1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online Enzyklopädie…

Gefährliche Abhängigkeit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gefährliche Abhängigkeit

    Autor: Oktavian 17.03.21 - 16:26

    So sehr ich die Wikimedia hier verstehen kann, und so sehr auch mich die Spendenbanner oft nerven, der Weg ist gefährlich.

    Bislang kommen die Einnahmen aus vielen Kleinspenden (und hin und wieder mal etwas größeren). Damit kann man die Kosten bislang gut decken, kurz vor dem Aus stand Wikipedia nie. Gleichzeitig sorgt die Finanzmittel dafür, dass man bei dem bleibt, was man kann, Betrieb und Weiterentwicklung der Wikipedia.

    Nehmen wir mal an, Amazon und Google finden die API-Idee toll und buchen die, und zwar reichlich. Die schießen 200 Mio USD p.a. in die Foundation, verdreifachen damit mal eben das Budget. Geld ist plötzlich kein Problem mehr, man kann es kaum so schnell ausgeben, wie es reinkommt.

    Ich befürchte, hier ereilt Wikimedia dann das Schicksal wie Mozilla, man wächst. Man fängt immer mehr Nebenschauplätze an, stelle eine Menge Leute ein, alles liebe Kollegen, wird schwerfällig und behäbig. Und nun hätte Google da gerne eine kleine Änderung. Nichts großes, aber auf ein paar Seiten halt etwas, was nicht so im Sinne von Google ist. Als Google könnte man ja auch sein eigenes Wissensprojekt aufbauen, aber Wikimedia ist doch ein guter, vertrauter und geschätzter Partner, von dem möchte man doch nicht einfach Finanzmittel abziehen. Es wäre ja auch doof um die ganzen schönen Projekte und die lieben Kollegen.

    Solche Einnahmequellen schaffen Abhängigkeiten. Irgendwann kommt die Rechnung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Expert Development (m/w/d) Backend SAP-Commerce / Hybris
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  2. Mitarbeiter IT-Helpdesk / Supporttechniker (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen bei Hannover
  3. Manufacturing Digitalization Expert (m/f/d)
    Heraeus Quarzglas GmbH & Co. KG, Kleinostheim
  4. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
Windows 11
Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Betriebssystem Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
  2. PC-Integritätsprüfung Microsofts neue App prüft Kompatibilität mit Windows 11
  3. Microsoft Windows-11-VMs sollen Hardware-Anforderung von PCs erfüllen

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Ocean Plastic Mouse Microsoft baut Maus mit recyceltem Ozeanplastik
  2. Zephyr Pro Diese Maus hat einen RGB-Lüfter
  3. Razer Orochi V2 Kompakte Maus nutzt Bluetooth und Akku-Trick