Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Total Commander 7.0 mit…

Servant Salamander als Beispiel nehmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Servant Salamander als Beispiel nehmen

    Autor: SuperMario 02.11.06 - 09:35

    Hallo,

    man koennte ja _die GUI_ von Servant Salamander als Beispiel nehmen.
    Dieses Programm zeigt, dass eine GUI dezent und gleichzeitig angenehm lesbar sein kann...

    http://www.softpedia.com/screenshots//Servant-Salamander_2.png
    http://news.softpedia.com/images/reviews/large/SS_large_05.png
    http://www.altap.cz/salam_en/index.html

    Gruss, SuperMario

  2. Re: Servant Salamander als Beispiel nehmen

    Autor: MMüller 02.11.06 - 11:27

    Hat denn irgend jemand erfahrung mit diesem teil?!

    MFG
    MMüller

    > man koennte ja _die GUI_ von Servant Salamander
    > als Beispiel nehmen.
    > Dieses Programm zeigt, dass eine GUI dezent und
    > gleichzeitig angenehm lesbar sein kann...


  3. Re: Servant Salamander als Beispiel nehmen

    Autor: # 02.11.06 - 12:32

    MMüller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat denn irgend jemand erfahrung mit diesem
    > teil?!

    Ich hatte es früher mal getestet (einige Jahre her). Damals fand ich es im Ansatz ganz nett, aber von den Funktionen her einfach viel zu wenig. Ich glaube, es konnte nicht mal mit dem Norton Commander mithalten.

  4. Re: Servant Salamander als Beispiel nehmen

    Autor: SuperMario 02.11.06 - 12:57

    > > Hat denn irgend jemand erfahrung mit
    > diesem
    > teil?!
    >
    > Ich hatte es früher mal getestet (einige Jahre
    > her). Damals fand ich es im Ansatz ganz nett, aber
    > von den Funktionen her einfach viel zu wenig. Ich
    > glaube, es konnte nicht mal mit dem Norton
    > Commander mithalten.

    Das ist laaaaange her. :-) Ich kenne mich mit TotalCMD nicht aus,
    aber die meisten Funktionen von TC dürften sehr wohl auch
    bei Servant Salamander dabei sein, wenn eventuell nicht mehr.

    ServantSalamander hat auch eine Menge Plugins, siehe ->

    http://www.altap.cz/salam_en/compare.html

    Gruss, SuperMario

  5. Re: Servant Salamander als Beispiel nehmen

    Autor: # 02.11.06 - 13:17

    SuperMario schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist laaaaange her. :-) Ich kenne mich mit
    > TotalCMD nicht aus,
    > aber die meisten Funktionen von TC dürften sehr
    > wohl auch
    > bei Servant Salamander dabei sein, wenn eventuell
    > nicht mehr.
    >
    > ServantSalamander hat auch eine Menge Plugins,

    Nu, wie gesagt einige Jahre her. Damals wurde der Servant Salamander wegen seiner Funktionsarmut immer bisschen belächelt. Wie es heute ist, weiß ich nicht. Man hört nicht allzu viel darüber. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es inzwischen eine ähnliche Ausstattung hat wie der TC. Und da er als Shareware vertrieben wird, würde ich es sogar erwarten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung mbh (GOA), Schwäbisch Gmünd

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279€ (Bestpreis!)
  2. 127,99€ (Bestpreis!)
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30