1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schnelles Breitbild-TFT mit 20,1…

5ms bei 75Hz sinnvoll?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5ms bei 75Hz sinnvoll?

    Autor: _crs_ 04.11.06 - 12:06

    Soweit ich weiß, läuft DVI auf 75Hz, d. h. alle 13,33ms ein Bild. Wozu braucht man da 5ms Reaktionsgeschwindigkeit?

    Klärt mich mal auf...

  2. Re: 5ms bei 75Hz sinnvoll?

    Autor: razer 04.11.06 - 12:49

    _crs_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß, läuft DVI auf 75Hz, d. h. alle
    > 13,33ms ein Bild. Wozu braucht man da 5ms
    > Reaktionsgeschwindigkeit?
    >
    > Klärt mich mal auf...


    um schlieren zu vermeiden?
    dann stellt der monitor ein bild eben 2,xx mal dar....

  3. Re: 5ms bei 75Hz sinnvoll?

    Autor: Dilirius 04.11.06 - 19:42

    Naja... Ich verstehe zwar wozu Breitbild Monitore gut sind (bezüglich Post weiter oben) aber ich raffe auch nicht warum man so "Reaktionsgeil" ist =/.

    Ich habe schon seit geraumer Zeit einen BenQ FP783 mit 12 MS, 17" und 500:1 Kontrast und das Ding rockt immer noch wie am ersten Tag. Der einzige Unterschied. heute hat er mehr Aufkleber auf der Rückseite. Zum Widescreen. Die Dinger sind in der Tat für die Leute gut, die 1. Videos am PC gucken und 2. perfekt für Gamer. Aktuellere Titel wie CS:Source oder HL² supporten widescreen auflösungen und lassen somit ein breites blickfeld im game zu. Sprich ich sehe Gegner, die von links oder rechts kommen eher.

    razer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > _crs_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Soweit ich weiß, läuft DVI auf 75Hz, d. h.
    > alle
    > 13,33ms ein Bild. Wozu braucht man da
    > 5ms
    > Reaktionsgeschwindigkeit?
    >
    > Klärt mich mal auf...
    >
    > um schlieren zu vermeiden?
    > dann stellt der monitor ein bild eben 2,xx mal
    > dar....
    >
    > razer
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----------
    > "Freedom is the right to live as we
    > wish."
    > Epictetus (55-135), Greek philosopher


  4. Re: 5ms bei 75Hz sinnvoll?

    Autor: LeMurmel 05.11.06 - 01:30

    _crs_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß, läuft DVI auf 75Hz, d. h. alle
    > 13,33ms ein Bild. Wozu braucht man da 5ms
    > Reaktionsgeschwindigkeit?
    >
    > Klärt mich mal auf...


    Diese 5ms braucht ein Pixel des TFTs um von einem Grauwert zum nächsten Grauwert zu wechseln. Leider ist diese Messung weder normiert, noch aussagekräftig. Ausserdem können die Hersteller selbst die Grauwerte festlegen, zwischen denen dann umgeschalten wird. Diese Grau.zu.Grau-Werte sind also nichts weiter als billiges Marketing.

    Ich verlasse mich da lieber auf die Schwarz-Weiß-Reaktionszeit und multipliziere sie mit 2, damit komm ich der _realen_ mittleren Reaktionszeit nämlich ziemlich nahe. Ist zwar keine normierte Formel, aber als Faustregel ganz gut zu gebrauchen. ;)




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.06 01:31 durch LeMurmel.

  5. Re: 5ms bei 75Hz sinnvoll?

    Autor: nemesis 05.11.06 - 03:52

    _crs_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß, läuft DVI auf 75Hz, d. h. alle
    > 13,33ms ein Bild. Wozu braucht man da 5ms
    > Reaktionsgeschwindigkeit?
    >
    > Klärt mich mal auf...

    Bei digitalen Bildschirmen wird 60Hz verwendet. Und wie weiter unten schon gesagt wurde, es reichen 15-25ms _reale_ Umschaltzeiten von weiß nach schwarz bzw. umgekehrt. Wurde auch schon in einer der letzten c't Zeitschriften und im c't-magazin (TV-Show) gezeigt.

    Wenn jemand etwas qualitativ hochwertiges will, soll er sich einen Eizo Monitor kaufen. Oder sich einen anderen Hersteller aussuchen, welcher auch 5 Jahre Garantie bietet. Die Modelle > 1000 Euro müssen nicht wirklich sein, sofern man mit der Farbtreue nicht sein Geld verdient.

    Und bei den Monitoren wird sich noch einiges tun. DVI+HDCP, HDMI+HDCP v1.2 bzw. 1.3 (neue), LED-Hintergrundbeleuchtung, OLED irgendwann einmal. Und halt 1900x1200 Auflösungen (günstiger) :)

  6. Mehr Aufkleber ?

    Autor: LOL8088 05.11.06 - 12:00

    > Ich habe schon seit geraumer Zeit einen BenQ FP783
    > mit 12 MS, 17" und 500:1 Kontrast und das Ding
    > rockt immer noch wie am ersten Tag. Der einzige
    > Unterschied. heute hat er mehr Aufkleber auf der
    > Rückseite. Zum Widescreen. Die Dinger sind in der

    Wie kommen denn die zusätzlichen Aufkleber auf Deinen Monitor. Kommen die vom Kuckuck oder hast Du Kinder. Oder hast Du womöglich Kuckuckskinder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. websedit AG, Ravensburg
  3. allsafe GmbH & Co.KG, Engen
  4. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  2. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.

  3. THQ Nordic: Demo von möglichem Gothic-Remake spielbar
    THQ Nordic
    Demo von möglichem Gothic-Remake spielbar

    Rund zwei Stunden lang können sich Fans des Rollenspielklassikers Gothic in Kämpfe stürzen und Quests lösen - und anschließend einen Fragebogen beantworten. Die Entwickler wollen wissen, was die Kundschaft von einer Neuauflage hält.


  1. 13:22

  2. 12:39

  3. 12:09

  4. 18:10

  5. 16:56

  6. 15:32

  7. 14:52

  8. 14:00