Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sam & Max - Sie sind wieder da

3D Grafik

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3D Grafik

    Autor: humbo 01.11.06 - 23:24

    Also mir wärs am liebsten sie hätten die gute alte 2D Grafik beibehalten, nur mit einer etwas höheren Auflösung als zu Zeiten des damaligen SamnMax - Hit the Road.
    Gerade mal die Demo getestet, kann mich mit der 3D Grafik in Adv einfach nicht so recht anfreunden obwohl das Game ansonsten soweit einen wirklich guten Eindruck macht. Mal schaun, vielleicht kauf ichs mir trotzdem, obwohl mir die 3d Grafik so ein bisschen die Atmosphäre vermiest.

  2. Re: 3D Grafik

    Autor: Mozilla Firefox 2.0 02.11.06 - 04:48

    humbo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also mir wärs am liebsten sie hätten die gute alte
    > 2D Grafik beibehalten, nur mit einer etwas höheren
    > Auflösung als zu Zeiten des damaligen SamnMax -
    > Hit the Road.
    > Gerade mal die Demo getestet, kann mich mit der 3D
    > Grafik in Adv einfach nicht so recht anfreunden
    > obwohl das Game ansonsten soweit einen wirklich
    > guten Eindruck macht. Mal schaun, vielleicht kauf
    > ichs mir trotzdem, obwohl mir die 3d Grafik so ein
    > bisschen die Atmosphäre vermiest.


    Naja, ich finde die Grafik ganz stimmig, was mir sehr angenehm aufgefallen ist, ist die Musik. Da fühlte ich mich doch glatt in Sam&Max: Hit the Road zurückversetzt. Wirklich klasse. Wenn ich jetzt nur wüßte wie ich an das Lied aus dem Opening rankomme und das als mp3 speichern könnte.

  3. 3D Grafik und ziemlich steril

    Autor: Kanta 02.11.06 - 07:14

    Ja das ist wirklich schade dass es 3D ist und vor allem so unheimlich steril. Diesen Teil kauf ich mal nicht aber vielleicht machen sie ja später einen ohne dass Max an ein Krankenhaus erinnert. Am besten in 2D wie ein Adventure eben zu sein hat.

  4. Re: 3D Grafik und ziemlich steril

    Autor: LH_notloggedin 02.11.06 - 08:00

    Kanta schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja das ist wirklich schade dass es 3D ist und vor
    > allem so unheimlich steril. Diesen Teil kauf ich
    > mal nicht aber vielleicht machen sie ja später
    > einen ohne dass Max an ein Krankenhaus erinnert.
    > Am besten in 2D wie ein Adventure eben zu sein
    > hat.


    Ich verstehe euer Problem nicht. Die Grafik hat fast 1zu1 den Stil von Hit the Road, auch die Figuren sehen wirklich gut aus. Von sterilität kann ich in der Grafik wirklich nichts erkennen, es gibt viele schöne Details und die Figuren sind gut animiert. Wenn ich die Figuren aus dem neuen Game mit den Aus der Zeichentrickserie oder HtR vergleiche sehen sie fast identisch aus. (die Comics kenne ich nicht und habe nur wenige Scans davon gefunden).

  5. Re: 3D Grafik und ziemlich steril

    Autor: dürüm 02.11.06 - 08:54

    full ack!

    naja, was erwartest du von doom-gamern die ihre schwanzlänge mit 3dmark vergleichen? :)

  6. Re: 3D Grafik

    Autor: ThoOldGuy 02.11.06 - 09:04

    humbo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also mir wärs am liebsten sie hätten die gute alte
    > 2D Grafik beibehalten, nur mit einer etwas höheren
    > Auflösung als zu Zeiten des damaligen SamnMax -
    > Hit the Road.
    > Gerade mal die Demo getestet, kann mich mit der 3D
    > Grafik in Adv einfach nicht so recht anfreunden
    > obwohl das Game ansonsten soweit einen wirklich
    > guten Eindruck macht. Mal schaun, vielleicht kauf
    > ichs mir trotzdem, obwohl mir die 3d Grafik so ein
    > bisschen die Atmosphäre vermiest.


    Hmmm.....

    Die Grafik ist bei einem adventure eigentlich zimmlich egal, (siehe Monkey Island 1-2), es kommt auf die Story und die Dialoge an. Das neue Sam&Max hat auf jeden fall mal wieder Geile Dialoge, wie bei den Klassikern.

    Keine ahnung warum so fiele behaupten, das die adventures wegen der 3D Grafik gestorben sind.

    "Es liegt an der Story und Gameplay"

    Sam&Max ist ein grosser schritt in die Richtige richtung, also alle so offt kaufen wie ihr geld habt, damit der Markt merkt das man auch Anspruchvolle Spiele verkaufen kann.

    .... jaja ... binn ja schon ruhig, und das ist auch keine Werbung ...

    LG

  7. Re: 3D Grafik

    Autor: cos3 02.11.06 - 09:06

    > Sam&Max ist ein grosser schritt in die
    > Richtige richtung, also alle so offt kaufen wie
    > ihr geld habt, damit der Markt merkt das man auch
    > Anspruchvolle Spiele verkaufen kann.

    vielleicht, wenns eine deutsche übersetzung gibt..

  8. Re: 3D Grafik

    Autor: LH 02.11.06 - 09:13

    ThoOldGuy schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Keine ahnung warum so fiele behaupten, das die
    > adventures wegen der 3D Grafik gestorben sind.

    Weil zumindest die Lucas 3D Adventures nervig waren. Das Problem ist ja nicht die 3D Grafik, sondern die völlig misslungene 3D Steuerung bei diesen Spielen.


  9. Re: 3D Grafik

    Autor: ThoOldGuy 02.11.06 - 09:14

    cos3 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > vielleicht, wenns eine deutsche übersetzung gibt..


    Kommt sicher noch....
    ... aber die jungs müssen ja ihre pruducktionskosten wieder reinbekommen, machen das ja ohne Publischer, also bekommen die keine Vorfinnanzierung.

    LG

  10. Re: 3D Grafik

    Autor: LH 02.11.06 - 09:17

    ThoOldGuy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cos3 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > vielleicht, wenns eine deutsche übersetzung
    > gibt..
    >
    > Kommt sicher noch....
    > ... aber die jungs müssen ja ihre
    > pruducktionskosten wieder reinbekommen, machen das
    > ja ohne Publischer, also bekommen die keine
    > Vorfinnanzierung.

    Jup, zudem ist soetwas auch ziemlich teuer da in einem Adventure nunmal von Natur aus viel gesprochen wird, und die Übersetzung von Sam&Max ist wegen der abgedrehten Dialoge auch nicht gerade einfach.


  11. Re: 3D Grafik, ein Graus!

    Autor: !exx 02.11.06 - 09:21

    doch das problem ist auch die 3d-grafik. das ist einfach ein ganz anderes feeling, eher technisch-steril halt. diese ganzen ecken und kanten nerven mich. ich fand die grafik von früher in 2d jedenfalls wesentlich amtosphärischer, einfach stimmiger, es wirkte wie ein comic, weniger wie ein computerspiel. sam&max 3d aber wirkt durch die 3d grafik 100%ig wie ein computerspiel. dieser 3d mist ist sicherlich der hauptgrnud für den untergang des genres!

    ich hätte auch mal wieder gerne eines dieser alten rollenspiele, wo man sich wie bei lands of lore (teil 1) schleichend vorangetastet hat. man braucht nicht immer die neuste technik, aber das werden die spielehersteller auch noch irgendwann verstehen.

    ein gutes buch ist schliesslich auch immer noch eine sagenhafte angelegeneheit, ganz ohne grafik, ohne 3d, ohne ki oder sonstwas vergleichbares. nicht alles was alt ist, ist auch gleich schlecht.


    LH schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ThoOldGuy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Keine ahnung warum so fiele behaupten, das
    > die
    > adventures wegen der 3D Grafik gestorben
    > sind.
    >
    > Weil zumindest die Lucas 3D Adventures nervig
    > waren. Das Problem ist ja nicht die 3D Grafik,
    > sondern die völlig misslungene 3D Steuerung bei
    > diesen Spielen.
    >
    >


  12. Re: 3D Grafik

    Autor: FranUnFine 02.11.06 - 09:26

    humbo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also mir wärs am liebsten sie hätten die gute alte
    > 2D Grafik beibehalten, nur mit einer etwas höheren
    > Auflösung als zu Zeiten des damaligen SamnMax -
    > Hit the Road.
    > Gerade mal die Demo getestet, kann mich mit der 3D
    > Grafik in Adv einfach nicht so recht anfreunden
    > obwohl das Game ansonsten soweit einen wirklich
    > guten Eindruck macht. Mal schaun, vielleicht kauf
    > ichs mir trotzdem, obwohl mir die 3d Grafik so ein
    > bisschen die Atmosphäre vermiest.

    Ich kann schon verstehen, dass sie nicht mehr alles zeichnen wollen. Was ich aber nicht verstehe, ist, warum sie den Kram nicht in Cel Shading gehalten haben. Wie gut das funktioniert hat Wind Waker gezeigt, das einzige 3D-Zelda, das auch den Charme der alten Spiele besitzt (OoT war ja grausam, und das neue wird ja auch wieder l33t und pseudorealistisch).

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  13. Re: 3D Grafik

    Autor: !exx 02.11.06 - 09:30

    wind waker besass in etwa 0% des charmes de alten spiele. exakt wegen des fehleneden charmes wurde es mir sehr schnell langweilig. ich hatte eher das gefühl in einer kindergartenlandschaft umherzuirren.
    zum glück haben die das erkannt und das neue sieht schon wieder sehr viel geiler aus!


    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > humbo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also mir wärs am liebsten sie hätten die gute
    > alte
    > 2D Grafik beibehalten, nur mit einer
    > etwas höheren
    > Auflösung als zu Zeiten des
    > damaligen SamnMax -
    > Hit the Road.
    > Gerade
    > mal die Demo getestet, kann mich mit der 3D
    >
    > Grafik in Adv einfach nicht so recht
    > anfreunden
    > obwohl das Game ansonsten soweit
    > einen wirklich
    > guten Eindruck macht. Mal
    > schaun, vielleicht kauf
    > ichs mir trotzdem,
    > obwohl mir die 3d Grafik so ein
    > bisschen die
    > Atmosphäre vermiest.
    >
    > Ich kann schon verstehen, dass sie nicht mehr
    > alles zeichnen wollen. Was ich aber nicht
    > verstehe, ist, warum sie den Kram nicht in Cel
    > Shading gehalten haben. Wie gut das funktioniert
    > hat Wind Waker gezeigt, das einzige 3D-Zelda, das
    > auch den Charme der alten Spiele besitzt (OoT war
    > ja grausam, und das neue wird ja auch wieder l33t
    > und pseudorealistisch).
    >
    > __________
    > Mesh-Head: If I were you, I would run.
    > Buddy: If you were me, you'd be good-lookin'.


  14. Re: 3D Grafik

    Autor: FranUnFine 02.11.06 - 09:32

    !exx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wind waker besass in etwa 0% des charmes de alten
    > spiele. exakt wegen des fehleneden charmes wurde
    > es mir sehr schnell langweilig. ich hatte eher das
    > gefühl in einer kindergartenlandschaft
    > umherzuirren.
    > zum glück haben die das erkannt und das neue sieht
    > schon wieder sehr viel geiler aus!

    Öhm. Nein. :)

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  15. Re: 3D Grafik, ein Graus!

    Autor: LH 02.11.06 - 09:34

    !exx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > doch das problem ist auch die 3d-grafik.

    Nur für dich und ein paar wenige altgebliebene würde ich sagen ;)

    > das ist
    > einfach ein ganz anderes feeling, eher
    > technisch-steril halt. diese ganzen ecken und
    > kanten nerven mich. ich fand die grafik von früher
    > in 2d jedenfalls wesentlich amtosphärischer,
    > einfach stimmiger, es wirkte wie ein comic,
    > weniger wie ein computerspiel. sam&max 3d aber
    > wirkt durch die 3d grafik 100%ig wie ein
    > computerspiel.

    Nun, es IST ein Computerspiel. Allerdings kann ich deine Kritik nicht wirklich nachvollziehen. Die alten Adventures waren oft sehr statisch, ja fast tod in ihrer Art -> Feste Kamera, wenig Animationen usw.
    Die neuen 3D Adventures hingegen verhalten sich wie wirkliche Animationsfilme, sie ändern die perspektive, sie zeigen die Figuren auch aus der Nähe, sie haben eine viel bessere Mimik der Figuren. Und die heutige Grafik ist auch bereits sehr nahe an einer Zeichnung dranne, was schlicht an den vielen Details liegt. Ich jedenfalls sehe den Stil von S&M hier absolut gewahrt. Was nicht zuletzt auch daran liegt das der Erfinder von S&M nunmal wieder dabei war.

    > dieser 3d mist ist sicherlich der
    > hauptgrnud für den untergang des genres!

    Das ist hingegen eine Verdrehung der Tatsachen. In wirklichkeit war das Genre bereits vor dem ersten 3D Adventure tod, es wurde aber durch diese in den letzten Jahren langsam wiederbelebt.
    Die Leute wollen ganz eindeutig neue Adventures, und 3D ist kein Berühungspunkt.
    Was sie hingegen nicht wollen sind die Fehler der ersten 3D Adventures:
    - Extrem schlechte Grafik (Simon3D)
    - Dumme Dialoge (MI4)

    Diese beiden Punkte waren das Gift dieser beiden "Mörder" von zwei wirklich guten Spieleserien.
    Wobei Simon wohl nun wiederbelebt wird, ich bin gespannt ob die Qualität sich verbessert hat.

    > ich hätte auch mal wieder gerne eines dieser alten
    > rollenspiele, wo man sich wie bei lands of lore
    > (teil 1) schleichend vorangetastet hat. man
    > braucht nicht immer die neuste technik, aber das
    > werden die spielehersteller auch noch irgendwann
    > verstehen.

    Ich sehe aber auch nicht warum man für ein Spiel die Grafik extra schlecht machen soll. Niemand verlangt eine Ich-hab-30-zentimeter Grafik, aber ich sehe auch keinen Sinn darin die Grafik künstlich schlecht zu machen. Und ansonsten ist das Spielprinzip unabhängig von der Grafik. Der neue S&M Teil ist wirklich sehr gut, da hat man definitiv keinen Spielwitz für die Grafik geopfert.

    > ein gutes buch ist schliesslich auch immer noch
    > eine sagenhafte angelegeneheit, ganz ohne grafik,
    > ohne 3d, ohne ki oder sonstwas vergleichbares.
    > nicht alles was alt ist, ist auch gleich
    > schlecht.

    Nur was hat es damit zu tun das die neuen Adventures alle 3D sind? Es ist eine logische Weiterentwicklung. Oder magst du nur weil die alten Handschriften so toll sind auf den Buchdruck verzichten= Es ist einfach eine normale Weiterentwicklung, nicht mehr, aber auch nicht weniger.

  16. Re: 3D Grafik

    Autor: LH 02.11.06 - 09:37

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich kann schon verstehen, dass sie nicht mehr
    > alles zeichnen wollen. Was ich aber nicht
    > verstehe, ist, warum sie den Kram nicht in Cel
    > Shading gehalten haben.

    Weil Cel Shading und co. nicht zu S&M passen. Die Grafik ist jetzt bereits fast perfekt am Original, Cel Shading hätte einen Stil hinzugefügt der garnicht zu S&M passt.

    > Wie gut das funktioniert
    > hat Wind Waker gezeigt, das einzige 3D-Zelda, das
    > auch den Charme der alten Spiele besitzt (OoT war
    > ja grausam, und das neue wird ja auch wieder l33t
    > und pseudorealistisch).

    Das sahen aber viele Fans anders. WW wurde von vielen Fans wegen der Grafik kritisiert, die meiner Meinung nahc allgemeine Stimmung der Zelda Fans ist positiv was die neue Grafik angeht. Vergiss nicht das fast überall Ocarina of Time als bestes Zeldaspiel zusammen mit Zelda 3 gehandelt wird (so ist mein Eindruck aus Foren und Zeitschriften). Daher geht Nintendo auch wieder in diese Richtung, das ist nur verständlich.

    Ich selbst wand WW ok, aber das Szenario fand ich teils nicht soo toll. Wobei manche Teile (wie das Unterwasserschloss) mir wieder sehr gut gefallen haben, andere fand ich schrecklich. Es war, obwohl es Spaß gemacht hat, am ende eben kein Zelda, sondern etwas leicht anderes.

  17. Re: 3D Grafik

    Autor: OW 02.11.06 - 09:45

    FranUnFine schrieb:

    > ... (OoT war
    > ja grausam, und das neue wird ja auch wieder l33t
    > und pseudorealistisch).
    >
    > __________

    L33t ist doch eigentlich gut!? Oder muss es dann eher 1337 heißen?

  18. Re: 3D Grafik

    Autor: FranUnFine 02.11.06 - 09:49

    LH schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil Cel Shading und co. nicht zu S&M passen.
    > Die Grafik ist jetzt bereits fast perfekt am
    > Original, Cel Shading hätte einen Stil hinzugefügt
    > der garnicht zu S&M passt.

    Jein. Auch Cel Shading hat verschiedene Looks. Man kann Okami nicht mit Killer 7 oder mit Jet Set Radio vergleichen. Prinzipiell könnte ich mir schon vorstellen, dass man so noch mehr an den Look des Originals hätte herankommen können.

    Gegen 3D in Adventures an sich hab ich ja nüscht. Blade Runner war das auch, und da hat das wunderbar gepasst. Nur dieser "Pixar"-Look, der wirkt... tot.

    > Das sahen aber viele Fans anders.

    Fans, die noch gar nicht geplant waren, als Videospiele noch Videospiele und Zelda noch Zelda war, und nicht im geringsten pseudorealistisch.^^

    > (so ist mein Eindruck aus Foren und
    > Zeitschriften). Daher geht Nintendo auch wieder in
    > diese Richtung, das ist nur verständlich.

    Ich bin in anderen Foren, da haben die Leute andere Meinungen. Zugegeben, wir sind eine Minderheit, aber die mit Geschmack. ;)

    Das ist jetzt halb scherzhaft, denn darüber kann man bekanntlich (nicht oder sehr viel) streiten. Ich zumindest (und viele in meinem Bekanntenkreis) haben diese Entscheidung bedauert.

    > Ich selbst wand WW ok, aber das Szenario fand ich
    > teils nicht soo toll. Wobei manche Teile (wie das
    > Unterwasserschloss) mir wieder sehr gut gefallen
    > haben, andere fand ich schrecklich. Es war, obwohl
    > es Spaß gemacht hat, am ende eben kein Zelda,
    > sondern etwas leicht anderes.

    Und eben genau da scheiden sich die Geister. Für uns 16bit-Traditionslisten war OoT ganz wenig Zelda.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  19. Re: 3D Grafik

    Autor: CJ 02.11.06 - 10:01

    LH schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jup, zudem ist soetwas auch ziemlich teuer da in
    > einem Adventure nunmal von Natur aus viel
    > gesprochen wird, und die Übersetzung von
    > Sam&Max ist wegen der abgedrehten Dialoge auch
    > nicht gerade einfach.

    kann ich ja verstehen, für mich brauch das Adventure auch keine Sprachausgabe zu haben, aber wenigstens Deutsche untertitel.
    Aber werde mir das Demo auf jeden Fall mal anschauen, vielleicht
    versteh ich ja genug ;)

    -cj

  20. Re: 3D Grafik, ein Graus!

    Autor: !exx 02.11.06 - 10:07

    > > doch das problem ist auch die 3d-grafik.
    >
    > Nur für dich und ein paar wenige altgebliebene
    > würde ich sagen ;)

    vielleicht ist das so, vielleicht nicht.
    ist es nostalgie, oder haben wir altgebliebenen einfach nur erfahren, worauf es beim spielen wirklich ankommt!? ;-)

    > Nun, es IST ein Computerspiel. Allerdings kann ich
    > deine Kritik nicht wirklich nachvollziehen. Die
    > alten Adventures waren oft sehr statisch, ja fast
    > tod in ihrer Art -> Feste Kamera, wenig
    > Animationen usw.

    die frage die man sich aber stellen muss ist, worum geht es bei so einem adventure? ist es wichtig das die kamera 10 mal um die szene kreist? oder das überall animationen sind, die vom eigentlichen geschehen, den rätseln ablenken? ich meine nein!

    > Die neuen 3D Adventures hingegen verhalten sich
    > wie wirkliche Animationsfilme, sie ändern die
    > perspektive, sie zeigen die Figuren auch aus der
    > Nähe, sie haben eine viel bessere Mimik der
    > Figuren.

    verpackt in steriller, mit ecken und kanten versehener grafik, die nicht annährend so schön ist, wie bei den alten spielen.
    zudem auch hier die frage, brauche ich das? macht es nicht manch mal mehr spass seine fantasie spielen zu lassen, wie bei einem buch? muss ich alles ausgeführt bekommen?

    > Und die heutige Grafik ist auch bereits
    > sehr nahe an einer Zeichnung dranne, was schlicht
    > an den vielen Details liegt. Ich jedenfalls sehe
    > den Stil von S&M hier absolut gewahrt. Was
    > nicht zuletzt auch daran liegt das der Erfinder
    > von S&M nunmal wieder dabei war.

    ich sehe aber keine details. ein detail liegt in jedem piniselstrich, der liebevoll gesetzt wird. aber hier sehe ich nur gittermodelle und viele flächen, die einfach mit >fülle fläche mit farbe x aus< generiert wurden.

    > > dieser 3d mist ist sicherlich der
    > hauptgrnud für den untergang des genres!
    >
    > Das ist hingegen eine Verdrehung der Tatsachen. In
    > wirklichkeit war das Genre bereits vor dem ersten
    > 3D Adventure tod, es wurde aber durch diese in den
    > letzten Jahren langsam wiederbelebt.
    > Die Leute wollen ganz eindeutig neue Adventures,
    > und 3D ist kein Berühungspunkt.
    > Was sie hingegen nicht wollen sind die Fehler der
    > ersten 3D Adventures:
    > - Extrem schlechte Grafik (Simon3D)
    > - Dumme Dialoge (MI4)
    > Diese beiden Punkte waren das Gift dieser beiden
    > "Mörder" von zwei wirklich guten Spieleserien.
    > Wobei Simon wohl nun wiederbelebt wird, ich bin
    > gespannt ob die Qualität sich verbessert hat.

    ich weiss nicht wie es der neuen generation geht, aber monkey island hat auch grafisch niemals wieder den charme der vorgänger erreichen können.

    > > ich hätte auch mal wieder gerne eines dieser
    > alten
    > rollenspiele, wo man sich wie bei lands
    > of lore
    > (teil 1) schleichend vorangetastet
    > hat. man
    > braucht nicht immer die neuste
    > technik, aber das
    > werden die spielehersteller
    > auch noch irgendwann
    > verstehen.

    > Ich sehe aber auch nicht warum man für ein Spiel
    > die Grafik extra schlecht machen soll. Niemand
    > verlangt eine Ich-hab-30-zentimeter Grafik, aber
    > ich sehe auch keinen Sinn darin die Grafik
    > künstlich schlecht zu machen. Und ansonsten ist
    > das Spielprinzip unabhängig von der Grafik. Der
    > neue S&M Teil ist wirklich sehr gut, da hat
    > man definitiv keinen Spielwitz für die Grafik
    > geopfert.

    wer redet denn von schlecht machen? es ist nur eine andere art an diese grafik/technik ran zu gehen. so wie man bei windwaker vorgegangen ist, einfach auf eine andere art, die künstlerisch mehr hermacht, als dieser 3d-murks.

    > > ein gutes buch ist schliesslich auch immer
    > noch
    > eine sagenhafte angelegeneheit, ganz
    > ohne grafik,
    > ohne 3d, ohne ki oder sonstwas
    > vergleichbares.
    > nicht alles was alt ist, ist
    > auch gleich
    > schlecht.

    > Nur was hat es damit zu tun das die neuen
    > Adventures alle 3D sind? Es ist eine logische
    > Weiterentwicklung. Oder magst du nur weil die
    > alten Handschriften so toll sind auf den Buchdruck
    > verzichten= Es ist einfach eine normale
    > Weiterentwicklung, nicht mehr, aber auch nicht
    > weniger.

    klar ist es eine normale weiterentwicklung, aber viele entwicklungen müssen erst einmal durch ein tal der tränen, bis man sich daran erfreuen kann. und bei den 3d-adventure sind wir noch mittendrinn, im tal der tränen. irgendwann, wenn die grafik und technik so gut ist, dass ich keine 3d-gittermodelle mehr sehe, dann kann ich mich vielelciht damit anfreunden, vorher aber nicht.

    und die sache mit dem buch. es sollte einfach klar stellen, dass es nicht auf die grafik bei einem adventure ankommt, es kommt auf ganz andere dinge an und diese sollte oberste priorität besitzen, haben sie derzeit aber nicht.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIS AG, München
  2. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen an der Alz
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster, Hagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 159,90€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
      Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
      Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

      Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

    2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
      AVG
      Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

      Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

    3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
      Gamestop
      Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

      Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


    1. 14:32

    2. 12:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:20

    6. 18:21

    7. 16:20

    8. 15:50