1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesetzentwurf: Autonome Autos dürfen…

Ok, das war's dann

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ok, das war's dann

    Autor: Emulex 09.02.21 - 09:08

    Kein autonomes Fahren in Deutschland.
    Schade.

    Aber natürlich auch nicht verwunderlich - der Weg des alles falsch machens wird nur konsequent weiter gegangen.

    Ein weiterer Sargnagel für unsre Automobilindustrie, würde ich sagen.

  2. Re: Ok, das war's dann

    Autor: Isodome 09.02.21 - 09:15

    Zähle doch mal alle KI Systeme und Produkte auf, die im laufenden Betrieb selbstständig, ohne externe Kontrolle, ihre KI Modelle neu trainieren.

  3. Re: Ok, das war's dann

    Autor: der_wahre_hannes 09.02.21 - 09:35

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein weiterer Sargnagel für unsre Automobilindustrie, würde ich sagen.

    Warum? Unter quasi jedem Artikel über autonome Autos (dann wäre der Name "Auto" sogar mal korrekt) gibt es zig Kommentare von Usern, die sowas sagen wie "Ich will aber selbst fahren!!!" und "Selbst fahren macht so viel Spaß!!!!" oder "Und was ist, wenn ich plötzlich einer wilden Horde Aliens gegenüberstehe, die zudem auch noch die Straßenmarkierung entfernt hat? Was macht das Auto dann??"

    Nichts ist dem Deutschen doch so wichtig, wie das eigene Auto...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.21 09:35 durch der_wahre_hannes.

  4. Re: Ok, das war's dann

    Autor: SanderK 09.02.21 - 09:43

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein weiterer Sargnagel für unsre Automobilindustrie, würde ich sagen.
    >
    > Warum? Unter quasi jedem Artikel über autonome Autos (dann wäre der Name
    > "Auto" sogar mal korrekt) gibt es zig Kommentare von Usern, die sowas sagen
    > wie "Ich will aber selbst fahren!!!" und "Selbst fahren macht so viel
    > Spaß!!!!" oder "Und was ist, wenn ich plötzlich einer wilden Horde Aliens
    > gegenüberstehe, die zudem auch noch die Straßenmarkierung entfernt hat? Was
    > macht das Auto dann??"
    >
    > Nichts ist dem Deutschen doch so wichtig, wie das eigene Auto...
    Soll man das als Satire sehen? oX
    Kritik darf man üben und man darf auch gerne selber Fahren oder?
    Ah, Du hast eine typisch deutsche Sache vergessen ;-)
    Nörgeln :P

  5. Re: Ok, das war's dann

    Autor: Flexor 09.02.21 - 09:51

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum? Unter quasi jedem Artikel über autonome Autos (dann wäre der Name
    > "Auto" sogar mal korrekt) gibt es zig Kommentare von Usern, die sowas sagen
    > wie "Ich will aber selbst fahren!!!" und "Selbst fahren macht so viel
    > Spaß!!!!" oder "Und was ist, wenn ich plötzlich einer wilden Horde Aliens
    > gegenüberstehe, die zudem auch noch die Straßenmarkierung entfernt hat? Was
    > macht das Auto dann??"
    >
    > Nichts ist dem Deutschen doch so wichtig, wie das eigene Auto...


    Stimmt und kann ich absolut nicht nachvollziehen.
    Alleine jeden Tag die fahrt zur Arbeit oder zum Einkaufen würde ich gerne dem Fahrzeug überlassen.
    Auf den Strecken wird man doch sehr schnell Gewohnheitsblind.

    Autobahn würde ich die auch gerne fahren lassen.

    Ich hätte da nur gerne die Option selber zu fahren aber das es kein muss ist.

  6. Re: Ok, das war's dann

    Autor: der_wahre_hannes 09.02.21 - 09:52

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah, Du hast eine typisch deutsche Sache vergessen ;-)
    > Nörgeln :P

    Ja nun. Irgendwie muss der Durchschnittsdeutsche in mir ja auch ruhig gestellt werden.

  7. Re: Ok, das war's dann

    Autor: Keep The Focus 09.02.21 - 18:20

    du hast nix verstanden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)
  2. parfuemerie.de beauty alliance GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. HOTTGENROTH & TACOS GmbH, Münsterland
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme