1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Auto: Hyundai und Kia…

Baut Apple wirklich an einem Auto?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Baut Apple wirklich an einem Auto?

    Autor: Nogul 08.02.21 - 11:16

    Bei Autos kann man nicht mal so bei Foxconn und Co. vorsprechen und hat ein paar Tage spärter Mio. von Apple Autos wie bei iPhones.

    Wie lange baut Tesla an ihrer Fabrik nahe Berlin?

    Andererseits kann ich mir nichtg vorstellen, dass Apple sich nur als ein weiterer Zulieferer der Automobilindustrie betätigen will.

  2. Re: Baut Apple wirklich an einem Auto?

    Autor: nightmar17 08.02.21 - 11:57

    Tesla baut ca. 1.5 Jahre an ihrer Fabrik in Berlin, aber auch nur, weil es in Deutschland etwas länger dauert.

    Was ich mir vorstellen könnte ist, dass Apple sich einen Auftragsfertiger sucht, der Apples Design und Ideen umsetzen soll. Eventuell entwickeln die auch die Technik dafür.
    Kia und Hyundai könnten durchaus einen Teil ihrer Fertigung abgeben um dort Autos zu bauen.
    Am Anfang wird das ja eine massive Nische sein, vielleicht nur interne Fahrzeuge etc.
    Dann baut man halt 10-20.000 Autos pro Jahr und testet.

    Wenn das gut läuft und Apple ihr Wissen weiter ausbaut, vertiefen sie entweder die Partnerschaften und verlangen höhere Stückzahlen oder sie bauen ein eigenes Werk.

  3. Re: Baut Apple wirklich an einem Auto?

    Autor: violator 08.02.21 - 12:15

    Bleibt trotzdem die Frage, was Apple damit vorhat? Autos sind kein Lifestyleprodukt für jedermann, das man sich jedes Jahr neu kaufen kann/will und die dann ne riesige Marge bekommen. Und mit Tank verkleben und auf die Apple-Werkstatt verweisen oder so sollte man da gar nicht erst anfangen. ;)

  4. Re: Baut Apple wirklich an einem Auto?

    Autor: Hebenstreit 08.02.21 - 13:02

    Irgendeine Meldung mit Apple und/oder Tesla braucht es um Klicks zu generieren. Obwohl das eigentlich eine Nichtmeldung a la "Frau aktuell" ist.

    Zur eigentlichen Frage: Ich vermute das Apple eher die Software (ein iOS Derveriat) in das Auto bringen möchte, genau wie Google sein Android. Und damit Blackberry (QNX) &Co ablösen möchte, ich bete wirklich inständig dafür das dieser Fall NIE eintritt. Die Verwendung von Einheitsbrei öffnet nur einen zusätzlichen Angriffsvektor auf unser Leben.

  5. Re: Baut Apple wirklich an einem Auto?

    Autor: Standard 09.02.21 - 08:57

    Hebenstreit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Zur eigentlichen Frage: Ich vermute das Apple eher die Software (ein iOS
    > Derveriat) in das Auto bringen möchte, genau wie Google sein Android. Und
    > damit Blackberry (QNX) &Co ablösen möchte, ich bete wirklich inständig
    > dafür das dieser Fall NIE eintritt. Die Verwendung von Einheitsbrei öffnet
    > nur einen zusätzlichen Angriffsvektor auf unser Leben.

    Widersprichst du dir hier nicht selbst massiv? Wenn ein iOS fürs Auto kommen würde, als Alternative zu Android, QNX und Tizen dann gibt es eben MEHR Alternativen und damit WENIGER Einheitsbrei. Nur weil Apple möglicherweise die Konkurrenz ablösen möchte, passiert das ja nicht zwingend. BTW ist Android für Autos ja wohl die schlechteste und unsicherste Lösung überhaupt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Winterhalder Selbstklebetechnik GmbH, Heitersheim
  2. EMAG Maschinenfabrik GmbH, Salach
  3. Christoffel-Blindenmission über Talents4Good GmbH, Bensheim, Berlin
  4. parfuemerie.de beauty alliance GmbH & Co. KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz + LG Velvet Smartphone für 1.799€, 2x Sandisk Extreme...
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops, Monitore, Fernsehern uvm.)
  3. (u. a. Viewsonic VX2718 27 Zoll Curved WQHD 165Hz für 253,99€, Samsung G7 27 Zoll QLED Curved...
  4. (u. a. Raspberry Pi 400 Mini-PC für 71,90€, Biostar B560GTQ Mainboard für 139,90€, Biostar...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme