Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Stronghold Legends - Bauen…

Wegfindung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wegfindung

    Autor: 010101000101010102 01.11.06 - 15:11

    Ein scheinbar unlösbares Problem für Programmierer und Entwickler.

    was aber immer gut funktioniet ist dass immer die Einheit die garantiert keine Chance hat nach vorne rennt. Alle anderen stehen unbeteiligt in der Gegendrum und sehen zu wie alles zu klump gehauen wird. Das liebe ich an solchen Spielen.

    Aber dafür haben die Entwickler 20. Milliarden Poligone mehr eingebaut. Bravo!!!

  2. Re: Wegfindung

    Autor: adba 01.11.06 - 15:33

    010101000101010102 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein scheinbar unlösbares Problem für Programmierer
    > und Entwickler.
    >
    > was aber immer gut funktioniet ist dass immer die
    > Einheit die garantiert keine Chance hat nach vorne
    > rennt. Alle anderen stehen unbeteiligt in der
    > Gegendrum und sehen zu wie alles zu klump gehauen
    > wird. Das liebe ich an solchen Spielen.
    >
    > Aber dafür haben die Entwickler 20. Milliarden
    > Poligone mehr eingebaut. Bravo!!!


    Also beim AoE 2 funktioniert die Wegfindung sehr gut. Klar gibt es manchmal Probleme aber nur selten. Eigentlich ist die Wegfindung da besser als beim Menschen... die Einheiten wissen genau in welche Richtung sie laufen müssen ohne jemals zuvor diesen Weg gelaufen zu sein. Und gerade bei viel Wald und Gebäuden ist dieser Weg teilweise sehr komplex (über die halbe Karte, die gross ist!).

    Aber zu deinem Text:
    Ich finde auch, dass die Entwickler viel mehr in die KI/Wegfindung/Physik/Innovation/Spass/Bedienung/Leveldesign investieren sollten als in die Grafikdetails!


  3. Re: Wegfindung

    Autor: FranUnFine 01.11.06 - 15:44

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber zu deinem Text:
    > Ich finde auch, dass die Entwickler viel mehr in
    > die
    > KI/Wegfindung/Physik/Innovation/Spass/Bedienung/Le
    > veldesign investieren sollten als in die
    > Grafikdetails!

    Wir warten gespannt auf Supreme Commander.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  4. Re: Wegfindung

    Autor: !exx 01.11.06 - 16:41

    was ist eigentlich daran so schwer?
    gerade bei warcraft2 blieben meine einheiten immer an einer ecken hängen. ist es so schwierig zu programmieren "stösst du auf hinderniss, läufst du drumherum weiter!" ???

    010101000101010102 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein scheinbar unlösbares Problem für Programmierer
    > und Entwickler.
    >
    > was aber immer gut funktioniet ist dass immer die
    > Einheit die garantiert keine Chance hat nach vorne
    > rennt. Alle anderen stehen unbeteiligt in der
    > Gegendrum und sehen zu wie alles zu klump gehauen
    > wird. Das liebe ich an solchen Spielen.
    >
    > Aber dafür haben die Entwickler 20. Milliarden
    > Poligone mehr eingebaut. Bravo!!!


  5. Re: Wegfindung

    Autor: Ickis 01.11.06 - 20:23

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Aber zu deinem Text:
    > Ich finde auch, dass die Entwickler viel mehr in
    > die
    > KI/Wegfindung/Physik/Innovation/Spass/Bedienung/Le
    > veldesign investieren sollten als in die
    > Grafikdetails!
    >

    Hm, wenn ich mir die Screenshots so ansehe, komme ich zu dem Schluß, daß sie nicht mal das (mehr Grafikdetails) gemacht haben. Sieht ungeführ so schön aus wie WoW auf meinem Notebook, mit allen Einstellungen auf der niedrigsten Stufe. Grausam.

    Marcus

  6. Re: Wegfindung

    Autor: nurso 02.11.06 - 00:53

    !exx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...]
    > ist es so schwierig zu
    > programmieren "stösst du auf hinderniss, läufst du
    > drumherum weiter!" ???

    Ja!

  7. Re: Wegfindung

    Autor: !exx 02.11.06 - 09:26

    nurso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > !exx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > [...]
    > ist es so schwierig zu
    >
    > programmieren "stösst du auf hinderniss, läufst
    > du
    > drumherum weiter!" ???
    >
    > Ja!

    und was genau ist daran so schwierig?


  8. Re: Wegfindung

    Autor: nurso 02.11.06 - 12:42

    !exx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nurso schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > !exx schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > [...]
    > ist es so
    > schwierig zu
    >
    > programmieren "stösst du
    > auf hinderniss, läufst
    > du
    > drumherum
    > weiter!" ???
    >
    > Ja!
    >
    > und was genau ist daran so schwierig?

    programmierst du? die schwierigkeit liegt nämlich darin, das was du formuliert hast in 'maschinenlogik' umzusetzten UND den kürzesten weg zu finden (speziell wenn du gruppen bewegst)

    ein anhaltspunkt:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pathfinding -> pathfinding


  9. Re: Wegfindung

    Autor: Inu 02.11.06 - 16:39

    nurso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > programmierst du? die schwierigkeit liegt nämlich
    > darin, das was du formuliert hast in
    > 'maschinenlogik' umzusetzten UND den kürzesten weg
    > zu finden (speziell wenn du gruppen bewegst)
    >
    > ein anhaltspunkt:
    > de.wikipedia.org -> pathfinding

    Genau. Speziell bei Spielen, wo nicht einfach durch andere Einheiten "hindurchgelaufen" werden kann, bilden Kameraden, die einen Kombattanten umgeben mobile Hindernisse, die das Pathfinding gern komplett zerstören. Ausserdem sind Sackgassen immer wieder schwierig zu umgehen. Das bewegte Objekt muss oft "entscheiden" wie weit es zurücklaufen darf, bevor es umkehren soll um einen anderen Weg zu suchen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. ista International GmbH, Essen
  3. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
      Europawahlen
      Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

      Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

    2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
      Briefe und Pakete
      Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

      Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

    3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
      Vodafone
      Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

      Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


    1. 20:12

    2. 11:31

    3. 11:17

    4. 10:57

    5. 13:20

    6. 12:11

    7. 11:40

    8. 11:11