1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lizenzbeschränkung - Windows…
  6. Thema

und wenn eine Deinstallation nicht möglich ist?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dum?

    Autor: Greg 05.11.06 - 15:27

    wassolldas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mhhh schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Oli_ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Schön ung gut und was tun
    > wenn eine
    > Deinstallation
    > nicht mehr
    > möglich ist?
    >
    > Z.B.: Bluescreen,
    > oder HD futsch?
    >
    > wenn hd futsch,
    > dann is deinstalliert.
    > wenn bluescreen dann
    > einfach format, und
    > deinstalliert ist es
    >
    > schwachsinn, wenn man vista deinstalliert, wird
    > garantiert irgendwas an ms gesendet. wenn die hdd
    > defekt ist passiert dies nicht = probleme. Nur
    > wenn vorher was an ms gesendet wurde darf man auch
    > wieder installieren.
    >
    > genauso wie mit einigen Softwareprodukten die sich
    > nur dann wieder installiern lassen, wenn man sie
    > vorher deinstalliert hat und ein bestimmter
    > eintrag auf den dazugehörigen dongle geschrieben
    > wurde.
    >
    > wenn man keine ahnung hat einfach mal klappe
    > halten
    >
    >


    wenn du selbst zu dum bist nachzudenken solltest von seiten für überdurchschnittlich intelligente menschen, wie golem es nunmal ist, wegbleiben.

    Microsoft überprüft regelmäßig online, ob zwei systeme mit unterschiedlicher hardware gleichzeitig online sind. Es ist keine explizite deinstallation notwendig. Wenn du zu dum bist dir so ne möglichkeit zu überlegen, solltest du bei linux bleiben.

  2. Re: und wenn eine Deinstallation nicht möglich ist?

    Autor: Cyborg 05.11.06 - 16:43

    Ich sehe das so.

    Wenn ich auf einem neuen Rechner Vista installiere und di eLizenz dann online oder telefonisch Aktiviere, wird dies möglich sein.
    Sollte ich jetzt den alten Rechner mit Vista auh nochmal starten wollen wird dieser vermutlich feststellen, das der Key neu aktiviert wurde und die Arbeit verweigern. Anders ist das nicht möglich.
    Vorraussetzung zum Missbrauch wäre, das ein Rechner mit alter Aktivierung nie ins Internet gehen darf.
    Und ich denke über den kleinen Teil, auf den das zutrifft kann MS drüber hinweg sehen.


    nalolinger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal ne kleine Zwischenfrage: Wie soll man ein OS
    > deinstallieren können wenn nicht über Platte
    > formatieren? Und wie soll dann "was an ms
    > geschickt" werden? Ich kenne eine solche Funktion
    > des "sich-selbst-deinstallierens" in _keinem_
    > Betriebssystem! Von daher ist allein die Frage für
    > mich irgendwie schon ein einziges großes "HÄ?!?!"


  3. Re: und wenn eine Deinstallation nicht möglich ist?

    Autor: GaBBa 06.11.06 - 09:40

    High,

    Denkfehler im System!


    WGA (Windows Genuine Advantage Program) funktioniert anders!

    In bestimmten Abständen prüft WGA den Key und den Aktivierungsstatus und verbindet sich hierzu zu den MS Servern. Wenn die alte Vista Installation durch HD Crash oder Bluescreen "deinstatlliert" wurde, ist sie auch nicht mehr sich mit den MS Servern am abgleichen. Ergo no Problem!


    nalolinger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal ne kleine Zwischenfrage: Wie soll man ein OS
    > deinstallieren können wenn nicht über Platte
    > formatieren? Und wie soll dann "was an ms
    > geschickt" werden? Ich kenne eine solche Funktion
    > des "sich-selbst-deinstallierens" in _keinem_
    > Betriebssystem! Von daher ist allein die Frage für
    > mich irgendwie schon ein einziges großes "HÄ?!?!"


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erzbistum Köln, Köln
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München
  3. Bundesrechnungshof, Bonn
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Probefahrt mit Citroën Ami: Das Palindrom auf vier Rädern
Probefahrt mit Citroën Ami
Das Palindrom auf vier Rädern

Wie fährt sich ein Elektroauto, das von vorne und hinten gleich aussieht und nur 7.000 Euro kostet?
Ein Hands-on von Friedhelm Greis

  1. Zulassungsrekord Jeder achte neue Pkw fährt elektrisch
  2. Softwarefehler Andere Marken laden gratis an Teslas Superchargern
  3. Lucid Motors Elektrolimousine Lucid Air kostet 170.000 US-Dollar

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da