Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsofts Office Live kommt…

Vetrauen ist gut, Kontrolle ist besser....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vetrauen ist gut, Kontrolle ist besser....

    Autor: Caddy 01.11.06 - 09:43

    Also eines ist sicher: Ich habe nicht genug vertrauen zu irgend einer Firma, als das ich meine Daten Online ablegen würde. Gerade die Geschäftsdaten sind mir doch heilig. Es geht nicht speziell um Microsoft. Genau so würde ich bei Google und Co denken. Hinzu mag kommen das Microsoft verstärkt die Kunden entteuscht aber das hat nichts mit der Datensicherheit zutun. Die Live-Angebote kommen für mich nicht in Frage.

  2. Re: Vetrauen ist gut, Kontrolle ist besser....

    Autor: blubba 01.11.06 - 10:06

    Du weisst aber schon, dass viele Banken und Versicherungen sich Rechenleistung einkaufen und deine Transaktionen usw. z.B. von IBM berechnen lassen?

  3. Re: Vetrauen ist gut, Kontrolle ist besser....

    Autor: SCV 01.11.06 - 10:21

    blubba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du weisst aber schon, dass viele Banken und
    > Versicherungen sich Rechenleistung einkaufen und
    > deine Transaktionen usw. z.B. von IBM berechnen
    > lassen?

    damit liegen damit aber noch keine Geschäftsdokumente


  4. Re: Vetrauen ist gut, Kontrolle ist besser....

    Autor: Kompottkin 01.11.06 - 10:31

    Daß etwas üblich ist, heißt nicht, daß es gut ist.

    Daß man sich in manchen Bereichen zwangsweise bereits schlechten Umständen unterworfen hat (an einem Girokonto kommt man wohl kaum vorbei), heißt auch nicht, daß man sich freiwillig noch weiter hineinreiten sollte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.06 10:35 durch Kompottkin.

  5. Re: Vetrauen ist gut, Kontrolle ist besser....

    Autor: XHess 01.11.06 - 10:40

    Kommt für mich auch nicht in Frage! Wenn das Modell Schule macht im Heimanwenderbereich dann sehe ich schwarz. Ich will mein Office egal von welcher Firma auf meinem Rechner sehen. Mein Modem trennen können und dennoch die Möglichkeit haben all meine Daten zu sichten. Für mich ist das eine reine Kontrollfunktion. Somit haben Sie die Macht über Dich. Wie nicht gezahlt? Keine Daten. Das ist für mich der Anfang vom Ende einer freien Arbeitsmöglichkeit...

    LG




    --
    Always look on the bright side of life!

  6. Re: Vetrauen ist gut, Kontrolle ist besser....

    Autor: Michael - alt 01.11.06 - 14:18

    Caddy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also eines ist sicher: Ich habe nicht genug
    > vertrauen zu irgend einer Firma,

    Du hast also kein Bankkonto bzw. Du bewertest Banken entweder nicht als Firma oder Geld als weniger Wert als Deine dusseligen Daten? Spannende Einstellung. Kann aber nur psychologisch behandelt werden.

    > als das ich meine
    > Daten Online ablegen würde. Gerade die
    > Geschäftsdaten sind mir doch heilig. Es geht nicht
    > speziell um Microsoft. Genau so würde ich bei
    > Google und Co denken. Hinzu mag kommen das
    > Microsoft verstärkt die Kunden entteuscht aber das
    > hat nichts mit der Datensicherheit zutun. Die
    > Live-Angebote kommen für mich nicht in Frage.


  7. Re: Vetrauen ist gut, Kontrolle ist besser....

    Autor: AlgorithMan 01.11.06 - 22:24

    XHess schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kommt für mich auch nicht in Frage! Wenn das
    > Modell Schule macht im Heimanwenderbereich dann
    > sehe ich schwarz. Ich will mein Office egal von
    > welcher Firma auf meinem Rechner sehen. Mein Modem
    > trennen können und dennoch die Möglichkeit haben
    > all meine Daten zu sichten. Für mich ist das eine
    > reine Kontrollfunktion. Somit haben Sie die Macht
    > über Dich. Wie nicht gezahlt? Keine Daten. Das ist
    > für mich der Anfang vom Ende einer freien
    > Arbeitsmöglichkeit...

    tjo... ein weiterer grund für open office
    ausserdem - wer sagt denn, dass MS nicht irgendwann
    die preise drastisch steigert?

    "wir haben ihre geschäftsdateien - zahlen sie 500€/monat
    um sie ansehen und bearbeiten zu können - herunterladen
    nicht..."

    P.S. verklagt uns doch - dann bestechen wir halt nochmal
    george w bush... hat bei der drohenden spaltung in OS-
    und anwendungsentwickler ja auch geklappt"
    http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft#Die_Antitrust-Klage_und_die_drohende_Spaltung_der_Firma

  8. Re: Vetrauen ist gut, Kontrolle ist besser....

    Autor: Michael - alt 02.11.06 - 11:27

    AlgorithMan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > XHess schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kommt für mich auch nicht in Frage! Wenn
    > das
    > Modell Schule macht im
    > Heimanwenderbereich dann
    > sehe ich schwarz.
    > Ich will mein Office egal von
    > welcher Firma
    > auf meinem Rechner sehen. Mein Modem
    > trennen
    > können und dennoch die Möglichkeit haben
    > all
    > meine Daten zu sichten. Für mich ist das eine
    >
    > reine Kontrollfunktion. Somit haben Sie die
    > Macht
    > über Dich. Wie nicht gezahlt? Keine
    > Daten. Das ist
    > für mich der Anfang vom Ende
    > einer freien
    > Arbeitsmöglichkeit...
    >
    > tjo... ein weiterer grund für open office
    > ausserdem - wer sagt denn, dass MS nicht
    > irgendwann
    > die preise drastisch steigert?
    >
    > "wir haben ihre geschäftsdateien - zahlen sie
    > 500€/monat
    > um sie ansehen und bearbeiten zu können -
    > herunterladen
    > nicht..."
    >
    > P.S. verklagt uns doch - dann bestechen wir halt
    > nochmal
    > george w bush... hat bei der drohenden spaltung in
    > OS-
    > und anwendungsentwickler ja auch geklappt"
    > de.wikipedia.org



    Naja, die Technologie gibts schon lange, sowas zu machen; ich betreibe deswegen ein Serversystem, das mich ungefähr 500Euro pro Monat an Dritte kostet und für ich das selbst administrativ etwa 1 Tag pro Monat ansetzen muß. Vorteil, ich gewinne dadurch heftig Zeit, weil ich so eine automatische Datensicherung habe und nicht mit solchen Krücken wie USB-Festplatten und sowas Backup-Verfahren machen muß.

    Wie gesagt, mieten kann man sowas schpn lange, nur nimmt es die Welt nur sehr zögerlich an. Allerdings bestimmt dies die maximale Preishöhe, die niemals in die von Dir spekulierte Höhe kommt.

    Was schade ist, daß sich zum Beispiel noch zu wenig Thin-Client Technologien, die genau das leistet, was Du beschreibst: Off-Line bearbeitung. Im Grunde ist das eigentlich recht leicht, allerdings lässt sich damit noch kein Geld verdienen. Ich könnte mir aber vorstellen, daß das künftige MS-Office Live eine ähnliche Funktion bietet.

  9. Re: Vetrauen ist gut, Kontrolle ist besser....

    Autor: Caddy 08.11.06 - 10:00

    Sicher habe ich ein Bankkonto. Aber da habe ich keine andere Wahl.
    Nur weil du so deine Geschäftsdaten ins Netz eingeben würdest, muss ja nicht jeder so leichtsinnig sein. Ich vertraue diesen Firmen nicht weiter als ich sie werfen kann.

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Caddy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also eines ist sicher: Ich habe nicht
    > genug
    > vertrauen zu irgend einer Firma,
    >
    > Du hast also kein Bankkonto bzw. Du bewertest
    > Banken entweder nicht als Firma oder Geld als
    > weniger Wert als Deine dusseligen Daten? Spannende
    > Einstellung. Kann aber nur psychologisch behandelt
    > werden.
    >
    > > als das ich meine
    > Daten Online ablegen
    > würde. Gerade die
    > Geschäftsdaten sind mir
    > doch heilig. Es geht nicht
    > speziell um
    > Microsoft. Genau so würde ich bei
    > Google und
    > Co denken. Hinzu mag kommen das
    > Microsoft
    > verstärkt die Kunden entteuscht aber das
    > hat
    > nichts mit der Datensicherheit zutun. Die
    >
    > Live-Angebote kommen für mich nicht in Frage.
    >
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Hays AG, Stuttgart
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  4. terranets bw GmbH, Lindorf bei Wendlingen/Kirchheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  2. 99,99€(Bestpreis!)
  3. GRATIS
  4. (u. a. Twilight Struggle, Carcassonne, Mysterium, Scythe)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44