1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leistungsschutzrecht und…

Irgendwie krank

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie krank

    Autor: muraga 26.01.21 - 11:57

    Wenn irgendetwas von Presseverlagen zitiert etc. wird, wollen sie Kohle sehen.

    Wie wäre es wenn sie selber alle Leute bezahlen müssten, deren Bilder sie veröffentlichen oder über die sie schreiben? Wäre meiner Meinung nach nur fair.

  2. Re: Irgendwie krank

    Autor: beebop 26.01.21 - 12:06

    Die Presseverlage bewegen sich im rechtlichen Rahmen, was Bilder angeht.

    Im Übrigen bezahlen die Lizenzen uA für Stockaufnahmen als auch an die Fotographen deren Bilder sie erwerben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.21 12:10 durch beebop.

  3. Re: Irgendwie krank

    Autor: Quantium40 26.01.21 - 12:23

    beebop schrieb:
    > Die Presseverlage bewegen sich im rechtlichen Rahmen, was Bilder angeht.

    Ja klar. Und Zitronenfalter falten Zitronen.
    Nur all zu oft findet sich inzwischen in der Presse als Quellenangabe für ein Bild oder Video einfach nur "Internet". Dabei betrifft das selbst Verlage, die sonst geistiges Eigentum mit einem Heer von Anwälten verteidigen.

  4. Re: Irgendwie krank

    Autor: Prypjat 26.01.21 - 12:38



    Quelle: Internet

  5. Re: Irgendwie krank

    Autor: Michael H. 26.01.21 - 12:57

    muraga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn irgendetwas von Presseverlagen zitiert etc. wird, wollen sie Kohle
    > sehen.
    >
    > Wie wäre es wenn sie selber alle Leute bezahlen müssten, deren Bilder sie
    > veröffentlichen oder über die sie schreiben? Wäre meiner Meinung nach nur
    > fair.

    Was ich krank finde ist, wie wenig Verständnis ein Großteil der Leute besitzen, was das große Ding Internet überhaupt ist. Diese riesen Blackbox der Menschheit. Aber damit meine ich nicht nur die alte Generation.. sondern auch die Junge.

    Prinzipiell könnte man das natürlich schon in die schulische Bildung mit einfließen lassen. Jedoch haben gerade Lehrer oftmals so absolut keine Ahnung... dass hier wieder nur gares Halbwissen oder genau das falsche Beigebracht wird. Ich mein, woher sollte es der Lehrer auch anders wissen, wenn er davon keine Ahnung hat und sich nach dem Lehrplan richtet.

    Aber im Endeffekt passiert da ja nichts. Heisst die Leute werden weiterhin dumm bleiben.

    Und gerade die Leute, die bei solchen Entscheidungen ganz mit vorne dran hocken, haben nicht mal die leiseste Ahnung wie das Internet funktioniert.. oder Suchmaschinen... oder SEO usw.

    Mich würde es nicht mal wundern, dass diese Leute dann denken, da hockt bei Google so n Ulli im Kabuff 8h am Tag und geht auf Spiegel Online und kopiert den Text auf die google news Homepage... fügt das bild ein, dass er auch von da geklaut hat und wenn die Leute auf google News gehen, bekommt der ursprüngliche Ersteller nichts und bei Google regnen die Taler.

    Und das ist einfach so krank und falsch... noch falscher kann es nicht sein. Aber erklären brauchst du es auch nicht, weil
    A) wollen sie nicht wissen, weil ihnen die Fähigkeit fehlt ihre eigene Inkompetenz zu erkennen
    B) verstehen sie es nicht, weil sie es sich nicht vorstellen können
    C) es ihnen Egal ist, weil diejenigen Personen die Ihnen einflüstern, dass es falsch ist, auf der anderen Seite die Geldbeutel öffnen

    Aber vorwiegend eigentlich A + B

  6. Re: Irgendwie krank

    Autor: Prypjat 26.01.21 - 13:52

    Wie sollen Sie es auch verstehen?
    Dafür gibt es ja nicht mal adäquate Schulfächer.

    Und so entstehen Jahrzehnt für Jahrzehnt neue Generationen, die auf Google nach Google googeln und denken das Internet besteht nur aus den 10 Seiten die sie täglich besuchen.

  7. Re: Irgendwie krank

    Autor: Huuums 26.01.21 - 14:04

    Wie jetzt?! Facebook ist im Internet? Aber das ist doch auf meinem Handy?

  8. Re: Irgendwie krank

    Autor: BlindSeer 26.01.21 - 14:19

    Das weckt Erinnerungen an eine Zeit, wo Suchmaschineneinträge wirklich noch händisch gemacht wurden... XD

  9. Re: Irgendwie krank

    Autor: Prypjat 26.01.21 - 14:26

    YMMD! ^^

  10. Re: Irgendwie krank

    Autor: Tuxgamer12 26.01.21 - 16:28

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das ist einfach so krank und falsch... noch falscher kann es nicht
    > sein. Aber erklären brauchst du es auch nicht, weil
    > A) wollen sie nicht wissen, weil ihnen die Fähigkeit fehlt ihre eigene
    > Inkompetenz zu erkennen
    > B) verstehen sie es nicht, weil sie es sich nicht vorstellen können

    Wie wahr und das ist wirklich traurig.

    Hier ein Axel Voss, der nicht blickt, dass die Bilder-Datenbank vom Solmecke das genau gleiche Prinzip wie Youtube ist - nur eben in klein und mit Bilder anstatt Videos:

    https://youtu.be/188gVrRWUyQ?t=177

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AR Media Service GmbH, Mannheim
  2. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  3. Heindrich Immobiliengruppe, Kassel
  4. MACH AG, Lübeck oder Berlin (Home-Office), Einsatzgebiet deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (aktuell u. a. The Long Journey Home für 2,50€, Transport Fever für 7,50€, Shenmue 3 für 15...
  2. 36,99€
  3. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme