1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pandemie-Logistik: Apple verschickt…

So wird das mit dem Umweltschutz nichts.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So wird das mit dem Umweltschutz nichts.

    Autor: Fold 09.02.21 - 12:02

    Hier werden gleich mehrere Probleme des Umweltschutzes ersichtlich:

    1. Die Konzerne, die anfangen, sich für die Umwelt einzusetzen, werden am stärksten kritisiert. Es wird von Greenwashing etc. geredet. Natürlich ist es auch viel Marketing, aber es ist auch nicht zu verleugnen, dass Apple, wie viele andere Konzerne, ernsthaft Schritte geht. Es ist nicht einfach das 2030 Ziel zu erreichen für solch ein Unternehmen - entsprechend sollte man vielleicht im Jahr 2021 nicht schon draufhauen.

    2. Umweltschutz wird als absolut angesehen. Das ist er nicht. Apple-Geräte haben, neben vielen anderen Produkten, einen Teil dazu beigetragen, dass diese Pandemie bewältigt werden kann. Sie ermöglichen Millionen Menschen im HomeOffice zu arbeiten und sich zuhause wohler zu fühlen. Dadurch leisten sie einen Beitrag zur Reduktion der Infektionszahlen und damit zur Reduktion der Opferzahlen dieser weltweiten Krise.

    3. Die Situation ist außergewöhnlich und verlangt hohe Dynamik. Es ist in so einer Lage nicht einfach, die vielen Interessen unter einen Hut zu bringen und optimale Lösungen zu finden. Man sollte daher vielleicht in dieser Zeit die Zügel etwas lockern und evtl. findet man auch einmal Lob, dass ein Unternehmen einen hoben Einsatz zeigt, seine Produkte auch in hoher Qualität auszuliefern. Wenn ich mir die Konsolenhersteller anschaue, dann sehe ich, dass das auch ganz anders gehen kann (welch Überraschung - viele Menschen wollen die neuen Konsolen - das war absolut unvorhersehbar!)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVV Enamic GmbH, Mannheim
  2. HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme