1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konkurrenz zu Netflix und…

Re: Das die es wagen, jetzt schon den Preis aufzustocken...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Das die es wagen, jetzt schon den Preis aufzustocken...

Autor: Sterling-Archer 28.01.21 - 13:39

sven-hh schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Sie bringen ein komplett zusätzliches Segment..... das es das nich für umme
> gibt sollte schon irgendwie klar sein.
>
> "250 Filme von denen jeder einzelne Nutzer höchstens 10 sehen will".... aha
> Oo hast die Nutzer alle befragt was sie wollen? dann solltest die Daten
> Disney mal zur verfügung stellen!

Wer will den das Segment 'seit Jahren im FreeTV und schon fünf mal bei Netflix und Prime gewesen' und dafür auch noch Geld ausgeben?
Nichtmal den eigenen Content hat man, wie vor 2 Jahren angekündigt unter einen Hut bekommen.
Disney Content sehe ich bei Disney+ erstmal als Priorität.

Und tu nicht so, 10 von 250 ist ein sehr realistischer Schätzwert, wahrscheinlich noch überschätzt, für die ollen Kamellen.
Der Mehrwert für jeden Einzelnen ist gering und mit Blick auf alles andere, was eigentlich erstmal zu korrigieren ist, es kaum wert.

Wenn du Disney+ aktiv nutzt, ist es doch auch was anderes. Aber ich kenne dutzende die Disney Plus letztes Frühjahr für Gargoyles und drei Marvelfilme abonniert haben und das immernoch nebenbei bezahlen, weils ja nur 7¤ waren und man ja vielleicht zwischendrin mal einen Film gut findet. Die hätten das auch noch 10 Jahre so weiterbezahlt, aber Preiserhöhung, so lächerlich klein Sie auch sein mag, sogar wenn Sies mal wert wäre, das treibt den Deutschen zum handeln an.

genussge schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Man hätte natürlich nur zehn neue Filme hinzufügen sollen. Dann wären alle
> zufrieden.

Natürlich nicht, es ist schon klar, das du viele Filme brauchst, damit für jeden was dabei ist.
Du kannst aber nicht so tun, als ob jeder Disney+ Kunde 250 Filme mehr konsumiert und es den Preis damit wert ist.
Schon gar nicht, wenn es für immer die selben Filme sind. Ohne Rotation wären auch Netflix und Prime ihr Geld nicht wert, die meisten Filme schaut man doch höchstens 2 mal.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Das die es wagen, jetzt schon den Preis aufzustocken...

Sterling-Archer | 28.01.21 - 10:46
 

Re: Das die es wagen, jetzt schon den...

sven-hh | 28.01.21 - 11:53
 

Re: Das die es wagen, jetzt schon den Preis aufzustocken...

Sterling-Archer | 28.01.21 - 13:39
 

Re: Das die es wagen, jetzt schon den...

sven-hh | 28.01.21 - 14:06
 

Re: Das die es wagen, jetzt schon den...

der_wahre_hannes | 28.01.21 - 16:10
 

Re: Das die es wagen, jetzt schon den...

bananensaft | 28.01.21 - 12:06
 

Re: Das die es wagen, jetzt schon den...

genussge | 28.01.21 - 12:19
 

Re: Das die es wagen, jetzt schon den...

zweiundvierzig | 28.01.21 - 17:43

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator - Key User (w/m/d) CAFM System (Navision)
    Apleona HSG Südwest GmbH, Mannheim
  2. DB-Programmierer*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Facility Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Szczecin (Polen), Cheb (Tschechische Republik)
  4. IT-Systemadministrator First & Second Level Support (m/w/d)
    Gustav Wolf GmbH, Gütersloh

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,49€
  2. 27,99€
  3. (u.a. Omnibion War für 1,75€, Ghosts 'n Goblins Resurrection für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot

Einführung in MQTT: Alles läuft über den Broker
Einführung in MQTT
Alles läuft über den Broker

MQTT eignet sich hervorragend für Sensoren und IoT-Anwendungen. Wir geben eine Einführung in das Protokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation.
Von Florian Bottke

  1. Ohne Google, Android oder Amazon Der Open-Source-Großangriff
  2. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung