1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trinkgelder unterschlagen: Amazon…

Re: Wurde das Trinkgeld bargeldlos über Amazon gezahlt?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Wurde das Trinkgeld bargeldlos über Amazon gezahlt?

Autor: broetchenkeks 04.02.21 - 08:25

don.redhorse schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> friespeace schrieb:
> ---------------------------------------------------------------------------
> -----
>
> > [...]Wie schon häufig erwähnt zahlen sie eher überdurchschnittliche
> Löhne
> > und machen ihre Gewinne nicht durch Ausbeuten der Mitarbeiter[...]
>
> ist das ein Trollversuch?
> Arbeitest du für Amazons Abteilung für Ansehen in der Öffentlichkeit
> Bekommst du Amazon Gutscheine wenn du so etwas schreibst?

Was bekommst du dafür dass du Unfug von dir gibst?
Geld von Alibaba?
Dass Amazon deutlich überdurchschnittlich bezahlt ist ein fakt.

> Umgang mit Marketplace Anbietern, nein, man kommt nicht mehr wirklich an
> Amazon vorbei, eigene Stores laufen nicht sooo richt gut, wenn sie noch
> nicht etabliert sind

Doch kommt man schon, es gibt zB. eBay.
Jeden Marketplace Händler den ich bis jetzt habe Jammern hören, liest man den text mal genauer durch, aha alles Käse.

> Ich sage nur Verdi vs. Amazon

Ich sag nur Verdi Mitarbeiter vs Verdi (Die verweigern ihren Mitarbeitern auch Tarifverträge)
Und Amazon Logistikzentren sind weiterhin kein Einzelhandel.
> Die allseitsbekannte Vollüberwachung der Mitarbeiter

> Vor 10 Jahren fand ich Amazon noch toll. Seit Jahren versuche ich an Amazon
> vorbei zu bestellen, aber gar nicht mal so selten bekommt man die Ware von
> Amazon geliefert, obwohl man in nem kleinen Store bestellt hat. Der Lade
> ist ne Seuche.

Dir ist schon klar dass Marketplacehändler Waren bei Amazon einlagern können, und diese dann den rest der Logistik übernehmen?


> Das es geht sieht man ja an den Sanktionen an s.g.
> Schurkenstaaten, da geht das ja auch, oder gibt es echten Handel mit
> Nordkorea?

Die haben auch schlichtweg nichts dass wir wollen. Aber Handel mit Nordkorea gibt es in der Tat.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Wurde das Trinkgeld bargeldlos über Amazon gezahlt?

Keridalspidialose | 03.02.21 - 15:23
 

Re: Wurde das Trinkgeld bargeldlos über...

friespeace | 03.02.21 - 15:48
 

Re: Wurde das Trinkgeld bargeldlos über...

decaflon | 03.02.21 - 16:54
 

Re: Wurde das Trinkgeld bargeldlos über...

don.redhorse | 03.02.21 - 18:18
 

Re: Wurde das Trinkgeld bargeldlos über...

Garius | 03.02.21 - 19:13
 

Re: Wurde das Trinkgeld bargeldlos über...

don.redhorse | 03.02.21 - 19:35
 

Re: Wurde das Trinkgeld bargeldlos über Amazon gezahlt?

broetchenkeks | 04.02.21 - 08:25
 

Re: Wurde das Trinkgeld bargeldlos über...

gelöscht | 04.02.21 - 08:56

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Manager Cloud / PaaS / IaaS (m/w/d)
    iWelt GmbH + Co. KG, Eibelstadt
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiter / innen (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. IT Project Manager Retail (m/w/d)
    GK Software SE, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)
  4. Systembetreuer (m/w/d) Logistik
    BSH Hausgeräte GmbH, Giengen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Little Nightmares: Complete Edition für 5,25€, God Eater 3 für 8,75€, CODE VEIN Deluxe...
  2. 2,99€
  3. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl: Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders
Bundestagswahl
Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders

Dass IT-Sicherheit wichtig ist, haben alle Parteien erkannt. Doch um die digitale Welt sicherer zu machen, haben sie unterschiedliche Ideen.
Eine Analyse von Anna Biselli

  1. Bundestagswahl Parteien müssen ihre IT-Sicherheit stärken
  2. IDOR-Sicherheitslücke Fewo-Direkt ermöglichte Einblick in fremde Rechnungen
  3. Sicherheitsforscher warnen Mehr als 150 Fake-Apps nehmen Krypto-Trader ins Visier

Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
Free-to-Play
Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
Von Rainer Sigl


    Elektronische Patientenakte: Ganz oder gar nicht
    Elektronische Patientenakte
    Ganz oder gar nicht

    Zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten und den Krankenkassen bahnt sich ein Rechtsstreit über die elektronische Patientenakte an.
    Von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Spiegel, Zeit, Heise Datenschutzverein geht gegen Pur-Abos vor
    2. Daten gegen Service EuGH soll über Facebooks Geschäftsmodell entscheiden
    3. DSGVO Datenschützer will "Cookie-Banner-Wahnsinn" beenden