1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT in Unternehmen…

Wartung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wartung

    Autor: aLpenbog 17.03.21 - 11:49

    Ich habe irgendwo mal was gelesen oder in einem Video gesehen bzgl. dem Thema Wartung, was ich gar nicht uninteressant fand.

    Bei Hardware, sich bewegenden Teilen, wo es Verschleiß gibt, da ist Wartung ein ganz normaler Vorgang. Sachen werden geprüft, teilweise ausgetauscht, bevor sie einen um die Ohren fliegen. Bei Software gibt es ggf. Wartungsverträge, die aber nur um einen Support zu haben, nachdem es geknallt hat oder eben für Aktualisierungen, bei Software von der Stange.

    Theoretisch entwickeln sich aber Systeme. Gerade bei kundenspezifischen kommen da Tests und co. häufig zu kurz, zumal die einzelnen Projekte kleiner sind und man den Overhead minimieren will. So kommt da nach und nach Feature ran, ebenso wie Bugfixes und co.

    Häufig würde man nach einigen Jahren sagen, diese 1-2 Stellen hätten wir anders machen sollen, die sind nun sehr schmutzig, löchrig, war halt dem Zeitdruck geschuldet, das man es nicht besser wusste oder etwas als kurzfristiger Workaround reinkam, der nur für einige Wochen gedacht war. Oder weil die Realität nicht der Definition entspricht, man von anderen Faktoren ausging, die Userbase oder die Daten massiv zugenommen haben, oder, oder, oder.

    Theoretisch müsste man noch einmal ran, bezahlen tut einen das aber keiner, solange der Schuh nicht richtig stark drückt, mal davon ab, dass Änderungen auch wieder Risiken mit sich bringen, da es bei Software meist nicht darum geht um ein Teil mit einem Baugleichen zu ersetzen, sondern ein Teil oder das Zusammenspiel zu ändern. Nix desto trotz denke ich wäre an einigen Stellen sowas nötig.

    Bzgl. Wartbarkeit an sich, Codequalität sollte ein hohen Stellenwert einnehmen, was es in den meisten Unternehmen leider nicht tut. Wenn man bewusst auf Verständlichkeit verzichtet, zu Gunsten der Performance, was sich wohl sehr selten ausschließt, dann müssen diese Stellen eben penibel dokumentiert werden.

    Aber ja die Realität sieht anders aus. Man arbeitet an zig Jahre alten Codebasis, die kaum jemand komplett versteht, mit etlichen Flags, die nirgendwo beschrieben sind, wo niemals alle Kombinationen getestet wurden, in seltenen Fällen aber irgendwie auftreten könnten und die Leute, die den Kram entwickelt haben sind eh schon lange in Rente.

    Beim Kunden laufen noch IE5 Anwendungen, Windows 2000 Server, XP Maschinen, gerne auch als IPC Lösung von teurer Hardware, natürlich mit Beinchen im Netz, zwecks Wartung und auch für neue Sachen gehen die Budgets und Deadlines gerne mal soweit runter, wie nötig um den Zuschlag zu bekommen, unabhängig davon ob das realistisch ist. Geld steht eben über Vernunft.

  2. Re: Wartung

    Autor: Gokux 17.03.21 - 13:36

    aLpenbog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Hardware, sich bewegenden Teilen, wo es Verschleiß gibt, da ist Wartung
    > ein ganz normaler Vorgang. Sachen werden geprüft, teilweise ausgetauscht,
    > bevor sie einen um die Ohren fliegen.
    Naja, eigentlich auch nur wenn der Gesetzgeber eine einwandfreie Funktionalität fordert. Ansonsten wirklich nur wenn die Wartung günstiger ist als der Worst Case.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration
    Max-Planck-Institut für Psychiatrie, München
  2. Leitung der Abteilung Schul-IT (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    familie redlich AG Agentur für Marken und Kommunikation, Berlin
  4. Softwarearchitekt / -entwickler Functional Safety (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de