1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitalisierung: Boomer-Politik…

Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: ChristophAugenAuf 27.01.21 - 11:46

    Ich bin der selben Meinung, dass online sein ansich weder schlecht noch gut ist und eine Sucht sich durch Abstinenz allein weder verhindern noch heilen lässt. Aber kommen wir zur Kritik:

    Warum wird hier ein Generationenkonflikt hinzugedichtet? Um Zwietracht zu sehen? Damit Eure Leser in älteren Menschen die bösen sehen, die den Jungen ihr Internet nehmen wollen? Also bitte...
    Ja Boomer ist ein tolles Wort, Boomer sind alt hässlich und doof und aus der Zeit gefallen. Mittlerweile klingt das, als brauchen wir eine neue Randgruppe, die man verfolgen muss.
    Warum haben wir nicht überall Glasfaser? Warum sind viele Bereiche nicht digitalisiert? Die bösen Boomer sind schult. Überall stehen sie und verhindern den Fortschritt, weil sie alle HeidelbergerDruck Aktien haben. Sperrt sie weg ....

    Der Autor bedient sich hier der Modebegriffe digital und analog, während er von online und offline spricht? Nur weil die meisten Menschen und Medien zu faul sind, die Begriffe zu trennen, muss man da nicht mitmachen. Ich finde es schade sowas auf einer IT-News Seite zu lesen.

    Lieber Autor, meinen Sie diesen Quatsch wirklich ernst ;-)

  2. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: quineloe 27.01.21 - 12:19

    Objektiv hat sind diese Aussagen nun mal richtig:
    https://www.youtube.com/watch?v=V9bVnQPaj48

    Verifizierter Top 500 Poster!

  3. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: theFiend 27.01.21 - 12:34

    ChristophAugenAuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Warum wird hier ein Generationenkonflikt hinzugedichtet? Um Zwietracht zu
    > sehen?

    Sähen

    > Damit Eure Leser in älteren Menschen die bösen sehen, die den Jungen
    > ihr Internet nehmen wollen? Also bitte...

    Wat sind denn hier ältere Menschen? ü70? Das dürfte eh eher von der digitalisierung weniger berührte Generation sein...

    > Ja Boomer ist ein tolles Wort, Boomer sind alt hässlich und doof und aus
    > der Zeit gefallen. Mittlerweile klingt das, als brauchen wir eine neue
    > Randgruppe, die man verfolgen muss.

    Boomer, wie der Name impliziert, sind keine Randgruppe...

    > Warum haben wir nicht überall Glasfaser? Warum sind viele Bereiche nicht
    > digitalisiert? Die bösen Boomer sind schult.

    schuld

    Und nein, nicht pauschal, aber sicher gehören auch sie (da gibts natürlich auch jüngere) eher zu der Wählerschaft die das Internet noch in den 2010ern für "Neuland" hielt, und sich sicher ist das nicht jede Milchkanne digitalisiert gehört. Wie sehr ihnen diese Haltung auf die Füße fällt, merkt man genau JETZT!

    > Der Autor bedient sich hier der Modebegriffe digital und analog,

    ehrlich, Modebegriffe? Krass, wann war das Mode? In den 70ern?

    > während er
    > von online und offline spricht?

    Häufig wird hier der Konsum von Medien über das Internet (also ditial und online) mit dem analogen TV (also offline und lange analog) verglichen.

    > Lieber Autor, meinen Sie diesen Quatsch wirklich ernst ;-)

    Der Beitrag war jetzt so... inhaltslos in seiner Kritik, das zur letzten Frage nichtmal mehr ein entsprechendes Satzzeichen herbeispringen wollte?

  4. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: minnime 27.01.21 - 12:48

    Man darf auch nicht vergessen, dass die Boomer zu ihrer Zeit sehr fortschrittlich waren, sie waren die 68er und waren damals sehr fortschrittlich und haben so einiges bewegt. Die heutige Jungend oder villeicht eher die Mittelalten, die jetzt eher in ihren 30ern und 40ern sind, ist da viel konservativer.

  5. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: theFiend 27.01.21 - 13:26

    minnime schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man darf auch nicht vergessen, dass die Boomer zu ihrer Zeit sehr
    > fortschrittlich waren, sie waren die 68er

    Bei uns beginnen die Babyboomer Jahre, aus denen sich der Begriff ableitet, mitte der 1950er Jahre. 68 waren die frühesten Babyboomer also 13...

    Was nicht heisst das sie nicht zu "ihrer" Zeit fortschrittlich gewesen sein könnten. Aber es gehört halt auch zur Natur des Menschen im Alter vorsichtiger, langsamer und im allgemeinen konservativer zu werden. Es ist daher sicher nicht schlimm wenn man "neuerungen" erstmal skeptisch gegenübersteht.

    Das Internet ist nun aber bei leibe keine Neuerung mehr, und die wirtschaftlichen Segnungen des Internet nimmt man auch zu gerne mit. Es ist dennoch nicht so verkehr im Artikel zu kritisieren das es noch immer als "neuland" betrachtet wird, dem man so suspekt gegenübersteht wie Jugendkulturen wie dem Rock, Comics und allem anderen was nicht schon mindestens 60 Jahre alt ist ;)

    "Hetzerisch" ist hier aber mal garnichts, ausser der Auffassung des TO...

  6. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: Flexor 27.01.21 - 13:28

    minnime schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man darf auch nicht vergessen, dass die Boomer zu ihrer Zeit sehr
    > fortschrittlich waren, sie waren die 68er und waren damals sehr
    > fortschrittlich und haben so einiges bewegt. Die heutige Jungend oder
    > villeicht eher die Mittelalten, die jetzt eher in ihren 30ern und 40ern
    > sind, ist da viel konservativer.

    Echt? Konservativer?
    Die Generation die Elektroautos kauft, mehr auf Vegetarisch\Vegan umschwenkt, auf Regionale Waren zurückgreift, auf die Straße geht um zu Protestieren (Art. 13 oder Fridays for Future), mehr für die Gleichberechtigung steht in jedweder Form und die Digitalisierung fordert ist konservativer?

  7. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: Benutztername12345 27.01.21 - 13:30

    Bla

  8. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: theFiend 27.01.21 - 13:31

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Echt? Konservativer?
    > Die Generation die Elektroautos kauft, mehr auf Vegetarisch\Vegan
    > umschwenkt, auf Regionale Waren zurückgreift, auf die Straße geht um zu
    > Protestieren (Art. 13 oder Fridays for Future), mehr für die
    > Gleichberechtigung steht in jedweder Form und die Digitalisierung fordert
    > ist konservativer?

    Nicht im Sinne des politischen Konservatismus, der eher Rückständigkeit meint, sondern eher im Sinne des Wortes, der "Werterhaltend" meint bestimmt ;)

  9. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: quineloe 27.01.21 - 13:47

    minnime schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man darf auch nicht vergessen, dass die Boomer zu ihrer Zeit sehr
    > fortschrittlich waren, sie waren die 68er und waren damals sehr
    > fortschrittlich und haben so einiges bewegt. Die heutige Jungend oder
    > villeicht eher die Mittelalten, die jetzt eher in ihren 30ern und 40ern
    > sind, ist da viel konservativer.

    Dieser Irrglaube wird übrigens in dem von mir verlinkten Video widerlegt. Die wenigsten Boomer waren Hippies.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  10. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: /mecki78 27.01.21 - 14:07

    ChristophAugenAuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum wird hier ein Generationenkonflikt hinzugedichtet?

    Weil es einer ist. Früher hieß es, die Kinder sollen nicht so viel fernsehen, lieber mehr lesen. Lustiger weise tun Kinder heute genau das, sie lesen, allerdings lesen sie halt online und schon wird daraus wieder ein Problem gemacht. Es ist immer die Vorgeneration, die alles zum Problem deklariert, was dazu führt, dass Generationen nach ihnen sich anders verhalten, weil anders hier automatisch mit schlechter assoziiert wird. Jede Generation tut so, als ob sie selber alles am besten und richtig gemacht hat. Dabei lässt sie außer acht, dass alle Probleme mit denen Generationen nach ihnen zu kämpfen haben, Probleme sind, die die Vorgeneration überhaupt erst geschaffen oder nicht gelöst hat, obwohl sie es hätte können.

    > Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Stimmt. Also bezogen auf deinen Kommentar.

    /Mecki

  11. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: Flexor 27.01.21 - 14:10

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht im Sinne des politischen Konservatismus, der eher Rückständigkeit
    > meint, sondern eher im Sinne des Wortes, der "Werterhaltend" meint bestimmt
    > ;)

    Da muss ich ehrlich sagen, ich weiß nicht welche Werte damit gemeint sein könnten :/
    Ist jetzt von mir auch nicht böse gemeint aber egal an was ich denke, sehe ich zumindest in meiner Bubble große Änderungen.

    Das ich bei dem anderen so scharf reagiert habe liegt daran das ich mich persönlich sehr angesprochen gefühlt habe und seit Jahren auf vieles Achte, so, wie auch gesagt, meine Bubble an Leutchens.

  12. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: minnime 27.01.21 - 18:01

    Elektroautos: was ist daran besonders? Die Boomer sind damals auch schon auf jeweils neuere geilere Fahrzeuge umgestiegen.
    Vegetarische Ernährung: tun das denn so viele, ist das wirklich ein Massenphänomen? Außerdem ist Vegetarismus keine neue Erfindung, das haben schon Generationen vor den Boomern gemacht und damals war es ein Massenphänomen.
    Regionale Waren: War früher auch viel verbreiteter, ist in erster Linie ein Sache von Verfügbarkeit und Preis.
    Demos: Die Leute waren in den 70er viel politischer als heute, da gings noch richtig ab.
    Gleichberechtigung ist neu wobei das im Osten schon ab 1960 auch ganz anders aussah.

  13. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: theFiend 27.01.21 - 18:59

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theFiend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht im Sinne des politischen Konservatismus, der eher Rückständigkeit
    > > meint, sondern eher im Sinne des Wortes, der "Werterhaltend" meint
    > bestimmt
    > > ;)
    >
    > Da muss ich ehrlich sagen, ich weiß nicht welche Werte damit gemeint sein
    > könnten :/
    > Ist jetzt von mir auch nicht böse gemeint aber egal an was ich denke, sehe
    > ich zumindest in meiner Bubble große Änderungen.

    Mit Sicherheit nimmt die Bereitschaft in Teilen der Bevölkerung am eigenen Lebenswandel etwas zugunsten der Allgemeinheit zu ändern zu, wie es sich dann auch jeder konkret zurecht legen möge. Und genauso wie es sich in diesen Teilen ändert, ruft es in anderen, sicher eher konservativen Schichten eine Ablehnungshaltung hervor, weil man sich in seinem Leben "eingerichtet" hat, und mit Veränderungen schwer tut.
    Das ist zum Teil eine Frage der Geisteshaltung, aber auch des Alters, bei dessen Zunehmen es für jeden normaler wird das bereits veränderte beibehalten zu wollen.

    > Das ich bei dem anderen so scharf reagiert habe liegt daran das ich mich
    > persönlich sehr angesprochen gefühlt habe und seit Jahren auf vieles Achte,
    > so, wie auch gesagt, meine Bubble an Leutchens.

    Meiner persönlichen Meinung nach muss man das primär für sich machen, und damit leben lernen das es eben Menschen gibt, die Veränderung immer als problematisch hinstellen, und vielleicht weder willens noch in der Lage sind die entsprechende geistige Flexibilität zwischen eigenem Lebenswandel und den daraus entstehenden Folgen zu abstrahieren.

    Das war schon immer so... die 68er mussten auch dafür kämpfen das die Gräuel und Folgen des Nationalsozialismus mal thematisiert werden, und wie man leider feststellen muss, sind auch deren Errungenschaften dahingehend noch nicht bis zu allen Bevölkerungsteilen durchgedrungen...

  14. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: MKar 27.01.21 - 21:19

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChristophAugenAuf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > sehen?
    >
    > Sähen

    Säen

  15. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: imareg 27.01.21 - 21:25

    > Der Beitrag war jetzt so... inhaltslos in seiner Kritik, das zur letzten
    > Frage nichtmal mehr ein entsprechendes Satzzeichen herbeispringen wollte?

    dass
    :-P

  16. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: flow77 28.01.21 - 00:06

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChristophAugenAuf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Warum wird hier ein Generationenkonflikt hinzugedichtet? Um Zwietracht
    > zu
    > > sehen?
    >
    > Sähen

    Tja, netter Versuch. Leider noch immer falsch.

  17. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: Blaubeerchen 28.01.21 - 00:43

    ChristophAugenAuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja Boomer ist ein tolles Wort, Boomer sind alt hässlich und doof und aus
    > der Zeit gefallen. Mittlerweile klingt das, als brauchen wir eine neue
    > Randgruppe, die man verfolgen muss.

    Oh ja, erkläre eine Generation nun zu einer verfolgten Minderheit. Mit so einer Opferstatus-Wälzerei liegst du jedenfalls voll im Zeitgeist und würdest problemlos in die Twitter-Empörungsblasen der Millenials und GenZ passen. Unfreiwillige Selbstironie ist immer noch die beste.

  18. Re: Dieser Kommentar ist nur peinlich und hetzerisch

    Autor: Brainface 28.01.21 - 11:17

    Blaubeerchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChristophAugenAuf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja Boomer ist ein tolles Wort, Boomer sind alt hässlich und doof und aus
    > > der Zeit gefallen. Mittlerweile klingt das, als brauchen wir eine neue
    > > Randgruppe, die man verfolgen muss.
    >
    > Oh ja, erkläre eine Generation nun zu einer verfolgten Minderheit. Mit so
    > einer Opferstatus-Wälzerei liegst du jedenfalls voll im Zeitgeist und
    > würdest problemlos in die Twitter-Empörungsblasen der Millenials und GenZ
    > passen. Unfreiwillige Selbstironie ist immer noch die beste.


    Naja, ich sehe das durchaus auch kritisch, dass sich „Boomer“ und „alter weißer Mann“ zunehmend als Schimpfwörter entwickeln und klar verallgemeinernde Vorurteile dieser Generation gegenüber verbreiten.
    Das was ich an meiner Uni manchmal erlebe: Ehrgeizige Kommilitonin macht ein Praktikum in einem Konzern. Als ich sie fragte, wie es war? „Schrecklich“, sie dufte keine verantwortungsvolle Aufgaben machen. Sie hat keine Lust sich von lauter alten weißen Männern sagen zu lassen, wie man eine Exceltabelle macht. So sagte sie das tatsächlich. Ich habe sie daraufhin nur gefragt, wieviel Millionen Umsatz sie mit ihren süßen 23 Jahren schon für die Firma gemacht hat, dass sie sich soetwas anmaßen kann.
    Was ist damit sagen will: Bei der ganzen Generationsdebatte vermisse ich zunehmend die Wertschätzung und den Respekt gegenüber unseren älteren und erfahreneren Mitbürgern. Und das sage ich mit meine 24 Jahren!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.21 11:19 durch Brainface.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  2. VisCircle GmbH, Hannover
  3. Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen, Mainz
  4. Kleemann GmbH, Göppingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Edna & Harvey: The Breakout - Anniversary Edition für 6,99€, The Daedalic Armageddon...
  2. 2,50€
  3. 17,49€
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme