1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kryptowährung: Bitcoin steigt…

Bitcoin ist eine richtige Umweltsau

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Bitcoin ist eine richtige Umweltsau

Autor: Luminar 14.03.21 - 20:54

Oft höre ich den Satz: „Für Bitcoin wird ja nur die Energie verwendet, die eh schon da ist und sonst übrig bleiben würde“. Das ist in etwa die selbe (Un)Logik wie wenn unsere Rüstungsindustrie sagt: „Wenn WIR die Waffen nicht nach Saudi-Arabien liefern, dann macht es halt jemand anderes“. Beides Augenwischerei.

Sogar die Solarzelle, die - scheinbar - „umsonst“ Energie liefert, musste ja erst mal produziert werden. Siliziumherstellung ist ein extrem ressourcen- und energieintensiver Prozess. There is no free lunch.

Oder der Satz: „Bitcoin wird fast nur mit grünerer Energie gemacht“. Auch Blödsinn. Auch für Bitcoin wird der Energiemix verwendet, der gerade vor Ort verfügbar ist.

Aktuell benötigt man ca. 400.000 kWh um einen Bitcoin zu minen, so im Durchschnitt. Mit der jeweils neuesten Generation an Minern sicher weniger. Bei einem Bitcoin-Preis von aktuell 60.000 USD pro Bitcoin ist Mining profitabel sofern der Strompreis unter 15 cent pro kWh liegt. Was in vielen Ländern der Fall ist. Zum Beispiel in China (8 Cent), Russland (6 Cent) oder Ukraine (3 Cent). Alles Ländern, die jetzt nicht gerade bekannt sind für Umweltschutz.

Alles, was im Kapitalismus Gewinn verspricht, wird gemacht. Wenn Ausgaben von 14 Cent Einnahmen von 15 Cent gegenüberstehen, dann wird das gemacht. Da braucht mir niemand erzählen, dass das bei Bitcoin anders läuft.

Das enorm energieverschwenderische Proof of Work Konzept ist eine Sackgasse. Schon oft gab es (bei ETH, BTC, …) „Absichtserklärungen“ dieses durch einen ressourcenschonenderen Ansatz zu ersetzen. Allerdings wird das mit Sicherheit niemals passieren. Die Mining Mafia hat Milliarden in Mining Hardware investiert, die werden sich das niemals nehmen lassen. Es wird maximal einen Fork geben, aber die Mining Mafia wird diesen ignorieren.

Eine einzige Bitcoin Transaktion verbraucht ca. 800 kWh. Und erzeugt dabei 400 kg CO2. Mit der selben Energiemenge kann man 500.000 VISA Transaktionen durchführen. Während meine VISA-Karte einen praktischen Nutzen hat und ich damit im Supermarkt oder an der Tanke bezahlen kann ist Bitcoin im Alltag komplett sinnfrei und ein reines Spekulationsobjekt für Zocker.

Versteht mich nicht falsch, ich hab selber Bitcoins. Natürlich freue ich mich über jeden Preisanstieg. Allerdings bin ich auch so ehrlich mir selbst gegenüber um mir einzugestehen, dass Bitcoin eine riesige Umweltsauerei ist.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Bitcoin ist eine richtige Umweltsau

Luminar | 14.03.21 - 20:54
 

Re: Bitcoin ist eine richtige Umweltsau

Steffo | 14.03.21 - 22:01
 

Re: Bitcoin ist eine richtige Umweltsau

pythoneer | 14.03.21 - 22:06
 

Re: Bitcoin ist eine richtige Umweltsau

BlaueBohneJr | 14.03.21 - 22:22
 

Re: Bitcoin ist eine richtige Umweltsau

pythoneer | 14.03.21 - 22:01
 

Re: Bitcoin ist eine richtige Umweltsau

usr4iqua | 14.03.21 - 22:20
 

Re: Bitcoin ist eine richtige Umweltsau

BlaueBohneJr | 14.03.21 - 22:21
 

Re: Bitcoin ist eine richtige Umweltsau

RP-01 | 15.03.21 - 03:33
 

Re: Bitcoin ist eine richtige Umweltsau

Luminar | 15.03.21 - 12:37
 

Re: Bitcoin ist eine richtige Umweltsau

usr4iqua | 15.03.21 - 12:55
 

Re: Bitcoin ist eine richtige Umweltsau

flocko.motion | 15.03.21 - 13:47
 

Re: Bitcoin ist eine richtige Umweltsau

gorsch | 15.03.21 - 16:44
 

Re: Bitcoin ist eine richtige Umweltsau

Luminar | 16.03.21 - 07:42
 

Re: Bitcoin ist eine richtige Umweltsau

gorsch | 16.03.21 - 12:18

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (m/w/d)
    Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  2. Softwareentwickler (m/w/d) in der Web- und App-Entwicklung
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Wolfsburg
  3. Technischer Redakteur (m/w/d)
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. IKT-Beschäftigter (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. 34,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de