1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wonder Woman 1984: Ein Superhelden…

Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: quineloe 23.01.21 - 18:39

    Normalerweise schaue ich mir Superheldenfilme gar nicht an aber wenn der Autor meint...

    Ach, was ein Hollywoodschrott. Wenn "die bösen Deutschen" aus dem zweiten Weltkrieg als Gegner ausgelutscht ist, dann braucht man einen neuen Gegner.. hmm. brainstorming... wir habens! Heureka! Die bösen Deutschen aus dem ersten Weltkrieg!

    Nicht, dass man die Geschichte nicht anders erzählen könnte

    Aber wir saugen's ja auf. Wir sind die einzigen, die das aufsaugen.

    Wenn irgendwo Redcoats unterwegs sind, dann schalten die Inder ab.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  2. Re: Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: theFiend 23.01.21 - 18:48

    Gemessen am Superheldengerne im allgemeinen war er ganz nett ja. Das Feindbild stört mich nicht im geringsten, weiss nicht was Du damit für ein Problem hast...

    Klar taucht der Gegner großer nationaler Anstrengung und großer Verluste später oft in Heldensagen auf... völlig normal...

  3. Re: Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: quineloe 23.01.21 - 18:53

    >weiss nicht was Du damit für ein Problem hast...

    Vor allem verstärkt er mal wieder den Stereotyp, der im Teil 8 des Friedensvertrags von Versailles festgelegt wurde.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  4. Re: Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: bernstein 23.01.21 - 19:20

    who cares. Ist ein superheldenmovie und keine geschichtsstunde.
    Wonder Woman ist einer der besten Superheldenfilme. Kommt sicher nicht an Dark Knight ran, aber sonst gibt es in dem Genre nicht viel besseres...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.21 19:21 durch bernstein.

  5. Re: Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: Eisklaue 23.01.21 - 19:55

    bernstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > who cares. Ist ein superheldenmovie und keine geschichtsstunde.
    > Wonder Woman ist einer der besten Superheldenfilme. Kommt sicher nicht an
    > Dark Knight ran, aber sonst gibt es in dem Genre nicht viel besseres...

    Die Aussage ist diskutierbar. Wonder Woman war gut aber es gibt genügend Filme die gleich gut oder besser in meinen Augen waren. Hier mal welche die mir Spontan einfallen
    X-Men First Class
    X-Men Days of future past
    Iron Man
    Avengers 1, 3 & 4
    Captain America 2 & 3
    Guardians of the Galaxy
    Thor 3
    Spider-Man into the spiderverse
    Blade
    Dredd
    Chronicle
    Kick ass

  6. Re: Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: countzero 23.01.21 - 20:41

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach, was ein Hollywoodschrott. Wenn "die bösen Deutschen" aus dem zweiten
    > Weltkrieg als Gegner ausgelutscht ist, dann braucht man einen neuen
    > Gegner.. hmm. brainstorming... wir habens! Heureka! Die bösen Deutschen aus
    > dem ersten Weltkrieg!
    >
    Spoiler für den ersten Film, aber wer hier mitliest hat im ja eh schon gesehen :-)

    Es stimmt zwar, dass die Deutschen wie die Bösen Nazis in einem Film im Zweiten Weltkrieg dargestellt werden, aber in dem Zusammenhang fand ich den Plotwist recht clever, dass eben nicht Ludendorff Ares ist, sondern der britische Vertraute von Wonder Woman, der sich scheinbar immer für Friedensverhandlungen eingesetzt hat.

  7. Re: Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: quineloe 23.01.21 - 21:37

    Ja, das Ende war ein Twist, der aber belegt hat dass die "Bösen" mal wieder recht hatten.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: gadthrawn 23.01.21 - 22:30

    bernstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > who cares. Ist ein superheldenmovie und keine geschichtsstunde.
    > Wonder Woman ist einer der besten Superheldenfilme. Kommt sicher nicht an
    > Dark Knight ran, aber sonst gibt es in dem Genre nicht viel besseres...


    Ich fand WW extrem langweilig. Wie viele DC Filme extrem bemüht. Noch schlimmer fand ich Aquaman welcher sich so sehr bemüht hat komisch zu sein. Und so oft vergeigt hatte.

  9. Re: Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 24.01.21 - 10:16

    Wenn ich mich richtig erinnere, war der Film mir beim schauen so peinlich, dass ich keine halbe Stunde ausgehalten habe...

    Der zweitewirs kaum besser sein.

    Das fängt schon bei einer Wonder Woman an, die keinerlei Körperspannung hat, und hört bei den peinlichen Dialogen noch lange nicht auf.

  10. Re: Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: ibsi 24.01.21 - 15:27

    Oh echt? Ich Fand den echt so platt, hat mich nicht überzeugt. Da fand ich Captain Marvel unterhaltsamer

  11. Re: Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: c1ndy 24.01.21 - 17:13

    bernstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > who cares. Ist ein superheldenmovie und keine geschichtsstunde.
    > Wonder Woman ist einer der besten Superheldenfilme. Kommt sicher nicht an
    > Dark Knight ran, aber sonst gibt es in dem Genre nicht viel besseres...

    Geschmäcker sind zwar verschieden, aber da ich in dem Bereich sehr viel angesehen habe muss ich ehrlich sagen: JEDER Superheldenfilm der letzten 10 Jahre war besser. Was quinloe als Begründung hernimmt finde ich aber auch lächerlich, Stereotypen sind in dem Genre normal, sehe d kein Problem, außer man identifiziert sich selbst übermäßig mit seiner Nationalität.

    Wonderwoman war vor allem ohne Charisma und besonderen Spannungsbogen. Die Charaktere zu langweilig und das Drama war in meinen Augen zu verkrampft und unglaubwürdig. Machen wir uns nichts vor, das Genre ist natürlich immer vorhersehbar, aber war hier besonders langweilig. Man kann von den Disney Filmen halten was man will, aber der Wechsel aus Action/Drama und Comedy lockert die Filme auf. Entweder macht man es so, oder eben wie in Joker oder The Dark Knight und hält die Filme finster und bedrückend. Wonderwoman war einfach zu platt. Ich konnte mich überhaupt nicht mit ihr identifizieren.

  12. Re: Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: quineloe 24.01.21 - 17:53

    okay, versuchen wir es mal mit der Doppelmoral:

    Wir müssen eingreifen, um weiteres Blutvergießen zu vermeiden. Aber jetzt zuerst einen Frontalangriff über no mans Land und 500 Deutsche umbringen, weil die zählen nicht.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  13. Re: Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: Black616Angel 25.01.21 - 09:22

    Schöne Liste, aber:
    Dredd und Chronicle sind jetzt nicht direkt Superheldenfilme.

    Und Thor 3? Warum????
    Das war mit Abstand der schlechteste Marvelfilm, den ich bis jetzt gesehen habe.

  14. Re: Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: Neuro-Chef 25.01.21 - 16:14

    quineloe schrieb:
    > okay, versuchen wir es mal mit der Doppelmoral:
    >
    > Wir müssen eingreifen, um weiteres Blutvergießen (an Zivilisten!) zu vermeiden. Aber jetzt
    > zuerst einen Frontalangriff über no mans Land und 500 Deutsche (Soldaten!) umbringen,
    > weil die zählen nicht.
    Der Versuch ist wohl misslungen :)

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  15. Re: Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: quineloe 25.01.21 - 16:30

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > > okay, versuchen wir es mal mit der Doppelmoral:
    > >
    > > Wir müssen eingreifen, um weiteres Blutvergießen (an Zivilisten!) zu
    > vermeiden. Aber jetzt
    > > zuerst einen Frontalangriff über no mans Land und 500 Deutsche
    > (Soldaten!) umbringen,
    > > weil die zählen nicht.
    > Der Versuch ist wohl misslungen :)

    Diese Differenzierung hat Diana zu keinem Zeitpunkt gemacht. Im Gegenteil, sie hat an mehreren Stellen betont, dass das Leben von Soldaten genausoviel wert ist.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  16. Re: Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: crack_monkey 25.01.21 - 20:05

    Nur weil man Sachen nicht versteht müssen sie nicht schlecht sein und übrigens, Satzzeichen sind keine Rudeltiere...

  17. Re: Wonder Woman (2017) soll gut gewesen sein?

    Autor: Black616Angel 26.01.21 - 08:22

    War das jetzt dein inhaltsloser Beitrag der Woche oder was sollte das werden?

    Der Trick, wenn man nichts zu sagen hat, ist: einfach mal nichts sagen.
    Funktioniert jedes Mal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart
  2. Porsche Consulting GmbH, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburb, München, Stuttgart
  3. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. VRmagic Imaging GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 4€
  3. 8,29€
  4. 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme