1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schnelles Breitbild-TFT mit 20,1…

5ms bei 75Hz sinnvoll?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5ms bei 75Hz sinnvoll?

    Autor: _crs_ 04.11.06 - 12:06

    Soweit ich weiß, läuft DVI auf 75Hz, d. h. alle 13,33ms ein Bild. Wozu braucht man da 5ms Reaktionsgeschwindigkeit?

    Klärt mich mal auf...

  2. Re: 5ms bei 75Hz sinnvoll?

    Autor: razer 04.11.06 - 12:49

    _crs_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß, läuft DVI auf 75Hz, d. h. alle
    > 13,33ms ein Bild. Wozu braucht man da 5ms
    > Reaktionsgeschwindigkeit?
    >
    > Klärt mich mal auf...


    um schlieren zu vermeiden?
    dann stellt der monitor ein bild eben 2,xx mal dar....

  3. Re: 5ms bei 75Hz sinnvoll?

    Autor: Dilirius 04.11.06 - 19:42

    Naja... Ich verstehe zwar wozu Breitbild Monitore gut sind (bezüglich Post weiter oben) aber ich raffe auch nicht warum man so "Reaktionsgeil" ist =/.

    Ich habe schon seit geraumer Zeit einen BenQ FP783 mit 12 MS, 17" und 500:1 Kontrast und das Ding rockt immer noch wie am ersten Tag. Der einzige Unterschied. heute hat er mehr Aufkleber auf der Rückseite. Zum Widescreen. Die Dinger sind in der Tat für die Leute gut, die 1. Videos am PC gucken und 2. perfekt für Gamer. Aktuellere Titel wie CS:Source oder HL² supporten widescreen auflösungen und lassen somit ein breites blickfeld im game zu. Sprich ich sehe Gegner, die von links oder rechts kommen eher.

    razer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > _crs_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Soweit ich weiß, läuft DVI auf 75Hz, d. h.
    > alle
    > 13,33ms ein Bild. Wozu braucht man da
    > 5ms
    > Reaktionsgeschwindigkeit?
    >
    > Klärt mich mal auf...
    >
    > um schlieren zu vermeiden?
    > dann stellt der monitor ein bild eben 2,xx mal
    > dar....
    >
    > razer
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----------
    > "Freedom is the right to live as we
    > wish."
    > Epictetus (55-135), Greek philosopher


  4. Re: 5ms bei 75Hz sinnvoll?

    Autor: LeMurmel 05.11.06 - 01:30

    _crs_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß, läuft DVI auf 75Hz, d. h. alle
    > 13,33ms ein Bild. Wozu braucht man da 5ms
    > Reaktionsgeschwindigkeit?
    >
    > Klärt mich mal auf...


    Diese 5ms braucht ein Pixel des TFTs um von einem Grauwert zum nächsten Grauwert zu wechseln. Leider ist diese Messung weder normiert, noch aussagekräftig. Ausserdem können die Hersteller selbst die Grauwerte festlegen, zwischen denen dann umgeschalten wird. Diese Grau.zu.Grau-Werte sind also nichts weiter als billiges Marketing.

    Ich verlasse mich da lieber auf die Schwarz-Weiß-Reaktionszeit und multipliziere sie mit 2, damit komm ich der _realen_ mittleren Reaktionszeit nämlich ziemlich nahe. Ist zwar keine normierte Formel, aber als Faustregel ganz gut zu gebrauchen. ;)




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.06 01:31 durch LeMurmel.

  5. Re: 5ms bei 75Hz sinnvoll?

    Autor: nemesis 05.11.06 - 03:52

    _crs_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß, läuft DVI auf 75Hz, d. h. alle
    > 13,33ms ein Bild. Wozu braucht man da 5ms
    > Reaktionsgeschwindigkeit?
    >
    > Klärt mich mal auf...

    Bei digitalen Bildschirmen wird 60Hz verwendet. Und wie weiter unten schon gesagt wurde, es reichen 15-25ms _reale_ Umschaltzeiten von weiß nach schwarz bzw. umgekehrt. Wurde auch schon in einer der letzten c't Zeitschriften und im c't-magazin (TV-Show) gezeigt.

    Wenn jemand etwas qualitativ hochwertiges will, soll er sich einen Eizo Monitor kaufen. Oder sich einen anderen Hersteller aussuchen, welcher auch 5 Jahre Garantie bietet. Die Modelle > 1000 Euro müssen nicht wirklich sein, sofern man mit der Farbtreue nicht sein Geld verdient.

    Und bei den Monitoren wird sich noch einiges tun. DVI+HDCP, HDMI+HDCP v1.2 bzw. 1.3 (neue), LED-Hintergrundbeleuchtung, OLED irgendwann einmal. Und halt 1900x1200 Auflösungen (günstiger) :)

  6. Mehr Aufkleber ?

    Autor: LOL8088 05.11.06 - 12:00

    > Ich habe schon seit geraumer Zeit einen BenQ FP783
    > mit 12 MS, 17" und 500:1 Kontrast und das Ding
    > rockt immer noch wie am ersten Tag. Der einzige
    > Unterschied. heute hat er mehr Aufkleber auf der
    > Rückseite. Zum Widescreen. Die Dinger sind in der

    Wie kommen denn die zusätzlichen Aufkleber auf Deinen Monitor. Kommen die vom Kuckuck oder hast Du Kinder. Oder hast Du womöglich Kuckuckskinder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. über duerenhoff GmbH, Sulz am Neckar
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€
  2. 29€
  3. 39,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
    Cloud Gaming im Test
    Leise ruckelt der Stream

    Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
    Von Peter Steinlechner

    1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
    2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
    3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

    1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
      I am Jesus Christ
      Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

      In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

    2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
      Dorothee Bär
      Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

      Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

    3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
      Mobilität
      E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

      Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


    1. 17:28

    2. 15:19

    3. 15:03

    4. 14:26

    5. 13:27

    6. 13:02

    7. 22:22

    8. 18:19