Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BenQ-Handys: Kaputt ist kaputt

Das Ende von BenQ?? LOOOL!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Ende von BenQ?? LOOOL!

    Autor: Marek 29.10.06 - 18:30

    Für alle die hier bereits über eine BenQ Insolvenz o.Ä. spekulieren:


    "BenQ Corporation ist ein High-Tech-Produzent aus Taiwan, der zu den sich
    am schnellsten entwickelnden Firmen Asiens zählt und mit 27.000 Mitarbeitern bereits global tätig ist. Der Name steht für "Bringing Enjoyment and Quality to Life" (englisch für: "bringt Vergnügen und Qualität ins Leben"). BenQ wurde im April 1984 als eine Abspaltung des Computerherstellers Acer gegründet."
    http://de.wikipedia.org/wiki/BenQ

    Glaub es gibt kaum ein deutsche Unternehmen, das ein so rasantes Wachstum in dieser Größe auch nur ansatzweise geschafft hab..BenQ geht es blendent!

  2. Re: Das Ende von BenQ?? LOOOL!

    Autor: Marecke 29.10.06 - 18:46

    Marek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für alle die hier bereits über eine BenQ Insolvenz
    > o.Ä. spekulieren:
    >
    > "BenQ Corporation ist ein High-Tech-Produzent aus
    > Taiwan, der zu den sich
    > am schnellsten entwickelnden Firmen Asiens zählt
    > und mit 27.000 Mitarbeitern bereits global tätig
    > ist. Der Name steht für "Bringing Enjoyment and
    > Quality to Life" (englisch für: "bringt Vergnügen
    > und Qualität ins Leben"). BenQ wurde im April 1984
    > als eine Abspaltung des Computerherstellers Acer
    > gegründet."
    > de.wikipedia.org
    >
    > Glaub es gibt kaum ein deutsche Unternehmen, das
    > ein so rasantes Wachstum in dieser Größe auch nur
    > ansatzweise geschafft hab..BenQ geht es blendent!
    >
    >

    Nur weil es fast 30k Mitarbeiter hat und sich in Taiwan rasend schnell entwickelt hat, muss es denen nicht gut gehen. Schau dir Infineon an... geht es denen gut? Einer der größten Halbleiter Produzenten der Welt... Insolvent! In solchen Dimensionen brauchte BenQ noch nie denken. Durch die Größe des Unternehmens ist zwar ein gewisses Kapital gesichert, aber wenn man das mit einkalkuliert um die Kosten zu decken, dann hat man bereits verloren. Das Unternehmen hat sich verkalkuliert und Siemens Handysparte in Deutschland mitgerissen... Das einzige Unternehmen, dass fast nicht insolvent werden kann ist Microsoft...

  3. Re: Das Ende von BenQ?? LOOOL!

    Autor: HugoABCasdf 29.10.06 - 22:35

    Marecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das einzige
    > Unternehmen, dass fast nicht insolvent werden kann
    > ist Microsoft...
    >

    Hm, ich kenne da noch mindestens eins...

    > http://img131.imageshack.us/img131/816/xomsu9.gif

  4. Re: Das Ende von BenQ?? LOOOL!

    Autor: Kurt B. 30.10.06 - 09:32

    Da war doch was ... der Name Exxon Mobile löst bei mir irgend was aus ... ich komm einfach nicht drauf.. :)

    HugoABCasdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Marecke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das einzige
    > Unternehmen, dass fast nicht
    > insolvent werden kann
    > ist Microsoft...
    >
    > Hm, ich kenne da noch mindestens eins...
    >
    > > img131.imageshack.us
    >


  5. Re: Das Ende von BenQ?? LOOOL!

    Autor: Overlord 30.10.06 - 09:47

    Marek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für alle die hier bereits über eine BenQ Insolvenz
    > o.Ä. spekulieren:
    >
    > "BenQ Corporation ist ein High-Tech-Produzent aus
    > Taiwan, der zu den sich
    > am schnellsten entwickelnden Firmen Asiens zählt
    > und mit 27.000 Mitarbeitern bereits global tätig
    > ist. Der Name steht für "Bringing Enjoyment and
    > Quality to Life" (englisch für: "bringt Vergnügen
    > und Qualität ins Leben"). BenQ wurde im April 1984
    > als eine Abspaltung des Computerherstellers Acer
    > gegründet."
    > de.wikipedia.org
    >
    > Glaub es gibt kaum ein deutsche Unternehmen, das
    > ein so rasantes Wachstum in dieser Größe auch nur
    > ansatzweise geschafft hab..BenQ geht es blendent!
    >
    >

    Davon ab sollte man erstmal lesen worum es geht... und zwar nicht im BenQ in Taiwan, sondern um die deutsche Niederlassung von BenQ.

    BenQ in Taiwan ist garnicht davon betroffen, da BenQ in Deutschland eine eigene Gesellschaft ist.

  6. Re: Das Ende von BenQ?? LOOOL!

    Autor: Michael - alt 30.10.06 - 14:26

    Marecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Marek schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Für alle die hier bereits über eine BenQ
    > Insolvenz
    > o.Ä. spekulieren:
    >
    > "BenQ Corporation ist ein High-Tech-Produzent
    > aus
    > Taiwan, der zu den sich
    > am
    > schnellsten entwickelnden Firmen Asiens zählt
    >
    > und mit 27.000 Mitarbeitern bereits global
    > tätig
    > ist. Der Name steht für "Bringing
    > Enjoyment and
    > Quality to Life" (englisch für:
    > "bringt Vergnügen
    > und Qualität ins Leben").
    > BenQ wurde im April 1984
    > als eine Abspaltung
    > des Computerherstellers Acer
    > gegründet."
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > Glaub es gibt kaum ein
    > deutsche Unternehmen, das
    > ein so rasantes
    > Wachstum in dieser Größe auch nur
    > ansatzweise
    > geschafft hab..BenQ geht es blendent!
    >
    > Nur weil es fast 30k Mitarbeiter hat und sich in
    > Taiwan rasend schnell entwickelt hat, muss es
    > denen nicht gut gehen. Schau dir Infineon an...
    > geht es denen gut? Einer der größten Halbleiter
    > Produzenten der Welt... Insolvent! In solchen
    > Dimensionen brauchte BenQ noch nie denken. Durch
    > die Größe des Unternehmens ist zwar ein gewisses
    > Kapital gesichert, aber wenn man das mit
    > einkalkuliert um die Kosten zu decken, dann hat
    > man bereits verloren. Das Unternehmen hat sich
    > verkalkuliert und Siemens Handysparte in
    > Deutschland mitgerissen... Das einzige
    > Unternehmen, dass fast nicht insolvent werden kann
    > ist Microsoft...
    >

    Natürlich kann Microsoft insolvent werden. Wie kommst Du denn auf die Idee, daß nicht?


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)
  3. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  4. IP Dynamics GmbH, Mitte Deutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 98,99€ (Bestpreis!)
  3. 334,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. Best Buy: US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold
    Best Buy
    US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold

    Wer bei Best Buy Samsungs faltbares Smartphone Galaxy Fold vorbestellt hat, kann seine Bestellung abschreiben: Wie der US-Elektronikhändler angekündigt hat, werden aufgrund des unsicheren Veröffentlichungstermins alle vorzeitigen Bestellungen storniert.

  2. Pleite: Onlineshops müssen Spiele von Telltale Games auslisten
    Pleite
    Onlineshops müssen Spiele von Telltale Games auslisten

    Nach der Insolvenz von Telltale Games zeigt sich, dass die Spielebranche auf Studioschließungen schlecht vorbereitet ist: Onlineshops müssen Titel wie Tales from the Borderlands aus ihren Bibliotheken entfernen.

  3. Uploadfilter: Polen klagt gegen EU-Urheberrecht
    Uploadfilter
    Polen klagt gegen EU-Urheberrecht

    Das EU-Mitglied Polen geht juristisch gegen die umstrittene EU-Richtlinie zum Urheberrecht vor. Ministerpräsident Morawiecki spricht von einer Gefahr für die Meinungsfreiheit.


  1. 16:33

  2. 16:07

  3. 15:45

  4. 15:17

  5. 14:50

  6. 14:24

  7. 13:04

  8. 12:42