1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesverwaltungsgericht: Amazon…
  6. Thema

Wer Sonntags arbeiten will sollte das auch dürfen

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Nein ;)

    Autor: Max Level 28.01.21 - 14:07

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer Sonntags arbeiten will sollte das auch dürfen, natürlich mit den
    > entsprechenden Zuschlägen.
    >
    > Nicht umsonst sind in der Industrie die Sonntagsschichten sehr begehrt.

    Die sind so "begehrt" wie Arbeitslager im ewigen Eis: Weil die Leute nicht anders können. Die müssen das "wollen", weil sie sonst zu wenig Geld haben. Würde man die Leute anständig bezahlen, wäre da gar nichts "begehrt".
    Aber man kann sich alles schönreden. So ist auch vergammeltes Obst bei Verhungernden "begehrt", die essen das auch alle freiwillig und freudestrahlend ;)

  2. Re: Nein ;)

    Autor: elknipso 28.01.21 - 14:52

    Max Level schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elknipso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer Sonntags arbeiten will sollte das auch dürfen, natürlich mit den
    > > entsprechenden Zuschlägen.
    > >
    > > Nicht umsonst sind in der Industrie die Sonntagsschichten sehr begehrt.
    >
    > Die sind so "begehrt" wie Arbeitslager im ewigen Eis: Weil die Leute nicht
    > anders können. Die müssen das "wollen", weil sie sonst zu wenig Geld haben.

    Das ist Unsinn was Du schreibst.
    Gerade in der Industrie geht selbst ein ungelernter Lagerarbeiter oft mit mehr nach Hause als mancher Ingenieur in einem kleinen Unternehmen verdient. Und bei 100 - 200% Zuschlag auf meinen regulären Lohn würde ich persönlich auch sofort Sonntags arbeiten gehen und dafür halt an einem anderen Tag frei machen.

  3. Re: Nein ;)

    Autor: AllDayPiano 28.01.21 - 15:29

    Ich habe in einer kleinen Klitsche mehr verdient, als in der Industrie. Gut, mittlerweile nicht mehr, aber eine Zeit lang.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  4. Re: Nein ;)

    Autor: quineloe 28.01.21 - 15:37

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Max Level schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > elknipso schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wer Sonntags arbeiten will sollte das auch dürfen, natürlich mit den
    > > > entsprechenden Zuschlägen.
    > > >
    > > > Nicht umsonst sind in der Industrie die Sonntagsschichten sehr
    > begehrt.
    > >
    > > Die sind so "begehrt" wie Arbeitslager im ewigen Eis: Weil die Leute
    > nicht
    > > anders können. Die müssen das "wollen", weil sie sonst zu wenig Geld
    > haben.
    >
    > Das ist Unsinn was Du schreibst.
    > Gerade in der Industrie geht selbst ein ungelernter Lagerarbeiter oft mit
    > mehr nach Hause als mancher Ingenieur in einem kleinen Unternehmen
    > verdient.

    Wer glaubt sowas eigentlich ? Und morgen verdient die Putze bei Siemens mehr als der Geschäftsführer eines 100-Leute-Unternehmens.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  5. Re: Nein ;)

    Autor: elknipso 28.01.21 - 15:59

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elknipso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Max Level schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > elknipso schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Wer Sonntags arbeiten will sollte das auch dürfen, natürlich mit den
    > > > > entsprechenden Zuschlägen.
    > > > >
    > > > > Nicht umsonst sind in der Industrie die Sonntagsschichten sehr
    > > begehrt.
    > > >
    > > > Die sind so "begehrt" wie Arbeitslager im ewigen Eis: Weil die Leute
    > > nicht
    > > > anders können. Die müssen das "wollen", weil sie sonst zu wenig Geld
    > > haben.
    > >
    > > Das ist Unsinn was Du schreibst.
    > > Gerade in der Industrie geht selbst ein ungelernter Lagerarbeiter oft
    > mit
    > > mehr nach Hause als mancher Ingenieur in einem kleinen Unternehmen
    > > verdient.
    >
    > Wer glaubt sowas eigentlich ? Und morgen verdient die Putze bei Siemens
    > mehr als der Geschäftsführer eines 100-Leute-Unternehmens.

    Menschen mit Lebenserfahrung die im Idealfall Freunde und Bekannte in den Firmen haben. Und glaube mir das Beispiel ist nicht einmal ansatzweise übertrieben.

  6. Re: Nein ;)

    Autor: elknipso 28.01.21 - 16:00

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe in einer kleinen Klitsche mehr verdient, als in der Industrie.
    > Gut, mittlerweile nicht mehr, aber eine Zeit lang.

    Das gibt es natürlich auch.
    Gibt aber dann halt auch die Beispiele wie ein guter Freund von mir der geht bei der Ford mit 90.000 Euro im Jahr heim und arbeitet sich dafür wahrlich nicht tot.

  7. Re: Nein ;)

    Autor: quineloe 28.01.21 - 17:37

    Nur wenn du Ingenieur sehr weit nach unten auslegst oder bei Ingenieuren die nimmst, die sich geradezu versklaven nur um Arbeit zu haben.

    Und mal abgesehen davon: An diese wertvollen ungelernten Stellen bei Großunternehmen die ernsthaft mehr als 3000¤ bezahlen kommt man nicht über ne Stellenausschreibung ran.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: Nein ;)

    Autor: elknipso 28.01.21 - 18:26

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur wenn du Ingenieur sehr weit nach unten auslegst oder bei Ingenieuren
    > die nimmst, die sich geradezu versklaven nur um Arbeit zu haben.

    Natürlich sind das keine angemessenen Gehälter. Aber gerade in kleineren Firmen werden Ingenieuren gerne ausgebeutet und mit Hungerlöhnen im Vergleich zur Industrie abgefertigt.

    >
    > Und mal abgesehen davon: An diese wertvollen ungelernten Stellen bei
    > Großunternehmen die ernsthaft mehr als 3000¤ bezahlen kommt man nicht über
    > ne Stellenausschreibung ran.

    Es ist mittlerweile nicht mehr so einfach das stimmt.
    Ein Freund von mir ist mit einem Hauptschulabschluss zur Ford und geht da mittlerweile mit 90.000 Euro im Jahr heim, hat sich aber auch gut hoch gearbeitet.

    Aber selbst für die einfachen Fließband Tätigkeiten geht da keiner den ich kenne für 3.000 Euro hin im Monat, die haben alle mehr. Mag aber sein, dass das mittlerweile bei Neueinstellungen nicht mehr so ist.

  9. Re: Wer Sonntags arbeiten will sollte das auch dürfen

    Autor: Faksimile 28.01.21 - 22:02

    Es gibt zwei Arten von Motivation eines Arbeitnehmers:
    1. Spaß an der Arbeit
    2. Finanzielle Einnahmen.

    Wenn 1. negativen Trend hat muss 2. um so höher ausfallen (quasi als Schmerzensgeld).
    Aber das ist wie ein Gummiband an dessen Ende jeweils 1. und 2. ziehen. Irgendwann ist das nicht mehr belastbar.

  10. Re: Ganz so einfach ist das nicht

    Autor: Faksimile 28.01.21 - 22:06

    Wobei das wohl weniger die nöhlenden Kinder sind als eher die verwöhnten und gelangweilten "Erwachsenen", die selber keine Kinder haben und nicht einen Tag länger auf ihr neues Spielzeug warten können.

  11. Re: Nein ;)

    Autor: Faksimile 28.01.21 - 22:10

    Davon kann ich nur träumen ...

  12. Re: Nein ;)

    Autor: Faksimile 28.01.21 - 22:13

    Deshalb kann sich auch ein "normaler Arbeitnehmer" keinen Neuwagen mehr leisten ...

  13. Re: Nein ;)

    Autor: quineloe 29.01.21 - 07:33

    Du kannst doch keine festangestellten im Tarifvertrag mit 30 Jahre alten Konditionen nehmen und sagen "schaut her, die Jobs von denen man leben kann gibt es für jeden!"

    Sag mal auf welches Jahr der Hauptschulabschluss ging. Bestimmt nicht 2015 oder so.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  14. Re: Wer Sonntags arbeiten will sollte das auch dürfen

    Autor: nightmar17 29.01.21 - 08:27

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, weil sie müssen! Freiwillig würde sonst keiner kommen!
    >
    > Natürlich haben sie "die Wahl", aber welche Wahl ist das schon?

    Also ich kenne einige die am Wochenende arbeiten dürfen. Die Betriebe benötigen immer eine Gewisse Mindestanzahl an Mitarbeitern, aber die Wochenendschichten sind extrem beliebt.
    Gerade der Sonntag, dort gibt es 100% Aufschlag.
    Ein Kumpel hat jetzt auch im Dezember durchgearbeitet und alle Feiertage mitgenommen.
    Das sind für ihn gleich ein paar hundert ¤ netto mehr auf dem Konto.
    Gerade die Plätze über Weihnachten sind begrenzt und immer beliebt, letztes Jahr (2019) hat er z.B. keinen Platz für Weihnachten bekommen, obwohl er sich eingetragen hatte zum arbeiten.

    In meiner alten Firma gab es auch für die IT die Möglichkeit Sonntags zu arbeiten.
    Den 100% Aufschlag habe ich auch immer gerne mitgenommen.

  15. Re: Wer Sonntags arbeiten will sollte das auch dürfen

    Autor: elknipso 29.01.21 - 08:37

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt zwei Arten von Motivation eines Arbeitnehmers:
    > 1. Spaß an der Arbeit
    > 2. Finanzielle Einnahmen.
    >
    > Wenn 1. negativen Trend hat muss 2. um so höher ausfallen (quasi als
    > Schmerzensgeld).
    > Aber das ist wie ein Gummiband an dessen Ende jeweils 1. und 2. ziehen.
    > Irgendwann ist das nicht mehr belastbar.

    Es muss beides passen :).
    Die Arbeit könnte mir soviel Spaß machen wie sie wollte, wenn die Bezahlung mies ist, stimmt auch die Wertschätzung nicht. Dann suche ich mir was anderes.

  16. Re: Nein ;)

    Autor: elknipso 29.01.21 - 09:59

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst doch keine festangestellten im Tarifvertrag mit 30 Jahre alten
    > Konditionen nehmen und sagen "schaut her, die Jobs von denen man leben kann
    > gibt es für jeden!"
    >
    > Sag mal auf welches Jahr der Hauptschulabschluss ging. Bestimmt nicht 2015
    > oder so.

    Nein, ist schon ein paar Jahre her. Grob gerechnet müsste das um 2002 rum gewesen sein.
    Kenne aber auch deutlich jüngere die bei der Ford sehr gute Gehälter erzielen, wenn auch natürlich keine 90k für einfachere Tätigkeiten.

  17. Re: Nein ;)

    Autor: elknipso 29.01.21 - 10:00

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deshalb kann sich auch ein "normaler Arbeitnehmer" keinen Neuwagen mehr
    > leisten ...

    Sich einen Neuwagen als Privatperson zu kaufen ist generell so das dümmste was man machen kann. Dann kannst Du Dein Geld auch gleich in den Ofen werfen bei dem irren Wertverlust innerhalb kürzester Zeit.

    Den Fehler habe ich auch nur einmal gemacht.

  18. Re: Wer Sonntags arbeiten will sollte das auch dürfen

    Autor: elknipso 29.01.21 - 10:01

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, weil sie müssen! Freiwillig würde sonst keiner kommen!
    > >
    > > Natürlich haben sie "die Wahl", aber welche Wahl ist das schon?
    >
    > Also ich kenne einige die am Wochenende arbeiten dürfen. Die Betriebe
    > benötigen immer eine Gewisse Mindestanzahl an Mitarbeitern, aber die
    > Wochenendschichten sind extrem beliebt.
    > Gerade der Sonntag, dort gibt es 100% Aufschlag.
    > Ein Kumpel hat jetzt auch im Dezember durchgearbeitet und alle Feiertage
    > mitgenommen.
    > Das sind für ihn gleich ein paar hundert ¤ netto mehr auf dem Konto.
    > Gerade die Plätze über Weihnachten sind begrenzt und immer beliebt, letztes
    > Jahr (2019) hat er z.B. keinen Platz für Weihnachten bekommen, obwohl er
    > sich eingetragen hatte zum arbeiten.
    >
    > In meiner alten Firma gab es auch für die IT die Möglichkeit Sonntags zu
    > arbeiten.
    > Den 100% Aufschlag habe ich auch immer gerne mitgenommen.


    Genau so kenne ich das auch.

  19. Re: Wer Sonntags arbeiten will sollte das auch dürfen

    Autor: crazypsycho 29.01.21 - 13:31

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer Sonntags arbeiten will sollte das auch dürfen, natürlich mit den
    > entsprechenden Zuschlägen.
    >
    > Nicht umsonst sind in der Industrie die Sonntagsschichten sehr begehrt.


    Finde auch, dass dieses grundsätzliche Verbot nicht mehr zeitgemäß ist. Sicher würde viele gerne Sonntags arbeiten und dafür einen Wochentag frei haben. Denn an einem Wochentag kann man viel mehr machen, Sonntags hat ja alles zu.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. Hays AG, Salzgitter Thiede
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme