Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft und Novell: Der Pakt im…

Meine Theorie !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meine Theorie !

    Autor: der da ! 04.11.06 - 21:20

    Die Schlagzeile "Micro$oft" kooperiert mit Novell macht sich bestimmt gut bei der EU - Wettbewerbs - Kommission.

    Ich denke hier schon etwas weiter und glaube, daß von Micro$oft geziehlt versucht die LINUX Community nicht nur um Opensuse zu spalten und die Verbreitungs - und Entwicklungsgeschwindinikkeit von Open Source Software zu bremsen.

    Hier gibt es bestimmt heftigste Diskussionen zum Thema und mit Sicherheit wird es einige geben, die ihr Engagement bei Opensuse jetzt einstellen und sich einer anderen Distri widmen werden. Wer möchte schon für den Erzfeind kostenlos entwickeln ?

    Vielleicht wurde Novell auch gezielt mit Drohung von Patenklagen zur Kooperation gezwungen und macht jetzt gute Mine zum bösen Spiel. SUSE Novell wird quasi zum Aushängeschild für den Slogan:" Micro$oft und Linux"
    endlich vereint." Das könnte in so manchen einfältigen Gemütern durchaus eine entsprechende Wirkung suggerieren.

    Mein Tipp zu der Sache ist klar. Suse wird immer mehr an Bedeutung verlieren und nach einiger Zeit vom Markt verschwinden.

    Und für Mico$oft ist es letztendlich nicht anderes als ein Werbeschachzug, der dem migrationswilligen M$ Kunden vorgaukeln soll, bei M$ würde jetzt vertrauenswürdige Linuxtechnologie Einzug halten.

    Alles nur Theorie, aber ich bin gespannt was meiner Vermutungen sich tatsächlich bestätigen wird.

    Eines ist für mich klar, "Suse" ist für mich jetzt schon tot.

    Schade !

    MfG

  2. Du plenkst

    Autor: Susi 04.11.06 - 21:27

    http://de.wikipedia.org/wiki/Plenk

  3. Re: Meine Theorie !

    Autor: baldur 04.11.06 - 22:08

    der da ! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Schlagzeile "Micro$oft" kooperiert mit Novell
    > macht sich bestimmt gut bei der EU - Wettbewerbs -
    > Kommission.
    >
    > Ich denke hier schon etwas weiter und glaube, daß
    > von Micro$oft geziehlt versucht die LINUX
    > Community nicht nur um Opensuse zu spalten und die
    > Verbreitungs - und Entwicklungsgeschwindinikkeit
    > von Open Source Software zu bremsen.
    >
    > Hier gibt es bestimmt heftigste Diskussionen zum
    > Thema und mit Sicherheit wird es einige geben, die
    > ihr Engagement bei Opensuse jetzt einstellen und
    > sich einer anderen Distri widmen werden. Wer
    > möchte schon für den Erzfeind kostenlos entwickeln
    > ?
    >
    > Vielleicht wurde Novell auch gezielt mit Drohung
    > von Patenklagen zur Kooperation gezwungen und
    > macht jetzt gute Mine zum bösen Spiel. SUSE Novell
    > wird quasi zum Aushängeschild für den Slogan:"
    > Micro$oft und Linux"
    > endlich vereint." Das könnte in so manchen
    > einfältigen Gemütern durchaus eine entsprechende
    > Wirkung suggerieren.
    >
    > Mein Tipp zu der Sache ist klar. Suse wird immer
    > mehr an Bedeutung verlieren und nach einiger Zeit
    > vom Markt verschwinden.
    >
    > Und für Mico$oft ist es letztendlich nicht anderes
    > als ein Werbeschachzug, der dem migrationswilligen
    > M$ Kunden vorgaukeln soll, bei M$ würde jetzt
    > vertrauenswürdige Linuxtechnologie Einzug halten.
    >
    > Alles nur Theorie, aber ich bin gespannt was
    > meiner Vermutungen sich tatsächlich bestätigen
    > wird.
    >
    > Eines ist für mich klar, "Suse" ist für mich jetzt
    > schon tot.
    >
    > Schade !
    >
    > MfG
    >


    Also ich kann mich da nur anschliessen. Suse ist seit der Novellitis Übernahme echt den Bach runtergefahren. Ich fahre jetzt ubuntu in all seinen Varianten, und bin sehr zufrieden damit. Was OpenSuse angebelangt - niemand braucht so etwas wie die 10.1, in einer Final - Beta Qualität. Novell will Geld verdienen mit Enterprise Linux, nun gut. Dafür gehen die einen faustischen Pakt mit MS ein. Haben den diese oberschlauen Hirnschwachen - entschuldigt bitte diese Ausdrücke, denn vergessen wer Linux entwickelt? Oder ist deren Phantasie so gross das sie sich gleich mit MS wähnen? Nun, ich befinde auch das Suse - OpenSuse und wie die alle heissen tot sind - und zwar für immer...

  4. Re: Meine Theorie !

    Autor: Sektenbeauftragter 04.11.06 - 23:18

    der da ! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich denke hier schon etwas weiter und glaube, daß

    Das ist immer gut.

    > von Micro$oft geziehlt versucht die LINUX
    > Community nicht nur um Opensuse zu spalten und die
    > Verbreitungs - und Entwicklungsgeschwindinikkeit
    > von Open Source Software zu bremsen.

    Ein in Verbindung mit Microsoft vollkommen neuer Gedanke.


    > Hier gibt es bestimmt heftigste Diskussionen zum

    Die Du aus genau welchem Grund nicht gelesen hast?

    > Thema und mit Sicherheit wird es einige geben, die
    > ihr Engagement bei Opensuse jetzt einstellen und
    > sich einer anderen Distri widmen werden. Wer
    > möchte schon für den Erzfeind kostenlos entwickeln
    > ?

    Du liest es nicht, entwickelst nicht.
    Warum schreibst Du dann hier?


    > Vielleicht wurde Novell auch gezielt mit Drohung
    > von Patenklagen zur Kooperation gezwungen und
    > macht jetzt gute Mine zum bösen Spiel. SUSE Novell
    > wird quasi zum Aushängeschild für den Slogan:"
    > Micro$oft und Linux"
    > endlich vereint." Das könnte in so manchen
    > einfältigen Gemütern durchaus eine entsprechende
    > Wirkung suggerieren.

    Gerade konnte ich mich nicht entscheiden, ob ich über die verklagten Paten und die Qualität einer guten Mine oder die Verschwörungstheorie lachen sollte. 1)

    > Mein Tipp zu der Sache ist klar. Suse wird immer
    > mehr an Bedeutung verlieren und nach einiger Zeit
    > vom Markt verschwinden.
    >
    > Und für Mico$oft ist es letztendlich nicht anderes
    > als ein Werbeschachzug, der dem migrationswilligen
    > M$ Kunden vorgaukeln soll, bei M$ würde jetzt
    > vertrauenswürdige Linuxtechnologie Einzug halten.
    >
    > Alles nur Theorie, aber ich bin gespannt was

    Besser: Gerede

    > meiner Vermutungen sich tatsächlich bestätigen
    > wird.

    Aha, Bauchnabelschau

    > Eines ist für mich klar, "Suse" ist für mich jetzt
    > schon tot.

    Du hast SuSE nie benutzt.
    Was interessiert es Dich?

    -
    1) Oder waren Patent und Miene gemeint?

  5. was glaubst Du denn mit was ich das hier geschrieben habe ?

    Autor: der da ! 05.11.06 - 12:21

    Da Du es ja offensichtlich weißt brauche ich es Dir nicht zu schreiben. Ich sage nur so viel.

    WIN XP und IE waren es nicht.

    Wäre ganz o.k. gewesen wenn Du mir die Wahrheit genannt hättest anstatt deine Zeit zu vergeuden und meinen Text sinnlos zu zerplücken.

    Beweise mir doch einfach das Gegenteil. Ich warte.

    MfG

  6. Re: was glaubst Du denn mit was ich das hier geschrieben habe ?

    Autor: lus Tiger 06.11.06 - 01:10

    der da ! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da Du es ja offensichtlich weißt brauche ich es
    > Dir nicht zu schreiben. Ich sage nur so viel.
    >
    > WIN XP und IE waren es nicht.
    >
    > Wäre ganz o.k. gewesen wenn Du mir die Wahrheit
    > genannt hättest anstatt deine Zeit zu vergeuden
    > und meinen Text sinnlos zu zerplücken.
    >
    > Beweise mir doch einfach das Gegenteil. Ich
    > warte.
    >
    > MfG
    >
    >

    Er muss rein garnichts beweisen, weil du hier eine Theorie aufstellst, die nur in deinem Geiste existiert. Oder hast du Beweise? Aus vertrauenswürdigen Quellen?

  7. Re: MS ist unbeliebt und will sich mit Linux selbst auszeichnen

    Autor: SXC 06.11.06 - 06:35

    das ist meine Theorie

  8. Re: was glaubst Du denn mit was ich das hier geschrieben habe ?

    Autor: SXC 06.11.06 - 06:36


    >
    > Er muss rein garnichts beweisen, weil du hier eine
    > Theorie aufstellst, die nur in deinem Geiste
    > existiert. Oder hast du Beweise? Aus
    > vertrauenswürdigen Quellen?
    >
    Mann kann MS nicht trauen, es ist eine schlechte Firma.


  9. Re: MS ist unbeliebt und will sich mit Linux selbst auszeichnen

    Autor: Gast12345 06.11.06 - 09:28

    SXC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das ist meine Theorie


    sehr konstruktiver Beitrag von SXC!
    So nach dem Motto, ich vergöttere Linux/OpenSource und kann MS nicht leiden, schreib doch einfach einen vernünftigen Beitrag.

    Übrigens die beiden Unternehmen werden sich schon was dabei gedacht haben. Wenn wir alle mal globale riesen Unternehmen führen, können wir da mit reden!

    DANKE!

  10. Öl auf die Lampe der Dumpfbacken!

    Autor: EgalEgal 06.11.06 - 09:38

    Ihr Dumpfbacken mit Eurem Ideologiekampf könntet auch zu Al Quaida gehen!

    Es geht darum, wie man in größeren Unternehmen - für die Dumpfbacken: Mehr als ein Server, mehr als 1 Benutzer - die Architektur dadurch harmonisiert, indem man Windows virtualisiert. Wettert Ihr auch so gegen VMWare?

    Schwachsinnsgelabere: Mir ist Win$ unbeliebt ... Ich steige jetzt um und wechsele meine Linux Distribution.

    Säcke. Wenn Ihr bisher SuSE als Linux verwendet habt, seid Ihr in der Linuxwelt ohnehin noch nicht angekommen.

    Und glaubt ihr wirklich, es interesiert irgendeinen Schwanz, ob Ihr Eure alte Win-Dose, auf der Ihr Eure emule Filme ablegt, jetzt unter Suse oder W2K3 laufen lasst?




  11. Re: Öl auf die Lampe der Dumpfbacken!

    Autor: Opossom 06.11.06 - 09:44

    EgalEgal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr Dumpfbacken mit Eurem Ideologiekampf könntet
    > auch zu Al Quaida gehen!
    >
    > Es geht darum, wie man in größeren Unternehmen -
    > für die Dumpfbacken: Mehr als ein Server, mehr als
    > 1 Benutzer - die Architektur dadurch harmonisiert,
    > indem man Windows virtualisiert. Wettert Ihr auch
    > so gegen VMWare?
    >
    > Schwachsinnsgelabere: Mir ist Win$ unbeliebt ...
    > Ich steige jetzt um und wechsele meine Linux
    > Distribution.
    >
    > Säcke. Wenn Ihr bisher SuSE als Linux verwendet
    > habt, seid Ihr in der Linuxwelt ohnehin noch nicht
    > angekommen.
    >
    > Und glaubt ihr wirklich, es interesiert
    > irgendeinen Schwanz, ob Ihr Eure alte Win-Dose,
    > auf der Ihr Eure emule Filme ablegt, jetzt unter
    > Suse oder W2K3 laufen lasst?
    >
    >
    Wenn jeder Homebenutzer seine WIN Kopie kaufen würde dann wäre er deutlich interessanter für MS aber dadurch dass 70% der ohnehin schon wenige XP anwender die ihre "WinDose" daheim verwenden ihre Kopie sowieso klauen interessieren die eh niemanden...

  12. Re: Öl auf die Lampe der Dumpfbacken!

    Autor: lus Tiger 06.11.06 - 19:44

    Opossom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > EgalEgal schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ihr Dumpfbacken mit Eurem Ideologiekampf
    > könntet
    > auch zu Al Quaida gehen!
    >
    > Es geht darum, wie man in größeren Unternehmen
    > -
    > für die Dumpfbacken: Mehr als ein Server,
    > mehr als
    > 1 Benutzer - die Architektur dadurch
    > harmonisiert,
    > indem man Windows
    > virtualisiert. Wettert Ihr auch
    > so gegen
    > VMWare?
    >
    > Schwachsinnsgelabere: Mir ist
    > Win$ unbeliebt ...
    > Ich steige jetzt um und
    > wechsele meine Linux
    > Distribution.
    >
    > Säcke. Wenn Ihr bisher SuSE als Linux
    > verwendet
    > habt, seid Ihr in der Linuxwelt
    > ohnehin noch nicht
    > angekommen.
    >
    > Und
    > glaubt ihr wirklich, es interesiert
    >
    > irgendeinen Schwanz, ob Ihr Eure alte
    > Win-Dose,
    > auf der Ihr Eure emule Filme
    > ablegt, jetzt unter
    > Suse oder W2K3 laufen
    > lasst?
    >
    > Wenn jeder Homebenutzer seine WIN Kopie kaufen
    > würde dann wäre er deutlich interessanter für MS
    > aber dadurch dass 70% der ohnehin schon wenige XP
    > anwender die ihre "WinDose" daheim verwenden ihre
    > Kopie sowieso klauen interessieren die eh
    > niemanden...
    >
    >

    LOL! Eins, zwei, drei Fische für alle!

  13. Re: was glaubst Du denn mit was ich das hier geschrieben habe ?

    Autor: lps 23.10.07 - 11:21

    SXC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > >
    > Er muss rein garnichts beweisen, weil
    > du hier eine
    > Theorie aufstellst, die nur in
    > deinem Geiste
    > existiert. Oder hast du
    > Beweise? Aus
    > vertrauenswürdigen
    > Quellen?
    >
    > Mann kann MS nicht trauen, es ist eine schlechte
    > Firma.
    >

    Nur weil MS seit anfang an Gewinntrachtend ist und sich so das Monopol auf dem PC Markt erkauft hat? Was ist bitte falsch an einer Geschäftsführung die daraufhin arbeitet den Markt komplett zu beherrschen? - Marktwirtschaftlich und ökonomisch gedacht, nichts, die anderen Unternehmen haben ja theoretisch jederzeit die Möglichkeit ein Konkurrenzprodukt das um Welten besser ist auf den Markt zu bringen, praktisch zwar kaum möglich aber egal.

    Aus wirtschaftlicher Sicht hat Microsoft also niemals etwas falsch gemacht. Sie haben vielleicht nicht immer 100%tig Fair gespielt, aber die Wirtschaft ist kein Schlaraffenland...


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz
  3. Hays AG, Stuttgart
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Hechingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
    Europawahlen
    Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

    Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

  2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


  1. 20:12

  2. 11:31

  3. 11:17

  4. 10:57

  5. 13:20

  6. 12:11

  7. 11:40

  8. 11:11