Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schnelles Breitbild-TFT mit 20,1…

iiyama 22" wohl der bessere bildschirm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iiyama 22" wohl der bessere bildschirm

    Autor: richik 03.11.06 - 20:31

    das es um das geld mittlerweile auch 22" gibt dürften einige hier versäumt haben.

    z.b. Iiyama ProLite E2200WS, 22", 1680x1050, analog/digital, Audio um 324€ in de

    siehe auch
    http://www.geizhals.at/?fs=1680x1050+22&x=0&y=0&in=

    lg

    richi

  2. Re: iiyama 22" wohl der bessere bildschirm

    Autor: Kai F. Lahmann 03.11.06 - 21:12

    richik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > z.b. Iiyama ProLite E2200WS, 22", 1680x1050,
    > analog/digital, Audio um 324€ in de

    größeres Gerät, gleiche Pixelzahl, ergo: schlechtere Auflösung.

  3. Re: iiyama 22" wohl der bessere bildschirm

    Autor: Howie 03.11.06 - 21:41

    Kai F. Lahmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > richik schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > z.b. Iiyama ProLite E2200WS, 22",
    > 1680x1050,
    > analog/digital, Audio um 324€ in
    > de
    >
    > größeres Gerät, gleiche Pixelzahl, ergo:
    > schlechtere Auflösung.


    Gleiche Auflösung, größere Pixel, größerer Abstand möglich, ergonomischer für Brillenträger.

  4. Re: iiyama 22" wohl der bessere bildschirm

    Autor: Oberst 03.11.06 - 21:48

    Howie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kai F. Lahmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > richik schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > z.b. Iiyama ProLite E2200WS,
    > 22",
    > 1680x1050,
    > analog/digital, Audio um
    > 324€ in
    > de
    >
    > größeres Gerät, gleiche
    > Pixelzahl, ergo:
    > schlechtere Auflösung.
    >
    > Gleiche Auflösung, größere Pixel, größerer Abstand
    > möglich, ergonomischer für Brillenträger.

    Hallo,
    der Iiyama hat aber scheinbar kein HDCP, was sich zu einem echten Problem entwickeln könnte.
    Gruß Oberst.

  5. Re: iiyama 22" wohl der bessere bildschirm

    Autor: Nimmermehr 03.11.06 - 23:22

    Oberst schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Hallo,
    > der Iiyama hat aber scheinbar kein HDCP, was sich
    > zu einem echten Problem entwickeln könnte.

    Nutzungsverhinderung,
    verharmlosend als "geschützte Inhalte" umschrieben,
    schafft, egal ob HDCP oder nicht,
    ein großes Problem!

    Z.B. Das Konsumenten diese Nutzungsbehinderten
    Produkte nicht mehr kaufen wollen.
    Eine Schnittstelle, extra zur Unterstützung
    von Nutzungsverhinderung ist eher ein Problem,
    als das sie eines löst.


    Nimmermehr

  6. Re: iiyama 22" wohl der bessere bildschirm

    Autor: Dell NICHT kaufen. Ist TCPA drin! 03.11.06 - 23:44

    quasi.

    und wer will schon von der industrie ausgespät werden wenn er emails seiner ex freundin liest. oder so...

  7. Re: iiyama 22" wohl der bessere bildschirm

    Autor: ernu 04.11.06 - 09:43

    Howie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kai F. Lahmann schrieb:
    > --------------------------------------------------

    >
    >
    > Gleiche Auflösung, größere Pixel, größerer Abstand
    > möglich, ergonomischer für Brillenträger.


    Gleiche absolute Auflösung, schlechtere relative Auflösung.


  8. Re: iiyama 22" wohl der bessere bildschirm

    Autor: Phlexonance 04.11.06 - 12:57

    Da würd ich eher den hier empfehlen
    http://www.geizhals.at/a210847.html
    billiger, kickass kontrastverhältnis

  9. Re: iiyama 22" wohl der bessere bildschirm

    Autor: salami taktik 04.11.06 - 16:01

    Weitere Alternativen:

    Für den Zocker, da noch schneller (nur 2ms) auch im 16/10 Format:

    20 Zoll:
    Asus MW201U (20,1 Zoll, 1680+1050, Helligkeit 300cd/qm, Kontrast 700, Blickwinkel 170/150 für ab ca. 340 Euro bei geizhals at)

    oder in 22 Zoll:
    Asus MW221U 22 Zoll, sonst wie oben nur anderer Blickwinkel: 170/160, ca. 380 Flocken.

    Für denjenigen der lieber die klassische 4/3 Darstellung möchte (also KEIN Breitbild) gibt es mit 2 ms (leider) nichts.

    Aber immerhin auch 5 ms:
    Samsung SyncMaster 204B, 20, Zoll, Auflösung 1600x1200, Helligkeit 300cd/qm, Kontrast 800:1, Reaktionszeit 5ms, Blickwinkel: 160/160 für rund 370 Euro

    (Alle Preise und techn. Daten von geizhals aus Österreich)

    Zumindest der Samsung hat dort auch schon recht viele (positive) Nutzerbewertungen erhalten und erscheint mir summa summarum als das ausgewogenste Angebot.

    Zudem auf die meisten 20/22 Zoll Breitbild LCD in der Höhe weniger drauf passt (an realer Panelhöhe) als bei so manchen 19 Zollern - und ich arbeite mehr an hochkantigen DIN A4 Dokumenten (umgangssprachlich auch als "Brief" bezeichnet ;-) ) wie ich Filme gucke. Auch für Spiele erscheinen mir die "klassischen" Auflösungen besser: Zwar kann man bei neue Spielen die Auflösung meist ziemlich frei anpassen, aber lt. widescreengamingforum dot com gibt es natürlich genau bei meinem Favoriten doch nur schwarze Balken an den Seiten als Lösung.

    Aber wer nur Spiele nimmt die problemlos funktionieren und dazu nur ab und zu mal etwas tippt - der könnte auch mit den Asus Geräten besser bedient sein.

    Das Dell finde ich aber schlichtweg "weder Fisch noch Fleisch" - in der Breitbild Klasse klar von der Reaktionszeit abgehängt... und in seiner Preis/Reaktionszeitklasse von dem haushohen Samsung Favoriten klar nach Punkten pulverisiert. ^^

    salami-taktik




    richik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das es um das geld mittlerweile auch 22" gibt
    > dürften einige hier versäumt haben.
    >
    > z.b. Iiyama ProLite E2200WS, 22", 1680x1050,
    > analog/digital, Audio um 324€ in de
    >
    > siehe auch
    > www.geizhals.at
    >
    > lg
    >
    > richi


  10. Re: iiyama 22" wohl der bessere bildschirm

    Autor: radulf 04.11.06 - 16:07

    richik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das es um das geld mittlerweile auch 22" gibt
    > dürften einige hier versäumt haben.
    >
    > z.b. Iiyama ProLite E2200WS, 22", 1680x1050,
    > analog/digital, Audio um 324€ in de

    Wegen 1,9" mehr ist der Bildschirm nicht unbedingt besser. Interessnat wäen für so eine Beurteilung eher Ausleuchtung, Farbtreue, Reaktionszeiten, etc...

    Auf 1-2 Zoll hin oder her ist geschissen.

  11. Re: iiyama 22" wohl der bessere bildschirm

    Autor: richik 04.11.06 - 16:55

    salami taktik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber immerhin auch 5 ms:
    > Samsung SyncMaster 204B, 20, Zoll, Auflösung
    > 1600x1200, Helligkeit 300cd/qm, Kontrast 800:1,
    > Reaktionszeit 5ms, Blickwinkel: 160/160 für rund
    > 370 Euro

    leider muß man bei samsung 3jahre vor ort um teures geld dazukaufen und zumindestens früher gabe es bei iiyama 5 jahre ort (wenn man mehrere gerät auf einmal kauft)

    lg

    richi

  12. Re: iiyama 22" wohl der bessere bildschirm

    Autor: richik 04.11.06 - 16:56

    Kai F. Lahmann schrieb:
    > größeres Gerät, gleiche Pixelzahl, ergo:
    > schlechtere Auflösung.

    1680x1050 = 1680x1050

    was auch immer da schlechter sein soll.

    größerer bildschirm kann aus meiner sicht in gewissem rahmen nicht schlechter sein, aber es soll jeder kaufen was er will.

    lg

    richi

  13. Re: iiyama 22" wohl der bessere bildschirm

    Autor: venc 05.11.06 - 17:05

    richik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kai F. Lahmann schrieb:
    > > größeres Gerät, gleiche Pixelzahl, ergo:
    >
    > schlechtere Auflösung.
    >
    > 1680x1050 = 1680x1050
    >
    > was auch immer da schlechter sein soll.
    >
    > größerer bildschirm kann aus meiner sicht in
    > gewissem rahmen nicht schlechter sein, aber es
    > soll jeder kaufen was er will.
    >
    > lg
    >
    > richi
    >

    ist beides mist...denn wenn ein (vernünftiges) 15.4er notebook display 1680x1050er auflösung hat, will ich garnicht wissen wie das auf nem 20er bzw auch 22er aussieht

  14. Re: iiyama 22" wohl der bessere bildschirm

    Autor: promus 05.11.06 - 18:49

    ihr habt echt keine ahnung.
    es ist immer besser eine größere auflösung zu haben.
    wenn die auflösung gleich groß ist, dann ist es natürlich ratsam eine größere diagonale zu haben.
    so wie auch jeder mit der diagonalen eines TV gerät rumprotz.
    da geht es nicht um besser oder schlechter, sondern um

    PPI (pixel pro inch)

    wie bei 17"/19". auflösung die gleiche. aber die lesbarkeit ist beim 19" besser. deswegen ist iiyama das bessere gerät FÜR MICH.


    WICHTIGE FRAGE
    kann mir jemand nur mal sagen, welche 22" HDCP haben?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senat der Freien und Hansestadt Hamburg - Senatskanzlei, Hamburg
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover
  4. KION Group IT, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 61,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 529€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

  1. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.

  2. Quellcode: Datenschützer stellt Bedingungen für 5G-Netze von Huawei
    Quellcode
    Datenschützer stellt Bedingungen für 5G-Netze von Huawei

    Der Datenschützer Johannes Caspar will den 5G-Quellcode von Huawei einsehen lassen, was der Ausrüster bereits zugesichert hat. Europäische Lösungen seien kaum vorhanden. Und US-Lösungen von Cisco könnten auch "Bedenken auslösen".

  3. Raumfahrt: US-Raumfahrtunternehmen Stratolaunch hat neuen Eigentümer
    Raumfahrt
    US-Raumfahrtunternehmen Stratolaunch hat neuen Eigentümer

    Das Riesenflugzeug Stratolaunch Carrier wechselt den Besitzer: Ein bisher unbekannter Käufer hat das von Paul Allen gegründete US-Raumfahrtunternehmen Stratolaunch übernommen. Der möchte offensichtlich die Geschäfte weiterführen.


  1. 16:04

  2. 15:45

  3. 15:35

  4. 15:00

  5. 14:13

  6. 13:57

  7. 12:27

  8. 12:00