Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schnelles Breitbild-TFT mit 20,1…

5ms bei 75Hz sinnvoll?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5ms bei 75Hz sinnvoll?

    Autor: _crs_ 04.11.06 - 12:06

    Soweit ich weiß, läuft DVI auf 75Hz, d. h. alle 13,33ms ein Bild. Wozu braucht man da 5ms Reaktionsgeschwindigkeit?

    Klärt mich mal auf...

  2. Re: 5ms bei 75Hz sinnvoll?

    Autor: razer 04.11.06 - 12:49

    _crs_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß, läuft DVI auf 75Hz, d. h. alle
    > 13,33ms ein Bild. Wozu braucht man da 5ms
    > Reaktionsgeschwindigkeit?
    >
    > Klärt mich mal auf...


    um schlieren zu vermeiden?
    dann stellt der monitor ein bild eben 2,xx mal dar....

  3. Re: 5ms bei 75Hz sinnvoll?

    Autor: Dilirius 04.11.06 - 19:42

    Naja... Ich verstehe zwar wozu Breitbild Monitore gut sind (bezüglich Post weiter oben) aber ich raffe auch nicht warum man so "Reaktionsgeil" ist =/.

    Ich habe schon seit geraumer Zeit einen BenQ FP783 mit 12 MS, 17" und 500:1 Kontrast und das Ding rockt immer noch wie am ersten Tag. Der einzige Unterschied. heute hat er mehr Aufkleber auf der Rückseite. Zum Widescreen. Die Dinger sind in der Tat für die Leute gut, die 1. Videos am PC gucken und 2. perfekt für Gamer. Aktuellere Titel wie CS:Source oder HL² supporten widescreen auflösungen und lassen somit ein breites blickfeld im game zu. Sprich ich sehe Gegner, die von links oder rechts kommen eher.

    razer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > _crs_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Soweit ich weiß, läuft DVI auf 75Hz, d. h.
    > alle
    > 13,33ms ein Bild. Wozu braucht man da
    > 5ms
    > Reaktionsgeschwindigkeit?
    >
    > Klärt mich mal auf...
    >
    > um schlieren zu vermeiden?
    > dann stellt der monitor ein bild eben 2,xx mal
    > dar....
    >
    > razer
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----------
    > "Freedom is the right to live as we
    > wish."
    > Epictetus (55-135), Greek philosopher


  4. Re: 5ms bei 75Hz sinnvoll?

    Autor: LeMurmel 05.11.06 - 01:30

    _crs_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß, läuft DVI auf 75Hz, d. h. alle
    > 13,33ms ein Bild. Wozu braucht man da 5ms
    > Reaktionsgeschwindigkeit?
    >
    > Klärt mich mal auf...


    Diese 5ms braucht ein Pixel des TFTs um von einem Grauwert zum nächsten Grauwert zu wechseln. Leider ist diese Messung weder normiert, noch aussagekräftig. Ausserdem können die Hersteller selbst die Grauwerte festlegen, zwischen denen dann umgeschalten wird. Diese Grau.zu.Grau-Werte sind also nichts weiter als billiges Marketing.

    Ich verlasse mich da lieber auf die Schwarz-Weiß-Reaktionszeit und multipliziere sie mit 2, damit komm ich der _realen_ mittleren Reaktionszeit nämlich ziemlich nahe. Ist zwar keine normierte Formel, aber als Faustregel ganz gut zu gebrauchen. ;)




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.06 01:31 durch LeMurmel.

  5. Re: 5ms bei 75Hz sinnvoll?

    Autor: nemesis 05.11.06 - 03:52

    _crs_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß, läuft DVI auf 75Hz, d. h. alle
    > 13,33ms ein Bild. Wozu braucht man da 5ms
    > Reaktionsgeschwindigkeit?
    >
    > Klärt mich mal auf...

    Bei digitalen Bildschirmen wird 60Hz verwendet. Und wie weiter unten schon gesagt wurde, es reichen 15-25ms _reale_ Umschaltzeiten von weiß nach schwarz bzw. umgekehrt. Wurde auch schon in einer der letzten c't Zeitschriften und im c't-magazin (TV-Show) gezeigt.

    Wenn jemand etwas qualitativ hochwertiges will, soll er sich einen Eizo Monitor kaufen. Oder sich einen anderen Hersteller aussuchen, welcher auch 5 Jahre Garantie bietet. Die Modelle > 1000 Euro müssen nicht wirklich sein, sofern man mit der Farbtreue nicht sein Geld verdient.

    Und bei den Monitoren wird sich noch einiges tun. DVI+HDCP, HDMI+HDCP v1.2 bzw. 1.3 (neue), LED-Hintergrundbeleuchtung, OLED irgendwann einmal. Und halt 1900x1200 Auflösungen (günstiger) :)

  6. Mehr Aufkleber ?

    Autor: LOL8088 05.11.06 - 12:00

    > Ich habe schon seit geraumer Zeit einen BenQ FP783
    > mit 12 MS, 17" und 500:1 Kontrast und das Ding
    > rockt immer noch wie am ersten Tag. Der einzige
    > Unterschied. heute hat er mehr Aufkleber auf der
    > Rückseite. Zum Widescreen. Die Dinger sind in der

    Wie kommen denn die zusätzlichen Aufkleber auf Deinen Monitor. Kommen die vom Kuckuck oder hast Du Kinder. Oder hast Du womöglich Kuckuckskinder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  2. BWI GmbH, Köln-Wahn
  3. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

  1. Mondlandung: Blue Origin will eine Nationalmannschaft für die Mondlandung
    Mondlandung
    Blue Origin will eine Nationalmannschaft für die Mondlandung

    Statt New Space wird es nun doch Old Space. Um bis 2024 eine Mondlandefähre zu bauen, kooperiert die Raumfahrtfirma von Jeff Bezos mit Unternehmen wie Lockheed-Martin und Northrop-Grumman, die schon am Apollo-Programm beteiligt waren. Dabei wollen sie vor allem SpaceX aus dem Weg gehen.

  2. Raptor 27: Razers erstes Display erscheint im November
    Raptor 27
    Razers erstes Display erscheint im November

    Ungewöhnliche Optik und Eigenschaften für 700 US-Dollar: Das Raptor 27 ist ein 1440p-144-Hz-Display von Razer, es lässt sich in die Horizontale hochklappen und hat RGB-Lichteffekte im Standfuß.

  3. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.


  1. 07:49

  2. 07:13

  3. 19:37

  4. 16:42

  5. 16:00

  6. 15:01

  7. 14:55

  8. 14:53