Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schnelles Breitbild-TFT mit 20,1…

HDCP - nein danke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HDCP - nein danke

    Autor: inwa 06.11.06 - 02:15

    > Zudem bringt das E207WFP einen DVI-Anschluss mit
    > HDCP-Unterstützung mit, was das Abspielen
    > geschützter HD-Inhalte erlaubt.

    Es wird solange für den PC nicht HDCP kopiergeschützte HD Inhalte geben, wie es in der Mehrzahl HDCP freie Displays geben wird.

    Für wen lohnt sich HDTV?
    http://www.beepworld.de/members99/hdtv/hdtv.htm

  2. Re: HDCP - nein danke

    Autor: Frage. 06.11.06 - 06:47

    inwa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Es wird solange für den PC nicht HDCP
    > kopiergeschützte HD Inhalte geben, wie es in der
    > Mehrzahl HDCP freie Displays geben wird.
    >
    > Für wen lohnt sich HDTV?
    > www.beepworld.de
    >
    >


    Vielleicht lehne ich mich jetzt etwas weit aus dem Fenster, aber trotzdem:

    1. Ich hasse TV. Rund um die Uhr beschissenes Programm. Wenn dann trotzdem mal ausnahmsweise ein guter Film kommen sollte, vermiest die Werbung jedes Gefühl von guter Atmosphäre.

    2. Ich liebe Filme. Ich liebe Filme in sehr guter Qualität. (Ich hasse Leute, die im Kino, während des Filmes, quatschen, ich liebe es ihnen zu sagen :o) )

    Nun gibt es DVD. DVD hat eine relativ gute Qualiät. Aber ich glaube fest daran, dass sich auf einem Entsprechenden Display diese Qualität mit HD weit steigern liesse. UND es wäre sicher vermessen, die Bildqualität nur anhand der Auflösung zu definieren.

    Trotzdem erwarte ich von einem Film mit einer Auflösung von 1920 x 1080 auf einem Display mit 1920 x 1080 die bessere Qualität, als von einem DVD auf einem Röhrenmonitor. (Nennt mich Ketzer!)

    Ich jedenfalls freue mich auf die neuen HD Inhalte, auch wenn ich natürlich auch Vorbehalte gegen den neuen Kopierschutz habe.

  3. Re: HDCP - nein danke

    Autor: inwa 06.11.06 - 09:44

    Frage. schrieb:

    > Nun gibt es DVD. DVD hat eine relativ gute
    > Qualiät. Aber ich glaube fest daran, dass sich auf
    > einem Entsprechenden Display diese Qualität mit HD
    > weit steigern liesse. UND es wäre sicher
    > vermessen, die Bildqualität nur anhand der
    > Auflösung zu definieren.
    >
    > Trotzdem erwarte ich von einem Film mit einer
    > Auflösung von 1920 x 1080 auf einem Display mit
    > 1920 x 1080 die bessere Qualität, als von einem
    > DVD auf einem Röhrenmonitor. (Nennt mich Ketzer!)

    Alles eine Frage des Abstands, wie du anhand von diesen Bildern sehen kannst:

    HDTV-PAL Vergleich 1
    http://www.beepworld.de/members94/inwa/hdtv-pal1.htm

    HDTV-PAL Vergleich 2
    http://www.beepworld.de/members94/inwa/hdtv-pal2.htm

    Weitere Bildvergleiche:
    http://www.beepworld.de/members94/inwa/hdtv.htm

    Große Vorteile beim HD auf PC schaun sind nur zu erwaren, wenn der Betrachtungsabstand gering und das Display groß und/oder ein Widescreen ist.

    Beim TV schaun hat HDTV erst dann einen deutlichen Vorteil, wenn der Abstand zum TV deutlich unter dem 3fachen der Diagonlen eines 16:9 TVs oder dem 3,5fachen eines 4:3 TVs liegt. Siehe:
    http://www.beepworld.de/members94/inwa/grenzaufloesung.htm

    HDTV ist auch nicht nunter als digitales PAL
    http://www.beepworld.de/members99/hdtv/fernsehfarben.htm



  4. Re: HDCP - nein danke

    Autor: DeeZiD 06.11.06 - 09:46

    Frage. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > inwa schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Es wird solange für den PC nicht
    > HDCP
    > kopiergeschützte HD Inhalte geben, wie
    > es in der
    > Mehrzahl HDCP freie Displays geben
    > wird.
    >
    > Für wen lohnt sich HDTV?
    >
    > www.beepworld.de
    >
    > Vielleicht lehne ich mich jetzt etwas weit aus dem
    > Fenster, aber trotzdem:
    >
    > 1. Ich hasse TV. Rund um die Uhr beschissenes
    > Programm. Wenn dann trotzdem mal ausnahmsweise ein
    > guter Film kommen sollte, vermiest die Werbung
    > jedes Gefühl von guter Atmosphäre.
    >
    > 2. Ich liebe Filme. Ich liebe Filme in sehr guter
    > Qualität. (Ich hasse Leute, die im Kino, während
    > des Filmes, quatschen, ich liebe es ihnen zu sagen
    > :o) )
    >
    > Nun gibt es DVD. DVD hat eine relativ gute
    > Qualiät. Aber ich glaube fest daran, dass sich auf
    > einem Entsprechenden Display diese Qualität mit HD
    > weit steigern liesse. UND es wäre sicher
    > vermessen, die Bildqualität nur anhand der
    > Auflösung zu definieren.
    >
    > Trotzdem erwarte ich von einem Film mit einer
    > Auflösung von 1920 x 1080 auf einem Display mit
    > 1920 x 1080 die bessere Qualität, als von einem
    > DVD auf einem Röhrenmonitor. (Nennt mich Ketzer!)
    >
    > Ich jedenfalls freue mich auf die neuen HD
    > Inhalte, auch wenn ich natürlich auch Vorbehalte
    > gegen den neuen Kopierschutz habe.


    (Wieso Ketzer?)

    Ich sehe das genauso.
    Ich WILL HDTV.

    Habe mir erst letztens einen Toshiba 37" LCD (68er Reihe) mit 1920x1080 zugelegt. Zugegebenermaßen ist das DVD-Bild über SVHS-Kabel schon klasse, aber die HDTV Samples über HDMI (vom PC) sind einfach meilenweit vorraus :D


    Gruß Dennis

  5. Re: HDCP - nein danke

    Autor: inwa 06.11.06 - 13:21

    DeeZiD schrieb:

    > Habe mir erst letztens einen Toshiba 37" LCD (68er
    > Reihe) mit 1920x1080 zugelegt. Zugegebenermaßen
    > ist das DVD-Bild über SVHS-Kabel schon klasse,
    > aber die HDTV Samples über HDMI (vom PC) sind
    > einfach meilenweit vorraus :D

    Bekanntlich haben viele hochauflösende TVs Probleme die PAL Auflösung ordentlich darzustellen, besonders wenn es sich um eine analoge Quelle handelt. HDTV wir vor 2015 bestimmt nicht flachendeckend eingeführt sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  4. MACH AG, Berlin, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 4,99€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29