1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weiteres Sicherheitsloch im Internet…

Déjà vu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Déjà vu

    Autor: Nutzt Opera 27.10.06 - 20:14

    GOLEM - 27.10.2006
    > Weiteres Sicherheitsloch im Internet Explorer
    > Im Internet Explorer wurde ein Sicherheitsloch gefunden, das
    > derzeit von Microsoft untersucht wird. Fest steht bislang, dass
    > der Browser durch einen Programmfehler gezielt zum Absturz
    > gebracht werden kann. Möglicherweise lässt sich über das
    > Sicherheitsloch aber auch Programmcode ausführen, womit sich
    > das Risiko erhöhen würde.
    > https://www.golem.de/0610/48624.html

    GOLEM 26.10.2006
    > Sicherheitsloch in Firefox 2.0
    > Fehler in Firefox seit August 2006 bekannt
    > Sowohl die Firefox-Macher als auch Microsoft haben für ihre
    > neuen Browser-Versionen verbesserte Sicherheit versprochen.
    > Doch beide Webbrowser weisen längst bekannte Sicherheitslücken
    > auf, die bislang nicht geschlossen wurden. Das Sicherheitsleck
    > in Firefox 2.0 kann zu einem gezielten Browser-Absturz
    > missbraucht werden. Unbestätigt ist, dass darüber auch
    > Programmcode ausgeführt werden kann.

    ...sie werden sich immer ähnlicher.
    Nur Opera ist noch sicher!


  2. Re: Déjà vu

    Autor: Buster 28.10.06 - 21:47

    Nutzt Opera schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > GOLEM - 27.10.2006
    > > Weiteres Sicherheitsloch im Internet
    > Explorer
    > Im Internet Explorer wurde ein
    > Sicherheitsloch gefunden, das
    > derzeit von
    > Microsoft untersucht wird. Fest steht bislang,
    > dass
    > der Browser durch einen Programmfehler
    > gezielt zum Absturz
    > gebracht werden kann.
    > Möglicherweise lässt sich über das
    >
    > Sicherheitsloch aber auch Programmcode ausführen,
    > womit sich
    > das Risiko erhöhen würde.
    >
    > www.golem.de
    >
    > GOLEM 26.10.2006
    > > Sicherheitsloch in Firefox 2.0
    > Fehler
    > in Firefox seit August 2006 bekannt
    > Sowohl
    > die Firefox-Macher als auch Microsoft haben für
    > ihre
    > neuen Browser-Versionen verbesserte
    > Sicherheit versprochen.
    > Doch beide Webbrowser
    > weisen längst bekannte Sicherheitslücken
    > auf,
    > die bislang nicht geschlossen wurden. Das
    > Sicherheitsleck
    > in Firefox 2.0 kann zu einem
    > gezielten Browser-Absturz
    > missbraucht werden.
    > Unbestätigt ist, dass darüber auch
    >
    > Programmcode ausgeführt werden kann.
    >
    > ...sie werden sich immer ähnlicher.
    > Nur Opera ist noch sicher!
    >
    Manchmal glaube ich, dass die Browser-Entwickler Microsofts in ihrer Freizeit bei Mozilla mitmachen.

  3. Re: Déjà vu

    Autor: andreasm 29.10.06 - 23:58


    > ...sie werden sich immer ähnlicher.
    > Nur Opera ist noch sicher!


    Kein Browser der Welt ist sicher! Opera ist nur scheinbar sicher, da er von wenigen genutzt wird.




    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiterin für die Prüfungsordnungsabbildung (d/m/w)
    Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
  2. Senior Software Tester (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  3. Abteilungsleitung IT (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  4. UX Designer Concept & UX Strategy (m/w/d)
    UDG Ludwigsburg GmbH, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de