1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sehnsucht nach der Kamera? 1 Milliarde…

Ich würde ja gerne anders...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich würde ja gerne anders...

    Autor: bodybody 03.11.06 - 12:17

    Ich weiß nicht, ob alle Kamerahandy-Besitzer ihre Handykamera benutzen! Ich jedenfalls tue es nicht - und hätte gerne auch ein MP3-Video-Handy (das Ton und Bild abspielen kann), aber das keine Kamera hat.

    Nutze derzeit einen XDA und bin total zufrieden, die Kamera aber empfinde ich als unnötigen Schnickschnack. Sie macht schlechte Bilder, frisst Akkulaufzeit und zerkratzt eh bald :-) Die Kosten für die Kamera hätte man lieber in mehr RAM investiert!

    So long, Ulf

  2. Re: Ich würde ja gerne anders...

    Autor: extremitaetextremitaet 03.11.06 - 12:29

    1) Argument mit Laufzeit ist Blödsinn. Akku wird nur bei Benutzung verbraten.

    2) Qualität: Lass ein Foto von einem K800 auf 10*15 ausarbeiten. Die Ergebnisse sind beeindruckend. Wenns finster wird schauts natürlich schlecht aus.

    3) Fotos können mehr sein als nur Tante Berta vor dem Eiffelturm.
    Mit einem "richtigen" Fotohandy zb. K750 kannst du A4 Seiten abfotografieren und diese 1A leserlich später ausdrucken.... Genialer Notizblockersatz. Oder schnell mal den Stadtplan abfotografiert.

    As long as meiner is



  3. Re: Ich würde ja gerne anders...

    Autor: badman 03.11.06 - 13:01

    habe ein K800i das Cybershot Handy, die Cam hat 3 MPixel ist gut und der Blitz ebenfalls, das einzige was zum kotzen ist, ist die Zeit zwischen "auf den Auslöser drücken" bis zum fertigen Foto. Wenn man den Autofokus eingeschaltet hat sowieso sehr lange, aber auch ohne kann meist schon das zu fotografierende Objekt längst weg sein, so wie in der Werbung ein vorbeihuschendes Tier das dann in voller Größe und scharf zu sehen ist, ja klar. Totaler Mist. Wenn man stehende/ruhende Objekte/Menschen/Tiere fotografiert dann taugt es was.

  4. Re: Ich würde ja gerne anders...

    Autor: Foo 03.11.06 - 13:19

    badman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > habe ein K800i das Cybershot Handy, die Cam hat 3
    > MPixel ist gut und der Blitz ebenfalls, das
    > einzige was zum kotzen ist, ist die Zeit zwischen
    > "auf den Auslöser drücken" bis zum fertigen Foto.
    > Wenn man den Autofokus eingeschaltet hat sowieso
    > sehr lange, aber auch ohne kann meist schon das zu
    > fotografierende Objekt längst weg sein, so wie in
    > der Werbung ein vorbeihuschendes Tier das dann in
    > voller Größe und scharf zu sehen ist, ja klar.
    > Totaler Mist. Wenn man stehende/ruhende
    > Objekte/Menschen/Tiere fotografiert dann taugt es
    > was.


    Bewegung + Wenig Licht + "Kleine" Linse = Problem
    Bei gutem Licht ist es damit aber durchaus möglich sich bewegende Objekte zu Fotographieren. Und wenn du gute Bilder willst dann wirst du nach wie vor nicht um die Digicam kommen.

  5. Re: Ich würde ja gerne anders...

    Autor: Nick Stabel 03.11.06 - 16:22

    Besitze selbst ein K750i und bin mit dessen Fotoqualität sehr zufrieden (bei Tageslicht)

    Das Foto habe ich letztens per Handy geschossen:


    Fotohandies als billigknippsen abzustempeln ist in der neuesten Handygeneration also falsch.

    Gruß Nick

  6. ^^^^^ Ein gutes Beispiel für die schlechte Qualität ^^^^^

    Autor: Fotograph 03.11.06 - 18:59

    Das sehe ich aber anders. Das Foto hat eine viel zu extreme Tiefenunschärfe. Bzw. anders herum gesagt: Nur ein Teil der Libelle ist wirklich scharf, der Rest ist verschwommen. Dann gibt es an den Rändern tonnenförmige Verzerrungen, der Weißpegel stimmt nicht (siehe übertrahltes Weiß am Kopf und die schwarzen Punkte am Boden) und die bunten Streupixel (siehe Körper) sind selbst bei dieser niedrigen Auflösung und der sehr guten Ausleuchtung deutlich zu sehen!

    Wo das einer guten Qualität entsprechen soll, erschließt sich einem nun doch nicht so ganz! 8-O

    Das Motiv an sich ist natürlich schön, aber der Rest... :-(

  7. Jedem seine Anforderungen...

    Autor: Hearse 06.11.06 - 21:07

    Finde das Bild der K750i schon nicht schlecht... für Schnappschüsse. Aber unter dieser Handycam kann man meiner Meinung nach alles knicken, vor allem NAchts. Wie oben schon erwähnt, für Schnappschüsse wenn die Digicam nicht dabei ist echt gut, für alles weitere nicht zu gebrauchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anforderungsmanager für Produktkonfiguratoren (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. (Junior) Mathematiker / Aktuar / Analyst (m/w/d) Actuarial Function Non-Life Calculation Unit
    Generali Deutschland AG, Köln
  3. IT Administrator (m/w/d)
    Altonaer Wellpappenfabrik GmbH & Co. KG, Tornesch
  4. Softwareentwickler*in im iOS Bereich (m/w/d)
    oculavis GmbH, Aachen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
    Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
    Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

    Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
    Von Elke Wittich und Boris Mayer

    1. Breitscheidplatz-Attentat BKA beendet nach Online-Suche offenbar Analyse von Rufnummer
    2. Rechtsextreme Chats Innenminister löst SEK Frankfurt auf
    3. FBI und BKA Mit gefälschtem Messenger gegen das organisierte Verbrechen

    Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
    Ratchet & Clank Rift Apart im Test
    Der fast perfekte Sommer-Shooter

    Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
    2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge