Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiltelefon bald mit zwei…

Kennt noch jemand den Begriff Benutzerverwaltung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kennt noch jemand den Begriff Benutzerverwaltung?

    Autor: Suomynona 01.11.06 - 17:01

    Seit wann braucht man zur Trennung verschiedener Bereiche immer gleich ein ganzes Betriebssystem, haben Unices und andere Multi-User-Systeme nicht jahrzehntelang gezeigt wie so etwas funktioniert?

    Das selbe passiert bei der Hardware-Virtualisierung, waehrend das ganz toll ist wenn mehr als ein Betriebssystem regelmaessig verwendet, will uns die Industrie weissmachen, dass man das Geleiche Betriebssystem 5x nebeneinander installieren muss, fuer 5 verschiedene Server-Aufgaben... mit aller unnoetigen Redundanz. Unter BSD gibt's schon seit Ewigkeiten sog. Jails und auch auf anderen Systemen sind Loesungsansaetze fuer diese Probleme bekannt. All dies wird nicht verschwinden nur weil das Betriebssystem der Wahl, dann 5x auf der selben Hardware laeuft, das alles wird zu zusaetzlichem Overhead, verbraucht zusaetlich und unnoetig Resourcen.

    Seit ca. 2000 war "Konsolidierung" das Zauberwort in der IT, aus ca. 5 WinPC-Boxen, mach eine dicke mit AIX/Linux/etc. (plus Notfall-Redundanz). Jetzt wird aus einem System wieder 5 gemacht, wenns auch diesemal "nur" Virtuelle sind. X-facher Resourcehnverbrauch fuer ein Stueck Software, das dafuer geschrieben wurde nur 1x pro physischem System zu laufen.
    5x Vista/Longhorn = 2,5 GB Ram + 100GB HD nur damit die Betriebssysteme installiert sind und laufen, damit das System noch nichts sinnvolles tut.

    Und jetzt will(?) man auch noch 2 Betriebssysteme pro Handy... Brave new World...

    snafu,
    Suomynona

  2. [Nachtrag]

    Autor: Suomynona 01.11.06 - 17:13

    Suomynona schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > 5x Vista/Longhorn = 2,5 GB Ram + 100GB HD
    und natuerlich pro System-Instanz (oder -Domain) mindestens 2 Prozessorkerne, also 3-4 Quadcore-CPUs


    snafu,
    Suomynona


  3. es hat schon seine gründe

    Autor: dingdong 01.11.06 - 18:40

    Ich find die idee auch echt klasse zwei os einrichten zu könne. Ich kenne auch sehr viele
    leute die zwei Handys rumschleppen MÜSSEN.

    Irgend wie habt ihr ne falsche Vorstellung von handy betriebsysteme o_O
    Handy betriebsysteme sind viel exakter auf die bedürfnisse des Handys(benutzer) programmiert.
    Ein OS für Entrepreis Domain wird warscheinlich kein multimedia schnickscnack haben.
    Da dann auch die Firmen eigene optimierungen machen können, könnte man zb. ne
    bessere anbindung ans intranet herstellen mit der nötigen sicherheit.

    Man muss auch bedenken das diese Technologie für den japanischen markt entwickelt
    worden ist. Man solte auch zb bedenken das in Japan die meisten EMail per Handy geschrieben
    und gelsen wird.

    hab mal ein bild vom nen japanischen handy gefunden ... auf so ein display hätte ich auch keine
    probleme emails zu lesen oder zu schreiben o_O
    http://blog.q-taro.com/archives/pics/2006/10/903i_3.jpg

    Also ich finds echt mitlerweile arm, das hier leute einfach nur aus frust irgend was posten.

  4. Re: es hat schon seine gründe

    Autor: Suomynona 02.11.06 - 05:34

    dingdong schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich find die idee auch echt klasse zwei os
    > einrichten zu könne. Ich kenne auch sehr viele
    > leute die zwei Handys rumschleppen MÜSSEN.

    Muessen tut gar niemand, wer privat zu Handynutzung gezwungen wird, der sollte mal seinen Status als freier Mensch ueberdenken.

    > Irgend wie habt ihr ne falsche Vorstellung von handy betriebsysteme o_O
    > Handy betriebsysteme sind viel exakter auf die bedürfnisse des Handys(benutzer) programmiert.

    Irgendwie hast du vergessen wofuer Betriebssyteme ganz allgemein gedacht sind.
    Ein Betriebssystem ist Software, die zur Verwaltung der Hardware fuer die Anwendungen und deren Benutzer gedacht ist.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Betriebssystem
    Jetzt nenn mir einen vernuenftigen Grund, warum ich die selbe Hardware zweimal verwalten muss?
    Auf einem PC kann man noch als Grund nennen, dass man gezwungen ist, 2 verschieden Betriebssysteme zu verwenden, weil man verschiedene Anwendungen braucht die eben nicht alle auf einer Plattform verfuegbar sind.

    In diesem Fall geht es aber darum das gleiche System zweimal (auch noch gleichzeitig) laufen zu lassen um einmal "Business-Software" und einmal private Anwendungen zu installieren.
    Das ist vor allem eines, Resourcenverschwendung und darum Unsinn.

    Abgesehen davon, dass es sich hier um Mobiltelefone handelt und diese sowohl in der "Businesswelt" als auch im Privaten zur drahtlosen Kommunikation mittels gesprochner Worte dienen sollten, kann man die gewuenschte Funktionalitaet ganz einfach mit einem Multi-User Betriebssystem realisieren.

    Egal ob mein Terminplaner, mein Email-Programm, meine Medienplayer gerade laeuft, alle greifen auf denselben physikalischen Speicher, dasselbe Display, etc. zu. Deswegen braucht man auf einem Handy hoechstens ein System das verschiedene Nutzerkonten zulaesst und wenn dann nur der IT-Fritze aus der Firma Admin-Zugang auf dem Handy hat, dann soll das meinetwegen so sein.

    > Also ich finds echt mitlerweile arm, das hier leute einfach nur aus frust irgend was posten.

    Und Leuten willkuerlich irgendwelche an den Haaren herbeigezogene Motive zu unterstellen ist besser?

    snafu,
    Suomynona

  5. Re: [Nachtrag]

    Autor: Chice 02.11.06 - 09:23

    Und was hat die Handy-News hier nun mit deiner Vista-ist-so-böse-Story zu tun?

    Suomynona schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Suomynona schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > 5x Vista/Longhorn = 2,5 GB Ram + 100GB HD
    > und natuerlich pro System-Instanz (oder -Domain)
    > mindestens 2 Prozessorkerne, also 3-4
    > Quadcore-CPUs
    >
    > snafu,
    > Suomynona
    >
    >


  6. Re: Kennt noch jemand den Begriff Benutzerverwaltung?

    Autor: . 02.11.06 - 13:18

    Ich kann dir nur beipflichten!

    Für eine Hardware sollte auch nur ein Betriebssystem existieren.

    Virtualisierung gehört einfach in das Schulungszimmer... Da ist es interessant zwei verschiedene Betriebssysteme miteinander zu vergleichen.

  7. Re: [Nachtrag]

    Autor: Suomynona 02.11.06 - 15:21

    Chice schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *wuff* [getroffene Hunde...]
    Braver Bello, so ists richtig, schoen dein [Vista-]Revier verteitigen.

    Fuer dich den Kern der Aussage zusammengefasst, damit du nicht mit dem Gesamtkontext ueberfordert wirst:

    Zitat:
    Seit wann braucht man zur Trennung verschiedener Bereiche immer gleich ein ganzes Betriebssystem, haben Unices und andere Multi-User-Systeme nicht jahrzehntelang gezeigt wie so etwas funktioniert?

    Und jetzt will(?) man auch noch 2 Betriebssysteme pro Handy... ...mit aller unnoetigen Redundanz.


    Der Sinn meines restlichen Beitrags erschliesst sich dir vielleicht auch noch, wenn du mal etwas Abstand nimmst und ein klein wenig darueber nachdenkst.

    snafu,
    Suomynona

  8. Re: Kennt noch jemand den Begriff Benutzerverwaltung?

    Autor: testa 02.11.06 - 19:59

    <witz an> ach was! eine hardware, nur ein process bzw ein programm! </witz>

    virtualisierung hilft unternehmen Geld zu sparen, die können sich einen leistungsfähigen server kaufen und dann bei bedarf mal dem LinuxOS mehr kraft geben (Datenbankserver etc) und wenn das gleichzeitig laufende Windows am eigenen Dateimanager zu crashen droht, mal volle Möhre auf dieses "OS" geben

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Städtische Wohnungsgesellschaft Pirna mbH, Pirna
  2. Standard Life, Frankfurt am Main
  3. Vodafone GmbH, Stuttgart
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 83,90€
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03