Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Stronghold Legends - Bauen…

Wegfindung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wegfindung

    Autor: 010101000101010102 01.11.06 - 15:11

    Ein scheinbar unlösbares Problem für Programmierer und Entwickler.

    was aber immer gut funktioniet ist dass immer die Einheit die garantiert keine Chance hat nach vorne rennt. Alle anderen stehen unbeteiligt in der Gegendrum und sehen zu wie alles zu klump gehauen wird. Das liebe ich an solchen Spielen.

    Aber dafür haben die Entwickler 20. Milliarden Poligone mehr eingebaut. Bravo!!!

  2. Re: Wegfindung

    Autor: adba 01.11.06 - 15:33

    010101000101010102 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein scheinbar unlösbares Problem für Programmierer
    > und Entwickler.
    >
    > was aber immer gut funktioniet ist dass immer die
    > Einheit die garantiert keine Chance hat nach vorne
    > rennt. Alle anderen stehen unbeteiligt in der
    > Gegendrum und sehen zu wie alles zu klump gehauen
    > wird. Das liebe ich an solchen Spielen.
    >
    > Aber dafür haben die Entwickler 20. Milliarden
    > Poligone mehr eingebaut. Bravo!!!


    Also beim AoE 2 funktioniert die Wegfindung sehr gut. Klar gibt es manchmal Probleme aber nur selten. Eigentlich ist die Wegfindung da besser als beim Menschen... die Einheiten wissen genau in welche Richtung sie laufen müssen ohne jemals zuvor diesen Weg gelaufen zu sein. Und gerade bei viel Wald und Gebäuden ist dieser Weg teilweise sehr komplex (über die halbe Karte, die gross ist!).

    Aber zu deinem Text:
    Ich finde auch, dass die Entwickler viel mehr in die KI/Wegfindung/Physik/Innovation/Spass/Bedienung/Leveldesign investieren sollten als in die Grafikdetails!


  3. Re: Wegfindung

    Autor: FranUnFine 01.11.06 - 15:44

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber zu deinem Text:
    > Ich finde auch, dass die Entwickler viel mehr in
    > die
    > KI/Wegfindung/Physik/Innovation/Spass/Bedienung/Le
    > veldesign investieren sollten als in die
    > Grafikdetails!

    Wir warten gespannt auf Supreme Commander.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  4. Re: Wegfindung

    Autor: !exx 01.11.06 - 16:41

    was ist eigentlich daran so schwer?
    gerade bei warcraft2 blieben meine einheiten immer an einer ecken hängen. ist es so schwierig zu programmieren "stösst du auf hinderniss, läufst du drumherum weiter!" ???

    010101000101010102 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein scheinbar unlösbares Problem für Programmierer
    > und Entwickler.
    >
    > was aber immer gut funktioniet ist dass immer die
    > Einheit die garantiert keine Chance hat nach vorne
    > rennt. Alle anderen stehen unbeteiligt in der
    > Gegendrum und sehen zu wie alles zu klump gehauen
    > wird. Das liebe ich an solchen Spielen.
    >
    > Aber dafür haben die Entwickler 20. Milliarden
    > Poligone mehr eingebaut. Bravo!!!


  5. Re: Wegfindung

    Autor: Ickis 01.11.06 - 20:23

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Aber zu deinem Text:
    > Ich finde auch, dass die Entwickler viel mehr in
    > die
    > KI/Wegfindung/Physik/Innovation/Spass/Bedienung/Le
    > veldesign investieren sollten als in die
    > Grafikdetails!
    >

    Hm, wenn ich mir die Screenshots so ansehe, komme ich zu dem Schluß, daß sie nicht mal das (mehr Grafikdetails) gemacht haben. Sieht ungeführ so schön aus wie WoW auf meinem Notebook, mit allen Einstellungen auf der niedrigsten Stufe. Grausam.

    Marcus

  6. Re: Wegfindung

    Autor: nurso 02.11.06 - 00:53

    !exx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...]
    > ist es so schwierig zu
    > programmieren "stösst du auf hinderniss, läufst du
    > drumherum weiter!" ???

    Ja!

  7. Re: Wegfindung

    Autor: !exx 02.11.06 - 09:26

    nurso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > !exx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > [...]
    > ist es so schwierig zu
    >
    > programmieren "stösst du auf hinderniss, läufst
    > du
    > drumherum weiter!" ???
    >
    > Ja!

    und was genau ist daran so schwierig?


  8. Re: Wegfindung

    Autor: nurso 02.11.06 - 12:42

    !exx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nurso schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > !exx schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > [...]
    > ist es so
    > schwierig zu
    >
    > programmieren "stösst du
    > auf hinderniss, läufst
    > du
    > drumherum
    > weiter!" ???
    >
    > Ja!
    >
    > und was genau ist daran so schwierig?

    programmierst du? die schwierigkeit liegt nämlich darin, das was du formuliert hast in 'maschinenlogik' umzusetzten UND den kürzesten weg zu finden (speziell wenn du gruppen bewegst)

    ein anhaltspunkt:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pathfinding -> pathfinding


  9. Re: Wegfindung

    Autor: Inu 02.11.06 - 16:39

    nurso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > programmierst du? die schwierigkeit liegt nämlich
    > darin, das was du formuliert hast in
    > 'maschinenlogik' umzusetzten UND den kürzesten weg
    > zu finden (speziell wenn du gruppen bewegst)
    >
    > ein anhaltspunkt:
    > de.wikipedia.org -> pathfinding

    Genau. Speziell bei Spielen, wo nicht einfach durch andere Einheiten "hindurchgelaufen" werden kann, bilden Kameraden, die einen Kombattanten umgeben mobile Hindernisse, die das Pathfinding gern komplett zerstören. Ausserdem sind Sackgassen immer wieder schwierig zu umgehen. Das bewegte Objekt muss oft "entscheiden" wie weit es zurücklaufen darf, bevor es umkehren soll um einen anderen Weg zu suchen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld
  2. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  3. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock
  4. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 169,90€ + Versand
  4. ab 225€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
ANC-Kopfhörer im Test
Mit Ach und Krach

Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
  2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
  3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

  1. Indiegames-Rundschau: Zwischen Fließband und Wanderlust
    Indiegames-Rundschau
    Zwischen Fließband und Wanderlust

    In Satisfactory bauen wir die perfekte Fabrik, in Outward packen wir den Rucksack und Baba Is You fordert unsere grauen Zellen - die Indiegames-Rundschau stellt besonders interessante Neuheiten im April vor.

  2. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
    Lokaler Netzbetreiber
    Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

    Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

  3. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
    Volkswagen
    5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

    Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.


  1. 09:00

  2. 19:10

  3. 18:20

  4. 17:59

  5. 16:31

  6. 15:32

  7. 14:56

  8. 14:41