1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEMA bittet Google zur Kasse

es riecht nach geld...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. es riecht nach geld...

    Autor: itookashi 07.11.06 - 10:17

    ... und schon klagen die geier.

    als kein geld da war, gab es offenbar keinen handlungsbedarf sonst hätten sie youtube wohl längst verklagt?

  2. Re: es riecht nach geld...

    Autor: Rakoon 07.11.06 - 10:20

    itookashi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... und schon klagen die geier.
    >
    > als kein geld da war, gab es offenbar keinen
    > handlungsbedarf sonst hätten sie youtube wohl
    > längst verklagt?


    Nun es beweist doch eindutig ihre absichten, sie vertreten in keiner weise die Interressen der Künstler sondern sind einfach nur Geld Geil.

  3. Re: es riecht nach geld...

    Autor: nudelo 07.11.06 - 10:26

    Tja, so ist es richtig. Wenn sie gedacht haben, sie könnten youtube ohne Rechteverletzung aufkaufen und dann ihre tolle Werbung anbieten, dann sind sie schief gewickelt!!


    Rakoon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > itookashi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... und schon klagen die geier.
    >
    > als kein geld da war, gab es offenbar keinen
    >
    > handlungsbedarf sonst hätten sie youtube wohl
    >
    > längst verklagt?
    >
    > Nun es beweist doch eindutig ihre absichten, sie
    > vertreten in keiner weise die Interressen der
    > Künstler sondern sind einfach nur Geld Geil.


  4. Re: es riecht nach geld...

    Autor: jack daniels 07.11.06 - 10:40

    nudelo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, so ist es richtig. Wenn sie gedacht haben,
    > sie könnten youtube ohne Rechteverletzung
    > aufkaufen und dann ihre tolle Werbung anbieten,
    > dann sind sie schief gewickelt!!
    >
    > Rakoon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > itookashi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ... und schon klagen die
    > geier.
    >
    > als kein geld da war, gab
    > es offenbar keinen
    >
    > handlungsbedarf sonst
    > hätten sie youtube wohl
    >
    > längst
    > verklagt?
    >
    > Nun es beweist doch
    > eindutig ihre absichten, sie
    > vertreten in
    > keiner weise die Interressen der
    > Künstler
    > sondern sind einfach nur Geld Geil.
    >
    >


  5. Re: es riecht nach geld...oohhjeeehh...was für ein Unsinn

    Autor: jack daniels 07.11.06 - 10:44

    > Nun es beweist doch
    > eindutig ihre
    > absichten, sie
    > vertreten in
    > keiner weise
    > die Interressen der
    > Künstler
    > sondern
    > sind einfach nur Geld Geil.

    leider ganz falsch. Ich meine - einfach sachlich komplett unrichtig. Die GEMA verteilt alles Geld an die Künstler. Sie macht selber keinerlei Gewinn und ist im BESITZ der Künstler. Also zu 100% Wahrnehmung der Rechte der Künstler und Autoren.

    Vielleicht solltest Du Dich nächstes Mal erst ein bißchen schlau machen, bevor Du so einen Unsinn postest..
    >
    >
    >


  6. Re: es riecht nach geld...oohhjeeehh...was für ein Unsinn

    Autor: Rakoon 07.11.06 - 10:53

    jack daniels schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > leider ganz falsch. Ich meine - einfach sachlich
    > komplett unrichtig. Die GEMA verteilt alles Geld
    > an die Künstler. Sie macht selber keinerlei Gewinn
    > und ist im BESITZ der Künstler. Also zu 100%
    > Wahrnehmung der Rechte der Künstler und Autoren.
    >
    > Vielleicht solltest Du Dich nächstes Mal erst ein
    > bißchen schlau machen, bevor Du so einen Unsinn
    > postest..
    > >
    >
    >

    ja ne is klar auf die Finanzierung dieser DSDS idioten oder Tokio Hotel kann ich gut und gerne verzichten ohne dieses geld was sie von der Gema in de arsch geblasenbekommen würden die auch nichst machen, gut abgeshen von den entlaufenden Klapsmühlen Krupies , aber das ist ein anderes Thema.


  7. Re: es riecht nach geld...oohhjeeehh...was für ein Unsinn

    Autor: HarHart 07.11.06 - 11:21

    Vielleicht solltest du dich erst einmal schlau machen.
    Ich denke entscheidend ist was eingenommen wird und was definitiv
    bei den Künstlern ankommt.

    Ich würde auch gerne die Rechte von jemandem vertreten, gaaaanz selbstlos.
    1 Million einnehmen
    10000 auszahlen
    der rest geht natürlich ohne böse Absichten für Organisation, Unkosten und mein Gehalt drauf.
    Und meine Organisation würde auch gar keinen Gewinn machen und ganz selbstlos handeln.



    jack daniels schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Nun es beweist doch
    > eindutig ihre
    >
    > absichten, sie
    > vertreten in
    > keiner
    > weise
    > die Interressen der
    > Künstler
    >
    > sondern
    > sind einfach nur Geld Geil.
    >
    > leider ganz falsch. Ich meine - einfach sachlich
    > komplett unrichtig. Die GEMA verteilt alles Geld
    > an die Künstler. Sie macht selber keinerlei Gewinn
    > und ist im BESITZ der Künstler. Also zu 100%
    > Wahrnehmung der Rechte der Künstler und Autoren.
    >
    > Vielleicht solltest Du Dich nächstes Mal erst ein
    > bißchen schlau machen, bevor Du so einen Unsinn
    > postest..
    > >
    >
    >


  8. Re: es riecht nach geld...oohhjeeehh...was für ein Unsinn

    Autor: BigRed 07.11.06 - 11:25

    jack daniels schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > leider ganz falsch. Ich meine - einfach sachlich
    > komplett unrichtig. Die GEMA verteilt alles Geld
    > an die Künstler. Sie macht selber keinerlei Gewinn
    > und ist im BESITZ der Künstler. Also zu 100%
    > Wahrnehmung der Rechte der Künstler und Autoren.
    >
    > Vielleicht solltest Du Dich nächstes Mal erst ein
    > bißchen schlau machen, bevor Du so einen Unsinn
    > postest..
    > >

    Jo klar! *gröhl*

    [Beginn Ironie]
    Der ganze Verwaltungsapparat der GEMA ist Mitglied bei der barmherzigen Brüderschaft und arbeitet für die vertretenen Künstler natürlich kostenlos.

    Wollen wir nicht eine Spendenrunde für den Vorstand und Aufsichtsrat aufmachen?
    Die sind bestimmt bitterarm, da sie die eingenommenen Gebühren gerecht an die Künstler verteilen.
    [Ende Ironie]

    Wie realitätsfremd muss bzw. kann man sein? Alles, was der GEMA mehr Geld bringt, bedeutet in erster Linie höhere GEMA Gehälter des Vorstands bzw. Aufsichtsrats.

    Dass die Künstler bei höheren Einnahmen auch mehr Geld bekommen, dürfte klar sein. Aber man muss auch sehen, dass die GEMA sehr wohl eigene Interessen hat möglichst viele Gebühren einzunehmen - schon alleine zwecks Arbeitsplatzsicherung.

    Grüße
    Martin

  9. Re: es riecht nach geld...oohhjeeehh...was für ein Unsinn

    Autor: GodsBoss 07.11.06 - 14:41

    > Sie macht selber keinerlei Gewinn
    > und ist im BESITZ der Künstler.
    Sklaverei? o_O

  10. Re: es riecht nach geld...oohhjeeehh...was für ein Unsinn

    Autor: habichauch 07.11.06 - 15:03

    HarHart schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht solltest du dich erst einmal schlau
    > machen.
    > Ich denke entscheidend ist was eingenommen wird
    > und was definitiv
    > bei den Künstlern ankommt.
    >
    > Ich würde auch gerne die Rechte von jemandem
    > vertreten, gaaaanz selbstlos.
    > 1 Million einnehmen
    > 10000 auszahlen
    > der rest geht natürlich ohne böse Absichten für
    > Organisation, Unkosten und mein Gehalt drauf.
    > Und meine Organisation würde auch gar keinen
    > Gewinn machen und ganz selbstlos handeln.
    >
    >
    Die GEMA ist quasi ein Verein, und darf de facto keinen Gewinn machen. Sehr wohl verdienen die Mitarbeiter auch Geld, der Löwenanteil der Einnahmen geht aber an die Rechteinhaber.

    Vielleicht liest du erstmal, bevor du die Leute anpöbelst:

    http://www.gema.de/media/de/gesch_berichte/gema_geschaeftsbericht2005.pdf



    Grüße habichauch

  11. Re: es riecht nach geld...oohhjeeehh...was für ein Unsinn

    Autor: Vodka con Milch 07.11.06 - 16:09

    auch wenn es in der Satzung so steht,
    ist doch Youtube in seiner Zeit nicht von der GEMA abgemahnt worden. Da Googel aber hier das Geld kommt nun die Mahnung.
    Somit ist es doch Geldgier.

    Aber,
    wo steht in der Satzung der GEMA,
    dass Sie die Recht auch für die Wiedergabe im Internet hat und sie somit vertreten kann.
    jack daniels schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Nun es beweist doch
    > eindutig ihre
    >
    > absichten, sie
    > vertreten in
    > keiner
    > weise
    > die Interressen der
    > Künstler
    >
    > sondern
    > sind einfach nur Geld Geil.
    >
    > leider ganz falsch. Ich meine - einfach sachlich
    > komplett unrichtig. Die GEMA verteilt alles Geld
    > an die Künstler. Sie macht selber keinerlei Gewinn
    > und ist im BESITZ der Künstler. Also zu 100%
    > Wahrnehmung der Rechte der Künstler und Autoren.
    >
    > Vielleicht solltest Du Dich nächstes Mal erst ein
    > bißchen schlau machen, bevor Du so einen Unsinn
    > postest..
    > >
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AUSY Technologies Germany AG, München
  2. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  3. willy.tel GmbH, Hamburg
  4. AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme