Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschützer spricht offen vom Weg…

Der feine Unterschied

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der feine Unterschied

    Autor: M. 07.11.06 - 08:56

    Den Kampf für die Freiheit haben wir längst aufgegeben. Nun kämpfen wir gegen die Feinde der Freiheit.

  2. Re: Der feine Unterschied

    Autor: Knaatsch 07.11.06 - 09:04


    Kämpfen wir denn wirklich?

  3. Re: Der feine Unterschied

    Autor: qwi 07.11.06 - 09:27

    Knaatsch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Kämpfen wir denn wirklich?


    Wir bekämpfen sie mit verachtender Ignoranz.

  4. Re: Der feine Unterschied

    Autor: hmhmhm 07.11.06 - 09:28

    Knaatsch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Kämpfen wir denn wirklich?
    Nein, niemand kämpft. Höchstens eine handvoll Leute (und ich gehöre auch nicht dazu :-( )


  5. Re: Der feine Unterschied

    Autor: DemoKrates 07.11.06 - 10:45

    M. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Den Kampf für die Freiheit haben wir längst
    > aufgegeben. Nun kämpfen wir gegen die Feinde der
    > Freiheit.
    FALSCH!
    Richtig: Unsere Freiheit haben wir schon längst aufgegeben. Und unsere Armee kämpft derzeit auf der Seite der Feinde der Freiheit gegen andere Feinde der Freiheit.


  6. Re: Der feine Unterschied

    Autor: Knaatsch 07.11.06 - 12:42


    Genauso sieht es naemlich aus. Auch ich mache dazu viel zu wenig, ausser vielleicht zu versuchen, die Leute zu sensibilisieren.

    Da kann man mal wieder das nette Zitat aus "V for Vendetta" zitieren:

    ====8<============================================
    There are of course those who do not want us to speak. I suspect even now, orders are being shouted into telephones, and men with guns will soon be on their way. Why? Because while the truncheon may be used in lieu of conversation, words will always retain their power. Words offer the means to meaning, and for those who will listen, the enunciation of truth. And the truth is, there is something terribly wrong with this country, isn't there? Cruelty and injustice, intolerance and oppression. And where once you had the freedom to object, to think and speak as you saw fit, you now have censors and systems of surveillance coercing your conformity and soliciting your submission. How did this happen? Who's to blame? Well certainly there are those more responsible than others, and they will be held accountable, but again truth be told, if you're looking for the guilty, you need only look into a mirror. I know why you did it. I know you were afraid. Who wouldn't be? War, terror, disease. There were a myriad of problems which conspired to corrupt your reason and rob you of your common sense. Fear got the best of you, and in your panic you turned to [einsetzen was passt]. He promised you order, he promised you peace, and all he demanded in return was your silent, obedient consent.

  7. Re: Der feine Unterschied

    Autor: ThadMiller 08.11.06 - 11:04

    DemoKrates schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > M. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Den Kampf für die Freiheit haben wir
    > längst
    > aufgegeben. Nun kämpfen wir gegen die
    > Feinde der
    > Freiheit.
    > FALSCH!
    > Richtig: Unsere Freiheit haben wir schon längst
    > aufgegeben. Und unsere Armee kämpft derzeit auf
    > der Seite der Feinde der Freiheit gegen andere
    > Feinde der Freiheit.

    Unsere "Armee" kämpft aber nicht.

  8. Re: Der feine Unterschied

    Autor: Kontrovers 08.11.06 - 14:48

    ThadMiller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DemoKrates schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > M. schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Den Kampf für die Freiheit
    > haben wir
    > längst
    > aufgegeben. Nun kämpfen
    > wir gegen die
    > Feinde der
    > Freiheit.
    >
    > FALSCH!
    > Richtig: Unsere Freiheit haben wir
    > schon längst
    > aufgegeben. Und unsere Armee
    > kämpft derzeit auf
    > der Seite der Feinde der
    > Freiheit gegen andere
    > Feinde der Freiheit.
    >
    > Unsere "Armee" kämpft aber nicht.

    NICHT??? Im Süden von Afghanistan und vor der Küste Sudans.

    Nur weil die Tagesthemen nix darüber bringen, heisst doch aber nicht, dass die nicht kämpfen.

    Gut in Afghanistan wixxen sie aufn paar alte Schädel.

    Berufe bitte nach Dummheit der Aufgaben ordnen...
    -Politiker
    -Soldat
    -Polizist
    -Beamter
    -Börsenmakler

    Danke

  9. Re: Der feine Unterschied

    Autor: ThadMiller 08.11.06 - 15:18

    Kontrovers schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > NICHT??? Im Süden von Afghanistan und vor der
    > Küste Sudans.
    >
    > Nur weil die Tagesthemen nix darüber bringen,
    > heisst doch aber nicht, dass die nicht kämpfen.

    > Berufe bitte nach Dummheit der Aufgaben ordnen...
    > -Politiker
    > -Soldat
    > -Polizist
    > -Beamter
    > -Börsenmakler

    Gut, da gilt es erstmal den Unterschied zwischen "Kampfhandlungen" und "friedenserhaltenden Maßnahmen" zu klären.

    Zu den Berufen. Ich frag mich ob nicht ich der Dumme bin. Schließlich verdienen die wahrscheinlich alle mehr als ich.


    gruß
    Thad

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Berlin
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt
  4. Swyx Solutions GmbH, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. bei Alternate vorbestellen
  4. 915€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

  1. 5G-Test im Rundfunkmodus: 5G-Fernsehempfänger sind noch nicht am Markt verfügbar
    5G-Test im Rundfunkmodus
    5G-Fernsehempfänger sind noch nicht am Markt verfügbar

    Broadcast und Unicast kommen zusammen, 5G soll auch Rundfunk aussenden können. Der Test dazu erreicht jetzt eine entscheidende Phase.

  2. Azure: Microsoft hat "eine Fülle an Ankündigungen" parat
    Azure
    Microsoft hat "eine Fülle an Ankündigungen" parat

    Ignite 2018 Neue virtuelle Maschinen, mietbare SSDs und WAN-Verbindungen über das Microsoft-Backbone: Azure bekommt eine ganze Reihe an neuen Funktionen in den Bereichen Storage, Netzwerken und Security. Vieles davon befindet sich allerdings noch in der Preview-Phase.

  3. Nach Safari und Chrome: Firefox ins Jenseits befördern
    Nach Safari und Chrome
    Firefox ins Jenseits befördern

    Mit einem präparierten Link kann Mozillas Firefox zum Absturz gebracht werden. Ähnliches hat ein Sicherheitsforscher zuvor mit Apples Safari und Googles Chrome gezeigt. Auf einer Webseite sammelt er die Lücken - mitsamt Absturz-Button.


  1. 17:08

  2. 16:40

  3. 16:20

  4. 16:00

  5. 15:40

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40