1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MP3-Player im Handy - Fluch oder…

Klangqualität und Speicherkapazität

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klangqualität und Speicherkapazität

    Autor: x1XX1x 01.11.06 - 11:47

    klangqualität hängt im wesentlichen von den kopfhörern ab. speicher lässt sicht relativ problemlos aufrüsten. hab 1gb drin. das reicht mir für mp3s dicke aus.

  2. Re: Klangqualität und Speicherkapazität

    Autor: FranUnFine 01.11.06 - 11:53

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > klangqualität hängt im wesentlichen von den
    > kopfhörern ab. speicher lässt sicht relativ
    > problemlos aufrüsten. hab 1gb drin. das reicht mir
    > für mp3s dicke aus.


    Geht mir ähnlich. Ich wünschte mir nur, Handys könnten die MP3s nicht über "Bordlautsprecher" ausgeben, die unerzogenen Gettokids in der U gehen mir nämlich ziemlich auf den Senkel.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  3. Re: Klangqualität und Speicherkapazität

    Autor: 5566566 01.11.06 - 12:31

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > x1XX1x schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > klangqualität hängt im wesentlichen von
    > den
    > kopfhörern ab. speicher lässt sicht
    > relativ
    > problemlos aufrüsten. hab 1gb drin.
    > das reicht mir
    > für mp3s dicke aus.
    >
    > Geht mir ähnlich. Ich wünschte mir nur, Handys
    > könnten die MP3s nicht über "Bordlautsprecher"
    > ausgeben, die unerzogenen Gettokids in der U gehen
    > mir nämlich ziemlich auf den Senkel.
    >
    > __________
    > Mesh-Head: If I were you, I would run.
    > Buddy: If you were me, you'd be good-lookin'.

    Joa hört sich immer so an wie mein defekter radio aus dem Jahr 1990


  4. Re: Klangqualität und Speicherkapazität

    Autor: sYn 01.11.06 - 13:10

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Geht mir ähnlich. Ich wünschte mir nur, Handys
    > könnten die MP3s nicht über "Bordlautsprecher"
    > ausgeben, die unerzogenen Gettokids in der U gehen
    > mir nämlich ziemlich auf den Senkel.

    Da geht es mir ganz genauso. Aus Rücksicht auf die Allgemeinheit hätte man sowas nie verbauen sollen.
    Und außerdem klingt die Musik aus den blechernen Lautsprechern noch viel schlechter, als sie meisten sowieso schon ist.

  5. Re: Klangqualität und Speicherkapazität

    Autor: FranUnFine 01.11.06 - 13:15

    sYn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da geht es mir ganz genauso. Aus Rücksicht auf die
    > Allgemeinheit hätte man sowas nie verbauen sollen.
    >
    > Und außerdem klingt die Musik aus den blechernen
    > Lautsprechern noch viel schlechter, als sie
    > meisten sowieso schon ist.

    Ich meine, früher gab's sowas auch schon, da haben sind die GIs bei uns immer mit dem Gettoblaster durch die Straßen gezogen. Aber erstens mal ist Grandmaster Flash um einiges besser als Sido, und zweitens hatten die Dinger wenigstens nicht einen Klang, der auf mich wirkt, als würden sich Millionen kleiner Nadeln in mein Gehirn bohren und mich wahnsinnig machen (ich weiß, Nadeln im Gehirn würde man nicht spüren, aber ihr versteht schon...).

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  6. Re: Klangqualität und Speicherkapazität

    Autor: RyU 01.11.06 - 16:30

    Also was man gegen die ganzen HipHop-Gangster tun kann ^^
    Man nehme ein Handy mit ordentlicher Lautsprecher Quali (N91/3250 zB) und schönen Punk/Rock...DA können die nicht eh nicht mithalten ^^

  7. wird nicht klappen...

    Autor: kendon 01.11.06 - 16:51

    RyU schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also was man gegen die ganzen HipHop-Gangster tun
    > kann ^^
    > Man nehme ein Handy mit ordentlicher Lautsprecher
    > Quali (N91/3250 zB) und schönen Punk/Rock...DA
    *****************

    daran scheiterts...

  8. Re: Klangqualität und Speicherkapazität

    Autor: holics96 01.11.06 - 18:44

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > x1XX1x schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > klangqualität hängt im wesentlichen von
    > den
    > kopfhörern ab. speicher lässt sicht
    > relativ
    > problemlos aufrüsten. hab 1gb drin.
    > das reicht mir
    > für mp3s dicke aus.
    >
    > Geht mir ähnlich. Ich wünschte mir nur, Handys
    > könnten die MP3s nicht über "Bordlautsprecher"
    > ausgeben, die unerzogenen Gettokids in der U gehen
    > mir nämlich ziemlich auf den Senkel.
    >
    > __________
    > Mesh-Head: If I were you, I would run.
    > Buddy: If you were me, you'd be good-lookin'.


    Dazu passend:

    http://www.netzwelt.de/news/74141-verkehrte-netzwelt-aus-der-bahn.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Biberach an der Riß
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  4. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    1. Open RAN: Deutsche Telekom entwirft O-RAN-Antenne mit Intel und VMware
      Open RAN
      Deutsche Telekom entwirft O-RAN-Antenne mit Intel und VMware

      Mit Software wird die Effizienz eines LTE-Funknetzes verdoppelt. Das Modell funktioniert bisher nur in Labortests, Partner der Deutschen Telekom sind die US-Konzerne VMware und Intel.

    2. Behördenwebseiten: Corona-Informationen laden nur langsam
      Behördenwebseiten
      Corona-Informationen laden nur langsam

      Viele Bürger wollen sich zur Zeit bei Behörden über die aktuellen Coronavirus-Erkrankungen informieren. Doch wer sich beim Gesundheitsministerium, beim Robert-Koch-Institut oder bei anderen Verantwortlichen erkundigen will, stellt fest: Deren Webseiten laden nur langsam und teilweise gar nicht.

    3. Project G.G.: Epische Action mit Hund und Held
      Project G.G.
      Epische Action mit Hund und Held

      Das Entwicklerstudio Platinum Games hat nach The Wonderful 101 die zweite von vier geplanten Neuheiten vorgestellt. Das Spiel trägt den Arbeitstitel Project G.G. und setzt offenbar auf epische Action - und einen Vierbeiner.


    1. 18:47

    2. 17:27

    3. 17:11

    4. 16:48

    5. 16:25

    6. 16:03

    7. 15:31

    8. 15:10