1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 9 5900HX im Test: AMDs…

Man kann AMD nur danken,

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man kann AMD nur danken,

    Autor: Abakus 10.02.21 - 09:29

    dass sie den PC CPU Markt _endlich_ wieder spannend gemacht haben, wie dröge war das letzte Jahrzehnt mit immer denselben Intel Quadcores mit 3% mehr Leistung pro Jahr.

    Und mit Apples M1 wird der ganze x86 Sektor noch weiter aufgewirbelt. Ich bin zwar kein Mac Nutzer, muss aber neidlos anerkennen, dass der M1 schwer beeindruckend ist (und das ist erst die 1. Generation!).

    Bei Intel wird es erst wieder mit Alder Lake interessant, und der tritt dann aber gegen Zen 4 an...
    Ich hoffe für Intel, dass sie ihre Niederlagen mit etwas mehr Selbstbewusstsein tragen, sonst verkaufen sich nicht nur ihre Produkte schlechter, sondern sie machen sich auch gleich ihr Image mit kaputt, siehe dieser lächerliche Benchmarkvergleich mit dem M1 von gestern.

  2. Re: Man kann AMD nur danken,

    Autor: Max Level 10.02.21 - 09:43

    > dass sie den PC CPU Markt _endlich_ wieder spannend gemacht haben, wie
    > dröge war das letzte Jahrzehnt mit immer denselben Intel Quadcores mit 3%
    > mehr Leistung pro Jahr.

    Deswegen hießen die ja auch alle Irgendwas-Lake, damit man gleich merkt, dass sich da nichts tut ;)

    > Und mit Apples M1 wird der ganze x86 Sektor noch weiter aufgewirbelt.

    Das hoffe ich zumindest sehr. Wird man abwarten müssen, aber mir als äufer wäre das natürlich sehr recht.

    > Bei Intel wird es erst wieder mit Alder Lake interessant, und der tritt
    > dann aber gegen Zen 4 an...

    Intel muss mal langsam vom Tümpel weg, wenigstens beim Namen hätten sie sich mal was Neues einfallen lassen können, so wie "Alder Scrolls" oder "Alder Schwede" :P

  3. Re: Man kann AMD nur danken,

    Autor: ibecf 10.02.21 - 09:48

    Abakus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass sie den PC CPU Markt _endlich_ wieder spannend gemacht haben, wie
    > dröge war das letzte Jahrzehnt mit immer denselben Intel Quadcores mit 3%
    > mehr Leistung pro Jahr.
    >
    > Und mit Apples M1 wird der ganze x86 Sektor noch weiter aufgewirbelt. Ich
    > bin zwar kein Mac Nutzer, muss aber neidlos anerkennen, dass der M1 schwer
    > beeindruckend ist (und das ist erst die 1. Generation!).
    >
    > Bei Intel wird es erst wieder mit Alder Lake interessant, und der tritt
    > dann aber gegen Zen 4 an...
    > Ich hoffe für Intel, dass sie ihre Niederlagen mit etwas mehr
    > Selbstbewusstsein tragen, sonst verkaufen sich nicht nur ihre Produkte
    > schlechter, sondern sie machen sich auch gleich ihr Image mit kaputt, siehe
    > dieser lächerliche Benchmarkvergleich mit dem M1 von gestern.

    Ganz ehrlich, entscheidend für mich ist eigentlich nicht wer hat den schnellsten sondern den effizientesten.

    Das ist für mich im Alltag wichtiger. da ich für mein Anwenderprofil das ich als Office und Multimedia umschreiben würde, kein highend Hardware.

    Eine gute Kombination aus Gewicht und Akkulaufzeit ist für mich wichtig. Gerade letzteres kann durch effizienter Hardware gesteigert werden.

  4. Re: Man kann AMD nur danken,

    Autor: Grolox 10.02.21 - 10:09

    ibecf....
    „ Eine gute Kombination aus Gewicht und Akkulaufzeit ist für mich wichtig.„

    na dann müstest du einen Apple mit M-Chip kaufen.

  5. Re: Man kann AMD nur danken,

    Autor: Sharra 10.02.21 - 10:44

    Grolox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ibecf....
    > „ Eine gute Kombination aus Gewicht und Akkulaufzeit ist für mich
    > wichtig.„
    >
    > na dann müstest du einen Apple mit M-Chip kaufen.

    Auf dem du aber nicht laufen lassen kannst, was du willst. Oder läuft Windows z.B. inzwischen auf der Kiste? Bei weitem nicht jeder kann, oder will, auf MacOS umsteigen.

  6. Re: Man kann AMD nur danken,

    Autor: Grolox 10.02.21 - 20:44

    sharra , da hast du durchaus Recht aber da steht nichts von
    Betriebssystem sondern nur.....
    „ Eine gute Kombination aus Gewicht und Akkulaufzeit ist für mich wichtig.„
    und da bietet sich im Moment nur ein Apple mit M1 an und
    dazu ist die Kiste auch noch sauschnell. ;-))

  7. Re: Man kann AMD nur danken,

    Autor: Chefkoch 11.02.21 - 01:38

    > Auf dem du aber nicht laufen lassen kannst, was du willst. Oder läuft
    > Windows z.B. inzwischen auf der Kiste? Bei weitem nicht jeder kann, oder
    > will, auf MacOS umsteigen.

    Ganz ehrlich, wer will denn wirklich Windows? Microsoft Office usw. gibts auch für MacOS. Windows ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Das total vermurkste DPI-Scaling und die DLL- und Registry-Hölle und diese wirre Systemsteuerung wo man nix mehr findet mal außenvorgelassen.

    Auf dem Mac laufen jetzt sogar iOS-Apps - willkommen bei Netflix mit Download-Funktion ;-)

    Ich seh es genau andersrum: Auf einem x86-Rechner kann ich nicht laufen lassen was ich will. MacOS geht nicht und es laufen auch keine Apps drauf. Nein danke!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.21 01:50 durch Chefkoch.

  8. Re: Man kann AMD nur danken,

    Autor: Sharra 11.02.21 - 09:42

    Alle, die auf Software angewiesen sind, für die es keine Mac-Version gibt?
    Es geht nicht darum, dass man Windows nutzen will, weil es Windows ist. Aber was bringt einem die tollste Hardware der Welt, wenn das einzige darauf laufende OS die Software, auf die man angewiesen ist, nicht unterstützt?

    Sollte das Forum hier nicht für "Profis" sein? Sollte ein Profi nicht kapieren, dass man sich Software, gerade im professionellen Umfeld, oftmals nicht aussuchen kann?

  9. Re: Man kann AMD nur danken,

    Autor: Chefkoch 11.02.21 - 12:44

    > Sollte das Forum hier nicht für "Profis" sein? Sollte ein Profi nicht
    > kapieren, dass man sich Software, gerade im professionellen Umfeld, oftmals
    > nicht aussuchen kann?


    Mi mi mi... um welche „Software“ geht es denn? FarCry 11? Need for Speed Version 55? FIFA 2028?

    Wer in einem „Forum für IT-Profis“ unterwegs ist wird wissen dass es Alternativen zur lokalen Installation von Software gibt. Es gibt genug Citrix, Cloud und DaaS-Lösungen für Spezial-Software, im Enterprise-Umfeld sowieso.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  3. Progressive Recruitment, Lübeck
  4. Wacker Neuson SE, München, Hörsching (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 759€ (Bestpreis)
  2. (u. a. be quiet! Straight Power 11 Platinum 850Watt PC-Netzteil für 154,90€, Heitronic...
  3. 172,90€
  4. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

    1. Bastler: Airtags in Portemonnaie-Karte verwandelt
      Bastler
      Airtags in Portemonnaie-Karte verwandelt

      Ein Tüftler hat die Airtags von Apple zerlegt und so umgebaut, dass sie in eine flache Karte fürs Portemonnaie passen. Nur das Piepsen macht Probleme.

    2. Remapper: App-Tasten der neuen Fire-TV-Fernbedienung ändern
      Remapper
      App-Tasten der neuen Fire-TV-Fernbedienung ändern

      Werkzeugkasten Amazon ermöglicht es nicht, aber mit Remapper lassen sich die App-Tasten auf der neuen Fire-TV-Fernbedienung umbelegen - wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.

    3. Xcloud auf iOS: Shadow wurde Kollateralschaden für Microsoft
      Xcloud auf iOS
      Shadow wurde Kollateralschaden für Microsoft

      Um herauszufinden, warum Xcloud gegen iOS-Regeln verstößt, verwies Microsoft auf Shadow. Der Cloud-Dienst wurde daraufhin aus dem App Store entfernt.


    1. 09:20

    2. 09:05

    3. 08:53

    4. 07:58

    5. 07:43

    6. 07:37

    7. 07:24

    8. 07:12