1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesverwaltungsgericht: Amazon…

Lasst die doch Sonntags arbeiten

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: Steven Lake 28.01.21 - 08:54

    Ich habe in meinem Vertrag 40 Stunden drin stehen und wenn ich meine von Mittwoch bis Sonntag kann ich ganz gut arbeiten, dann lasst mich doch. Gibt ja durchaus einige die gerne Sonntags arbeiten, mal abgesehen vom Zuschlag den es gibt. Sonntag ist ja eh nichts los. Die Läden haben zu, Behörden haben zu, man darf nicht laut in der Wohnung sein. Wofür soll ich den Sonntag nutzen? In die Kirche gehen?
    Aber man Bevormundet halt gerne alle.

  2. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: DJHarty76 28.01.21 - 09:04

    Die Kirchenlobby hat halt noch zuviel Macht. Andere Länder lachen über uns, weil bei uns Sonntags alle Läden zu haben.

  3. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: Daepilin 28.01.21 - 09:07

    Das Problem ist aber der Zwang in einem Arbeitsverhältnis.

    Hatte eine ähnliche Situation schon selbst und musste für Konferenzbesuche entweder Sonntags arbeiten oder zumindest anreisen. Das war natürlich weder ein Problem genehmigt zu bekommen, noch für mich.

    Wenn jetzt aber mein Chef von mir wollen würde Sonntags zu arbeiten fänd ich das weniger gut. Auch wenn die Gesamtzahl der Stunden gleich wäre. Schon allein, weil ein großer Teil meiner Freizeitgestaltung nunmal aufs Wochenende ausgelegt ist (Bundesliga, Football, Familienbesuche usw)

  4. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: elknipso 28.01.21 - 09:15

    Sehe ich auch so, wer will sollte Sonntags gerne arbeiten dürfen und die dicken Zuschläge mitholen.

  5. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: Ragtime 28.01.21 - 09:35

    DJHarty76 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Kirchenlobby hat halt noch zuviel Macht. Andere Länder lachen über uns,
    > weil bei uns Sonntags alle Läden zu haben.

    Kirchenlobby? Steht in Art. 140 GG.

  6. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: demon driver 28.01.21 - 10:12

    Steven Lake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe in meinem Vertrag 40 Stunden drin stehen und wenn ich meine von
    > Mittwoch bis Sonntag kann ich ganz gut arbeiten, dann lasst mich doch. Gibt
    > ja durchaus einige die gerne Sonntags arbeiten, mal abgesehen vom Zuschlag
    > den es gibt. Sonntag ist ja eh nichts los. Die Läden haben zu, Behörden
    > haben zu, man darf nicht laut in der Wohnung sein. Wofür soll ich den
    > Sonntag nutzen? In die Kirche gehen?
    > Aber man Bevormundet halt gerne alle.

    Siehe #msg-5848060.

    Wenn ihr irgendwann mal Freunde habt oder gar Familie, dann werdet ihr froh sein, wenn ihr wenigstens am Sonntag mal gemeinsam was unternehmen könnt, vielleicht sogar mal mit anderen Familien. Wenn Corona mal vorbei ist. Wenn der Sonntagsschutz weg ist, wird es irgendwann normal, dass das nicht mehr geht, weil es immer öfter vorkommen wird, dass mindestens einer immer gerade irgendwo arbeitet. Und es bleibt dann auch nicht lange bei der Freiwilligkeit. Zumindest wird da sehr schnell eine "Freiwilligkeit" draus, selbst wenn's formal freiwillig bleiben muss.

  7. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: demon driver 28.01.21 - 10:14

    Daepilin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist aber der Zwang in einem Arbeitsverhältnis.
    >
    > Hatte eine ähnliche Situation schon selbst und musste für Konferenzbesuche
    > entweder Sonntags arbeiten oder zumindest anreisen. Das war natürlich weder
    > ein Problem genehmigt zu bekommen, noch für mich.
    >
    > Wenn jetzt aber mein Chef von mir wollen würde Sonntags zu arbeiten fänd
    > ich das weniger gut. Auch wenn die Gesamtzahl der Stunden gleich wäre.
    > Schon allein, weil ein großer Teil meiner Freizeitgestaltung nunmal aufs
    > Wochenende ausgelegt ist (Bundesliga, Football, Familienbesuche usw)

    ++

    Selbst wenn die Sonntagsarbeit, würde sie erlaubt, gesetzlich als freiwillig bestimmt werden würde, würde da in vielen Arbeitsverhältnissen sehr schnell ein "freiwillig" draus.

  8. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: 486dx4-160 28.01.21 - 11:07

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich auch so, wer will sollte Sonntags gerne arbeiten dürfen und die
    > dicken Zuschläge mitholen.

    Zwei Fragen:
    - Wie stellst du sicher dass du nicht nur deswegen "ja, ich will selbstverständlich!" rufst weil ich dein Chef bin und dein Vertrag demnächst auszulaufen droht? Die Kinder bringst halt dann wieder zur Oma...die wird schon Zeit haben.
    - Wie hoch sind bei Amazon die "dicken Zuschläge"?

  9. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: elknipso 28.01.21 - 12:09

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elknipso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sehe ich auch so, wer will sollte Sonntags gerne arbeiten dürfen und die
    > > dicken Zuschläge mitholen.
    >
    > Zwei Fragen:
    > - Wie stellst du sicher dass du nicht nur deswegen "ja, ich will
    > selbstverständlich!" rufst weil ich dein Chef bin und dein Vertrag
    > demnächst auszulaufen droht? Die Kinder bringst halt dann wieder zur
    > Oma...die wird schon Zeit haben.
    > - Wie hoch sind bei Amazon die "dicken Zuschläge"?

    In der Industrie funktioniert das auch wunderbar. Da wird sich unter den Kollegen eher darum geprügelt wer die Sonntagsschichten machen darf.

  10. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: Wageslave 28.01.21 - 13:08

    Aus meiner persönlichen Vergangenheit:

    (Ex-)Chef in (Ex-)Firma am Mittagstisch: "Schade das ich nur 10 Stunden anweisen kann. Alles darüber ist persönlicher Einsatz von euch für die Firma und freiwillig..." *bedeutungsvoller Blick in die Runde*

    Das würde für Sonntage vermutlich auch gelten. "Aussuchen" ist ein Privileg, das auf den Großteil der Gesellschaft nicht zutrifft...

    Und wenn man unbedingt auch Sonntags arbeiten WILL - weshalb sucht man sich dann nicht einen Berufszweig in dem das Möglich ist?

  11. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: quineloe 28.01.21 - 13:08

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > In der Industrie funktioniert das auch wunderbar. Da wird sich unter den
    > Kollegen eher darum geprügelt wer die Sonntagsschichten machen darf.

    Wir reden hier aber nicht von der Industrie. Wir reden von Beschäftigungsverhältnissen knapp über Mindestlohnniveau.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  12. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: elknipso 28.01.21 - 13:19

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elknipso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > In der Industrie funktioniert das auch wunderbar. Da wird sich unter den
    > > Kollegen eher darum geprügelt wer die Sonntagsschichten machen darf.
    >
    > Wir reden hier aber nicht von der Industrie. Wir reden von
    > Beschäftigungsverhältnissen knapp über Mindestlohnniveau.

    Na ja. Der gesetzliche Mindestlohn liegt bei 9,50 Euro pro Stunde also pro 1.520 Euro pro Monat.

    Das durchschnittliche Gehalt bei amazon selbst für nicht- oder nur geringqualifizierte Beschäftigte liegt bei 2.600 Euro. Also bei deutlich über 70% über dem Mindestlohnniveau. Das ist alles, nur nicht "knapp" darüber.

  13. Re: Um dich gehts doch gar nicht ;)

    Autor: Max Level 28.01.21 - 14:04

    > Ich habe in meinem Vertrag 40 Stunden drin stehen und wenn ich meine von
    > Mittwoch bis Sonntag kann ich ganz gut arbeiten, dann lasst mich doch.

    Das Verbot von Körperverletzung wurde nicht für die gemacht, die sich gerne prügeln. Sondern für die, die nicht von Anderen dazu gezwungen werden wollen.

  14. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: mke2fs 28.01.21 - 16:44

    Ragtime schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DJHarty76 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Kirchenlobby hat halt noch zuviel Macht. Andere Länder lachen über
    > uns,
    > > weil bei uns Sonntags alle Läden zu haben.
    >
    > Kirchenlobby? Steht in Art. 140 GG.


    Klar, deswegen zieht der Staat auch die Kirchensteuer ein, weil wir so ein säkularer Staat sind, wohlgemerkt nur für die beiden großen Kirchen, für alle anderen nicht.

  15. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: der_wahre_hannes 28.01.21 - 17:06

    mke2fs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ragtime schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DJHarty76 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Kirchenlobby hat halt noch zuviel Macht. Andere Länder lachen über
    > > uns,
    > > > weil bei uns Sonntags alle Läden zu haben.
    > >
    > > Kirchenlobby? Steht in Art. 140 GG.
    >
    > Klar, deswegen zieht der Staat auch die Kirchensteuer ein, weil wir so ein
    > säkularer Staat sind, wohlgemerkt nur für die beiden großen Kirchen, für
    > alle anderen nicht.

    Ist es echt zu viel verlangt, dass du dich einfach mal mit einem Thema beschäftigst, bevor du einen Beitrag schreibst? Ist ja schlimm.

  16. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: crazypsycho 29.01.21 - 13:34

    Wageslave schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn man unbedingt auch Sonntags arbeiten WILL - weshalb sucht man sich
    > dann nicht einen Berufszweig in dem das Möglich ist?

    Vielleicht weil man mit seinem Beruf zufrieden ist und keinen anderen möchte?

  17. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: Piyo 29.01.21 - 18:15

    Steven Lake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe in meinem Vertrag 40 Stunden drin stehen und wenn ich meine von
    > Mittwoch bis Sonntag kann ich ganz gut arbeiten, dann lasst mich doch.

    Es gibt auch einen Schutz von Ehe und Familie. Für mich bedeutet es vor allem, dass meine Freundin und unser hypothetisches Kind denselben Tag freihaben können, um ihn gemeinsam zu verbringen.

    Wie soll das funktionieren? Gibt es dann in jedem Schuljahrgang 7 Klassen, je nachdem, an welchem Wochentag die Kinder ihren Ruhetag nehmen?

    Für mich ist hier - als Atheist - das Recht auf Sonntagsruhe deutlich höher zu werten als das Werbeversprechen, man könnte Sonntags einkaufen.
    Nebenbei: kann man ja weiterhin. Wird dann halt Dienstag geliefert.

  18. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: crazypsycho 29.01.21 - 18:53

    Piyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steven Lake schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe in meinem Vertrag 40 Stunden drin stehen und wenn ich meine von
    > > Mittwoch bis Sonntag kann ich ganz gut arbeiten, dann lasst mich doch.
    >
    > Es gibt auch einen Schutz von Ehe und Familie. Für mich bedeutet es vor
    > allem, dass meine Freundin und unser hypothetisches Kind denselben Tag
    > freihaben können, um ihn gemeinsam zu verbringen.

    Der wird durch die Erlaubnis auch Sonntags arbeiten zu können nicht tangiert. Der Familenvater kann weiterhin von Montag bis Freitag arbeiten. Der Single der Sonntags sonst auf der Couch liegen würde, kann von Mittwoch bis Sonntag arbeiten, wenn er das möchte.

    > man könnte Sonntags einkaufen.
    > Nebenbei: kann man ja weiterhin

    Nein kann man nicht. Alle Läden haben Sonntags geschlossen.

  19. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: Piyo 29.01.21 - 22:30

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Piyo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Steven Lake schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich habe in meinem Vertrag 40 Stunden drin stehen und wenn ich meine
    > von
    > > > Mittwoch bis Sonntag kann ich ganz gut arbeiten, dann lasst mich doch.
    >
    > >
    > > Es gibt auch einen Schutz von Ehe und Familie. Für mich bedeutet es vor
    > > allem, dass meine Freundin und unser hypothetisches Kind denselben Tag
    > > freihaben können, um ihn gemeinsam zu verbringen.
    >
    > Der wird durch die Erlaubnis auch Sonntags arbeiten zu können nicht
    > tangiert. Der Familenvater kann weiterhin von Montag bis Freitag arbeiten.

    Ja, in einer Parallelwelt sicherlich. Aber nicht in einer, in der H&M zB Mütter entlässt, weil die eben nicht spät abends arbeiten können.

    Was spricht denn dagegen, dass wir alle denselben Ruhetag haben? Dass man nicht einkaufen kann? Mal drüber nachgedacht, dass das vielleicht ein Vorteil sein könnte?

    > > man könnte Sonntags einkaufen.
    > > Nebenbei: kann man ja weiterhin
    >
    > Nein kann man nicht. Alle Läden haben Sonntags geschlossen.

    Ja, aber nicht der Online-Handel. Und ob die eine Sendung Sonntag Abend an DHL übergeben oder Montag Mittag ändert eh nichts daran, dass es frühestens Dienstag geliefert wird.

  20. Re: Lasst die doch Sonntags arbeiten

    Autor: crazypsycho 29.01.21 - 22:36

    Piyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Piyo schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Steven Lake schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ich habe in meinem Vertrag 40 Stunden drin stehen und wenn ich meine
    > > von
    > > > > Mittwoch bis Sonntag kann ich ganz gut arbeiten, dann lasst mich
    > doch.
    > >
    > > >
    > > > Es gibt auch einen Schutz von Ehe und Familie. Für mich bedeutet es
    > vor
    > > > allem, dass meine Freundin und unser hypothetisches Kind denselben Tag
    > > > freihaben können, um ihn gemeinsam zu verbringen.
    > >
    > > Der wird durch die Erlaubnis auch Sonntags arbeiten zu können nicht
    > > tangiert. Der Familenvater kann weiterhin von Montag bis Freitag
    > arbeiten.
    >
    > Ja, in einer Parallelwelt sicherlich. Aber nicht in einer, in der H&M zB
    > Mütter entlässt, weil die eben nicht spät abends arbeiten können.

    Das funktioniert auch in dieser Welt. Natürlich gibt es immer Unternehmen welchen die Mitarbeiter egal sind. Gegen diese muss man halt vorgehen.

    > Was spricht denn dagegen, dass wir alle denselben Ruhetag haben? Dass man
    > nicht einkaufen kann? Mal drüber nachgedacht, dass das vielleicht ein
    > Vorteil sein könnte?

    Wüsste nicht wo da ein Vorteil ist, wenn man den Leuten die Wahl nimmt.

    > > > man könnte Sonntags einkaufen.
    > > > Nebenbei: kann man ja weiterhin
    > >
    > > Nein kann man nicht. Alle Läden haben Sonntags geschlossen.
    >
    > Ja, aber nicht der Online-Handel. Und ob die eine Sendung Sonntag Abend an
    > DHL übergeben oder Montag Mittag ändert eh nichts daran, dass es frühestens
    > Dienstag geliefert wird.

    Nur kann man Online-Handel schlecht mit dem Laden vergleichen. Daher für die Diskussion so gar nicht relevant.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GASAG AG, Berlin
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  3. Hays AG, Dortmund,Düsseldorf
  4. mahl gebhard konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21€
  2. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...
  3. 19,49€
  4. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme