    > Vor allem sind wir es der Umwelt schuldig, alle Menschen mit Billiggeräten
    > zu überfluten, die bestenfalls 3 Jahre halten und nach 2 Jahren schon
    > unbenutzbar langsam sind.

    Stimmt. Dann lieber den Markt mit völlig überteurten "Lifesytleprodukten" überfluten, die nach 3 Jahren schon wieder völlig out sind.

    > Keine Ahnung was an Tafel und Kreide so schlecht sein soll?

    Die lässt sich halt nur so schlecht in die Hausschule übertragen. Die Verbindungsrate ist einfach zu schlecht.

  4. Re: Jedes Kind sollte freien Zugang zum Internet auf einem eigenen PC haben

    Autor: wurstdings 20.01.21 - 13:26

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wurstdings schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > SchluppoMäcQuarkkeulchen schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn das der Weg ist um das zu ermöglich, gerne.
    > > Vor allem sind wir es der Umwelt schuldig, alle Menschen mit
    > Billiggeräten
    > > zu überfluten, die bestenfalls 3 Jahre halten und nach 2 Jahren schon
    > > unbenutzbar langsam sind.
    >
    > Stimmt. Dann lieber den Markt mit völlig überteurten "Lifesytleprodukten"
    > überfluten, die nach 3 Jahren schon wieder völlig out sind.
    Keine Ahnung wozu man vom einen Extrem ins Nächste muss? Einfach etwas hochwertigere Technik, die auch mal 5 Jahre und länger hält. Ob das dann out ist oder nicht sollte einen Schüler der nen kostenloses Gerät bekommt wohl nicht interessieren. Glaubst du die hier genannten Geräte sind zu irgend einem Zeitpunkt "in"?
    > > Keine Ahnung was an Tafel und Kreide so schlecht sein soll?
    > Die lässt sich halt nur so schlecht in die Hausschule übertragen.
    ? Videotechnik wird nicht erst in 30 Jahren erfunden, sondern ist mittlerweile in so ziemlich jedes Hightechgerät integriert. Man kann auch direkt auf nen Touchscreen zeichnen. Hier ging es aber darum, was passiert, wenn Corona vorbei ist und die Kinder wieder in der Schule sitzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. Brunner GmbH, Rheinau
  3. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin
  4. AUSY Technologies Germany AG, München, Hamburg, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme