1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Saarland: Großteil der Haushalte…

Was soll diese Versessenheit auf eine Technik ohne Angaben von Bandbreiten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll diese Versessenheit auf eine Technik ohne Angaben von Bandbreiten?

    Autor: Nogul 11.03.21 - 21:09

    BITs werden nicht sexier nur weil sie über Glasfaser ins Haus kommen.

    Gold, ich biete Gold. Da darf doch die Frage erlaubt sein, wie viel?

    10 GBIT/s für 50 EUR, da ist es mir egal wie diese Bandbreite realisiert wird.

    Sollte das bei 500/50 MBIT/s bleiben, dann danke, aber nein danke.

  2. Re: Was soll diese Versessenheit auf eine Technik ohne Angaben von Bandbreiten?

    Autor: Benutzername_bereits_vergeben 12.03.21 - 00:11

    Nogul schrieb:

    > Sollte das bei 500/50 MBIT/s bleiben, dann danke, aber nein danke.

    Wenn du jetzt schon 500 MBit buchen kannst, dann werden sich in deiner Nachbarschaft ohnehin keine 40% finden lassen, die bereit sind nach viel Tiefbau und Bauarbeiten für die gleiche Geschwindigkeit plötzlich bis zu 20¤ mehr zu zahlen, nur damit die Bits dann übers geile Glasfaser kommen...

    Wenn die DG dort im Saarland wirklich mal alle Haushalte ohne diese Quote anbinden würde, das wäre eine echte Nachricht gewesen.
    Aber so ist es einfach nur eine Fortführung der gleichen Tätigkeit, die die schon seit 10 Jahren machen. Sogar das Tempo (300.000 Haushalte in fünf Jahren) ist nicht wirklich anders :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Category Development Manager / Space Planning (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  2. Trainee (m/w/d)
    VOLTARIS GmbH, Maxdorf
  3. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  4. Senior Berater Informationssicherheit (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 69,99€ (Xbox One/PS4), 79,99€ (Xbox Series X/PS5) - Release 22.10.
  2. (u. a. Battlefield V für 9,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 19,99€, Battlefield 1 für 5...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT