1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus ROG: Ikea stellt Gaming-Möbel…

Matchspell?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Matchspell?

    Autor: Single Density 04.02.21 - 11:57

    Wären Zøck oder Dåddel nicht besser?

  2. Re: Matchspell?

    Autor: Steven Lake 04.02.21 - 12:32

    Weil Ikea ja Namen erfindet und nicht ein System dahinter steckt. Betten werden nach schwedischen Ortsnamen genannt, Bücherregale nach Berufen, Stühle sind Männernamen usw.

  3. Re: Matchspell?

    Autor: quineloe 04.02.21 - 12:44

    Und ich dachte immer, die spielen schwedisches Scrabble und mit den Buchstaben die am Ende übrigbleiben machen sie einen neuen Produktnamen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  4. Re: Matchspell?

    Autor: theSens 04.02.21 - 14:00

    Matchspell ist ein Männername? - Das arme Kind.

  5. Re: Matchspell?

    Autor: BlindSeer 04.02.21 - 14:13

    Was macht man eigentlich mit "Billy" als Beruf? 0_o

  6. Re: Matchspell?

    Autor: mfeldt 04.02.21 - 15:36

    Steven Lake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Ikea ja Namen erfindet und nicht ein System dahinter steckt. Betten
    > werden nach schwedischen Ortsnamen genannt, Bücherregale nach Berufen,
    > Stühle sind Männernamen usw.


    Ach so? Und das Bett "gutvik"?

  7. Re: Matchspell?

    Autor: BlindSeer 04.02.21 - 17:32

    In einem Land mit Orten wie Katzenloch, Elend, Sorge, Geilenkirchen, usw. sollte man mit Ortsnamen doch etwas tolerant sein. ;)

  8. Re: Matchspell?

    Autor: Trollversteher 05.02.21 - 08:20

    >Ach so? Und das Bett "gutvik"?

    ...ist tatsächlich ein norwegischer Ort ;-)

  9. Re: Matchspell?

    Autor: der_wahre_hannes 05.02.21 - 10:48

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was macht man eigentlich mit "Billy" als Beruf? 0_o

    "Billy" ist ein Regalsystem und wird, anders als ein Bücherregal, nach männlichen Vornamen benannt. Ein Beispiel für eine Berufsbezeichnung ist Bonde: Das ist schwedisch für Bauer.

    Der Unterschied zwischen "Bücherregal" und "Regalsystem" ist mir allerdings auch nicht so ganz klar. :'D

  10. Re: Matchspell?

    Autor: BlindSeer 05.02.21 - 11:08

    Zumal IIRC Billy als Bücherregal gestartet ist? Zumal Billy ja als Prototyp für Ikea Bücherregale gilt :D

  11. Re: Matchspell?

    Autor: Oktavian 05.02.21 - 12:04

    > Zumal IIRC Billy als Bücherregal gestartet ist? Zumal Billy ja als Prototyp
    > für Ikea Bücherregale gilt :D

    Und wenn man häufiger IKEA-Möbel aufbaut, merkt man bald, eigentlich ist alles ein Billy-Regal. Ein Pax-Kleiderschrank ist ein tiefes Billy-Regal mit Türen. Ein Expedit (oder jetzt Kallas glaub ich) ist ein Billy-Regal mit dicken Brettern. Ein Bett ist ein liegendes Billy-Regal mit Lattenrost. Ein Küchenoberschrank ist auch nichts anderes als ein kleiner Pax-Kleiderschrank, der ein Billy-Regal ist.

    Eigentlich sehr angenehm, kann man eins, kann man alle.

  12. Re: Matchspell?

    Autor: der_wahre_hannes 05.02.21 - 12:12

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Zumal IIRC Billy als Bücherregal gestartet ist? Zumal Billy ja als
    > Prototyp
    > > für Ikea Bücherregale gilt :D
    >
    > Und wenn man häufiger IKEA-Möbel aufbaut, merkt man bald, eigentlich ist
    > alles ein Billy-Regal. Ein Pax-Kleiderschrank ist ein tiefes Billy-Regal
    > mit Türen.

    Und ein Hemnes ist ein kleineres Pax, was wiederrum nur ein Billy mit Türen ist. So langsam ergibt alles einen Sinn!



    (hoffe mal, das Bild funktioniert. Wenn nicht: es soll das "There's no Pepe Silvia"-Meme sein)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. CONSILIO GmbH, München, Walldorf, Ratingen
  4. MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG, Kirchhundem

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 79,49€ inkl. Direktabzug
  3. (u. a. be quiet! Pure Rock Slim für 17,99€ inkl. Versand und be quiet! Pure Base 600 für 59...
  4. (u. a. Northgard für 7,99€, No Man's Sky für 14,99€, PSN Card 20 Euro [DE] - Playstation...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme