1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Mandalorian: Disney entlässt…

Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: Keridalspidialose 11.02.21 - 14:03

    vonwegen Cancel Culture. Waren sie es doch die das ganze in den 50ern, 60ern, 70ern, erfunden und betrieben haben.

    Wer ihnen nicht passte, dessen Karriere wurde damals zerstört, indem man behauptete die Person wäre Kommunist, oder homosexuell.

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.21 14:03 durch Keridalspidialose.

  2. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: ubuntu_user 11.02.21 - 14:04

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vonwegen Cancel Culture. Waren sie es doch die das ganze in den 50ern,
    > 60ern, 70ern, erfunden und betrieben haben.
    >
    > Wer ihnen nicht passte, dessen Karriere wurde damals zerstört, indem man
    > behauptete die Person wäre Kommunist, oder homosexuell.

    damit gibst du ja zu, dass sich die Rollen verändert haben und pseudo-Linke die Konservationen der Gegenwart sind

  3. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: chefin 11.02.21 - 14:21

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keridalspidialose schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > vonwegen Cancel Culture. Waren sie es doch die das ganze in den 50ern,
    > > 60ern, 70ern, erfunden und betrieben haben.
    > >
    > > Wer ihnen nicht passte, dessen Karriere wurde damals zerstört, indem man
    > > behauptete die Person wäre Kommunist, oder homosexuell.
    >
    > damit gibst du ja zu, dass sich die Rollen verändert haben und pseudo-Linke
    > die Konservationen der Gegenwart sind

    Nicht Pseudo, es sind Linke...so Links wie in den 60er Rechts. Und mit den selben Methoden wie damals nur sind heute alle andersdenkenden Nazis. Man hat nichts dazu gelernt. Man meint immer noch Meinungen unterdrücken zu können und Menschen eine Einheitsmeinung aufzuzwingen.

  4. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: der_wahre_hannes 11.02.21 - 14:42

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Keridalspidialose schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > vonwegen Cancel Culture. Waren sie es doch die das ganze in den 50ern,
    > > > 60ern, 70ern, erfunden und betrieben haben.
    > > >
    > > > Wer ihnen nicht passte, dessen Karriere wurde damals zerstört, indem
    > man
    > > > behauptete die Person wäre Kommunist, oder homosexuell.
    > >
    > > damit gibst du ja zu, dass sich die Rollen verändert haben und
    > pseudo-Linke
    > > die Konservationen der Gegenwart sind
    >
    > Nicht Pseudo, es sind Linke...so Links wie in den 60er Rechts. Und mit den
    > selben Methoden wie damals nur sind heute alle andersdenkenden Nazis. Man
    > hat nichts dazu gelernt. Man meint immer noch Meinungen unterdrücken zu
    > können und Menschen eine Einheitsmeinung aufzuzwingen.

    "Aber das darf man ja heute nicht mehr sagen!" sagen alle, die alles sagen dürfen, was ihnen in den Sinn kommt.
    Leider übersehen sie dabei, dass "alles sagen dürfen" auch für die Gegenseite gilt. So ein Scheiß aber auch...

  5. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: BlindSeer 11.02.21 - 14:44

    Und weil Gruppe A anno dazumal Fehler gemacht haben ist es in Ordnung wenn Gruppe B das gleiche tut? Ist es dann richtiger? Mal so als Denkansatz.

  6. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: yumiko 11.02.21 - 14:49

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und weil Gruppe A anno dazumal Fehler gemacht haben ist es in Ordnung wenn
    > Gruppe B das gleiche tut? Ist es dann richtiger? Mal so als Denkansatz.
    War das denn anno dazumal ein Fehler?
    Geschichte aus einer anderen Zeit zu bewerten, ist nicht sehr zielführend.
    Besser ist es die Vergangenheit zu kennen und heute die Zukunft zu gestalten.

  7. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: ubuntu_user 11.02.21 - 14:51

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War das denn anno dazumal ein Fehler?
    > Geschichte aus einer anderen Zeit zu bewerten, ist nicht sehr zielführend.

    ist ja jetzt genauso wie damals. gibt ne gewisse öffentliche meinung und wer davon abweicht wird massiv bekämpft

    > Besser ist es die Vergangenheit zu kennen und heute die Zukunft zu
    > gestalten.

    ja und die Zukunft haben wir mit trump ja gesehen.

  8. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: |=H 11.02.21 - 14:53

    Ist es natürlich nicht.
    Es gibt in diesem Fall allerdings den Unterschied, dass Gina Carano selber diese Beiträge veröffentlicht hat und nicht einfach irgendjemand etwas behauptet.

    Wobei das natürlich leider auch noch funktioniert.

  9. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: BlindSeer 11.02.21 - 14:56

    Bin ich bei dir, es gibt aber Leute die sagen "Gruppe X wurde unterdrückt, dann ist es nur fair wenn Gruppe X nun Gruppe Y zurück unterdrücken darf", was eben nur zu Kreisläufen führt. "Gut" und "schlecht" sind an sich soziokulturelle Begriffe ihrer Zeit.
    Darum sollte man ja lernen Dinge historisch in ihren Kontext einzuordnen und das dazu gelernte darauf anzuwenden. Ich finde es (aus heutigem soziokulturellem Kontext) schon falsch, das Frauen damals nicht wählen durften, zum Beispiel. Allerdings bin ich froh dass sie es nun können und fände es falsch nun zu sagen "Männer sollten nun zum Ausgleich nicht wählen können". Wir sollten dazu lernen und auch schauen was hat zu gewissen Dingen geführt, damit wir diese Dinge nicht wiederholen.

  10. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: Ach 11.02.21 - 15:13

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Keridalspidialose schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > vonwegen Cancel Culture. Waren sie es doch die das ganze in den 50ern,
    > > > 60ern, 70ern, erfunden und betrieben haben.
    > > >
    > > > Wer ihnen nicht passte, dessen Karriere wurde damals zerstört, indem
    > man
    > > > behauptete die Person wäre Kommunist, oder homosexuell.
    > >
    > > damit gibst du ja zu, dass sich die Rollen verändert haben und
    > pseudo-Linke
    > > die Konservationen der Gegenwart sind
    >
    > Nicht Pseudo, es sind Linke...so Links wie in den 60er Rechts. Und mit den
    > selben Methoden wie damals nur sind heute alle andersdenkenden Nazis. Man
    > hat nichts dazu gelernt. Man meint immer noch Meinungen unterdrücken zu
    > können und Menschen eine Einheitsmeinung aufzuzwingen.

    Nach deiner Definition hat sich der Begriff des Nazis über die Zeit verändert. Das ist aber mit Nichten der Fall. Unter Nazis versteht man heute genauso wie damals die gleichen Rechtsnationalisten, die mit Hass- und Gewaltaufrufen gegen andere hetzen und denen jedes Mittel und jede lüge rechtens ist, den Raum für ihre faschistischen Ideen und Vorstellungen zu vergrößern. Selbst ihre jämmerlichen Bestrebungen sich in die Opferrolle einzunisten und ihre Krokodilstränen sind genau die gleichen wie in den 70ern, 60ern, 50ern sowie ultimativer Weise 40ern und 30ern.

  11. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: Standard 11.02.21 - 15:18

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Keridalspidialose schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > vonwegen Cancel Culture. Waren sie es doch die das ganze in den 50ern,
    > > > 60ern, 70ern, erfunden und betrieben haben.
    > > >
    > > > Wer ihnen nicht passte, dessen Karriere wurde damals zerstört, indem
    > man
    > > > behauptete die Person wäre Kommunist, oder homosexuell.
    > >
    > > damit gibst du ja zu, dass sich die Rollen verändert haben und
    > pseudo-Linke
    > > die Konservationen der Gegenwart sind
    >
    > Nicht Pseudo, es sind Linke...so Links wie in den 60er Rechts. Und mit den
    > selben Methoden wie damals nur sind heute alle andersdenkenden Nazis. Man
    > hat nichts dazu gelernt. Man meint immer noch Meinungen unterdrücken zu
    > können und Menschen eine Einheitsmeinung aufzuzwingen.

    Und wie du schon sagst macht das diese "Linken" zu Rechten. Also Rechts vs Rechts.

  12. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: Trollversteher 11.02.21 - 15:19

    >Nicht Pseudo, es sind Linke...so Links wie in den 60er Rechts.

    Was für ein bodenloser Unfug...

    >Und mit den selben Methoden wie damals nur sind heute alle andersdenkenden Nazis.

    Nicht immer von sich auf Andere schließen. Man ist kein "Nazi" weil man Andersdenknder ist. Aber offenbar ist man zwangsläufig ein "Linker", wenn man anders denkt...

    >Man hat nichts dazu gelernt. Man meint immer noch Meinungen unterdrücken zu können und Menschen eine Einheitsmeinung aufzuzwingen.

    Macht doch niemand - glaubst Du ernsthaft, zB die NRA würde weiterhin Schauspieler/Models für ihre Kampagnen buchen, die sich öffentlich für ein striktes Waffenverbot einsetzen? Oder Trump in einem Spot für seine Hotels einen bekennenden Verehrer Obamas oder gar einen Antifa-Aktivisten? Schauspieler sind nun mal das "Gesicht" einer Produktion oder eines Produktes das beworben wird. Und wenn das "Gesicht" meint, sich durch öffentliche Äußerungen ein Gesicht verpassen zu müssen, das nicht mehr zum Produkt passt oder gar das Gegenteil symbolisiert, dann trennt man sich eben. Ist doch absolute Heuchelei so zu tun, als sei das rechts der Mitte anders als in der Mitte oder links der Mitte.

  13. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: Standard 11.02.21 - 15:22

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vonwegen Cancel Culture. Waren sie es doch die das ganze in den 50ern,
    > 60ern, 70ern, erfunden und betrieben haben.
    >
    > Wer ihnen nicht passte, dessen Karriere wurde damals zerstört, indem man
    > behauptete die Person wäre Kommunist, oder homosexuell.

    Das tun die Rechten heute noch immer, nur daß sie noch Feministen und Umweltschützer als Ziele hinzugenommen haben.
    Das Problem mit den Rechten ist, daß alles was sie selbst machen total "gerechtfertigt" ist, aber sobald jemand Kritik an ihnen übt ist es sofort "Unterdrückung der Meinungsfreiheit!" und "Diktatur!".

  14. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: HierIstMarco 11.02.21 - 15:47

    Vor allem weil es ja nicht die richtigen träfe. Die heutigen Männer sind andere als die in der Vergangenheit und das ist eigentlich mit allen so. Und auch nicht alle innerhalb einer Gruppe sind gleich, auch deswegen wird es durch gruppenbezogene Maßnahmen zu keiner "ausgleichenden Gerechtigkeit" kommen, sondern nur zu erneuter Ungerechtigkeit.

    Ich denke, dass ein neutraler und distanzierter Blick auf die Vergangenheit gut wäre, um das immer wärende Pendel der Rache hnd Gegenrache zu durchbrechen.

  15. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: tom_muc 11.02.21 - 17:04

    Es ist schon erstaunlich das diejenigen die die Demokratie und freie Rede verteidigen diffamiert werden.

    Denn es hat nichts mit Rechts oder Konservativ zu tun wenn man die Demokratie verteidigt, sondern mit Bildung und dem Wissen was uns die Geschichte lehrt: Spätestens dann wenn die Spötter selber im Gefängnis sitzen weil sie etwas falsches gesagt haben, erkennen sie erst was mit ihrer Hilfe zerstört worden ist.

  16. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: glmuser 11.02.21 - 17:10

    Und deswegen muss man ihnen nicht gleich tun.

    Ist übrigens genau der Grund warum ich das nicht als Progressiv oder Links ansehe. Es ist unterdrückend, ausgrenzend, und zerstörend.

    Wenn man wirklich inklusiv sein will, und das wollten viele Linke (abgesehen von den Extremen) kann man solche Methoden nicht billigen, und schon gar nicht mit Stolz verteidigen.

  17. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: glmuser 11.02.21 - 17:12

    Damals durften sie auch formal alles sagen, es gab trotzdem sehr hitzige Auseinandersetzungen die immer stärker eskaliert sind.

    Scheint viele habe keine Ahnung was die Geschichte der 60er/70er angeht.

    Ähnliches zeichnet sich ganz deutlich ab.

  18. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: glmuser 11.02.21 - 17:13

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BlindSeer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und weil Gruppe A anno dazumal Fehler gemacht haben ist es in Ordnung
    > wenn
    > > Gruppe B das gleiche tut? Ist es dann richtiger? Mal so als Denkansatz.
    > War das denn anno dazumal ein Fehler?
    > Geschichte aus einer anderen Zeit zu bewerten, ist nicht sehr zielführend.
    > Besser ist es die Vergangenheit zu kennen und heute die Zukunft zu
    > gestalten.
    Hört sich ja schön an, aber was heißt "gestalten" in der Praxis?
    Bewerten muss man am Ende immer, sonst kann man keine Schlüsse ziehen, man darf dies nur nicht voreilig und nicht extrem/unveränderbar machen.

  19. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: glmuser 11.02.21 - 17:16

    > Unter Nazis versteht man
    > heute genauso wie damals die gleichen Rechtsnationalisten, die mit Hass-
    > und Gewaltaufrufen gegen andere hetzen und denen jedes Mittel und jede lüge
    > rechtens ist, den Raum für ihre faschistischen Ideen und Vorstellungen zu
    > vergrößern.
    Ja und nein. Es wird trotzdem sehr schnell mit dem Wort um sich geworfen, genauso wie die Kampfsprache "Kulturmarxist" und ähnlicher Unsinn.

    Es gibt Nazis, aber nicht alle die so bezeichnet werden sind welche. Was anderes zu behaupten wäre unehrlich.

  20. Re: Schon witzig wie gerade die Rechten und Konservativen heute rumheulen

    Autor: glmuser 11.02.21 - 17:20

    Standard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keridalspidialose schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > vonwegen Cancel Culture. Waren sie es doch die das ganze in den 50ern,
    > > 60ern, 70ern, erfunden und betrieben haben.
    > >
    > > Wer ihnen nicht passte, dessen Karriere wurde damals zerstört, indem man
    > > behauptete die Person wäre Kommunist, oder homosexuell.
    >
    > Das tun die Rechten heute noch immer, nur daß sie noch Feministen und
    Wer heute nicht die Probleme des Feminismus sieht hat nicht wirklich hingesehen. Diskriminierung und Hass ist in diesen Kreisen weit verbreitet. Auch wenn es einige Punkte gibt/gab ist das Meiste was heute zu hören ist problematisch.
    Sehr viele Feministen haben das gleiche Lagerdenken wie Rechte.

    > Umweltschützer als Ziele hinzugenommen haben.
    Ja, die sind ein Ziel, und das ist ein Problem.

    > Das Problem mit den Rechten ist, daß alles was sie selbst machen total
    > "gerechtfertigt" ist, aber sobald jemand Kritik an ihnen übt ist es sofort
    > "Unterdrückung der Meinungsfreiheit!" und "Diktatur!".
    Da muss man vorsichtig sein. Rechte sagen oft etwas das stimmt, und verwenden es dann überall auch verzerrt und überzeichnet.
    Man darf sich hier nicht dazu Verleiten lassen das Kind mit dem Badewasser auszuschütten. Die Kritik stimmt häufig, auch wenn sie von Rechten manipulativ verwendet wird.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Frankfurt am Main
  2. Bauerfeind AG, Jena, Zeulenroda-Triebes
  3. Gratz Engineering GmbH, Dieburg
  4. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme