1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TSMC N4: Apple schnappt sich 4…

ist es eigtl. nicht fast immer ein "oder" statt ein "und"?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ist es eigtl. nicht fast immer ein "oder" statt ein "und"?

    Autor: Denni 30.03.21 - 11:04

    wenn man performance und leistungsverbesserungen anschaut von prozess zu prozess?

    10% sparsamer oder 5% schneller in dem Fall?

  2. Re: ist es eigtl. nicht fast immer ein...

    Autor: wurstdings 30.03.21 - 11:15

    Jupp und auch ziemlch sicher bei dieser Tabelle.

  3. Re: ist es eigtl. nicht fast immer ein...

    Autor: ms (Golem.de) 30.03.21 - 11:19

    Ja, beides parallel geht idR nicht.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  4. Re: ist es eigtl. nicht fast immer ein...

    Autor: Maximilian154 30.03.21 - 12:47

    Wenn die Anforderung gleich bleibt, sollte mit der performance Variante beides gehen, weil er bei gleicher Last (z.b. 5 Watt) 5% früher fertig wird.
    Ob das ein merklicher Unterschied ist, sei mal dahingestellt, zumindest wenn man immer von Generation zu Generation springt.

  5. Re: ist es eigtl. nicht fast immer ein...

    Autor: platoxG 30.03.21 - 13:42

    Nein, PPA-Angaben sind bzgl. dem P+P immer ein entweder-oder. Wäre dem nicht so, müsste das der Hersteller explizit angeben, denn das wäre ein Abweichung. Ist bei N7P auch nicht anders, der bspw. ggü. dem N7 10 % Power oder 7 % Performance brigen soll bei unverändertem Flächenbedarf.
    Ein Kunde könnte das selbstredend auch zu mischen versuchen, nur ob dann 5 % Power und bspw. 3 % Performance noch dem neuen Produkte nennenswert zugute kommen, ist dann eine andere Frage und es ist selbst nicht einmal gesagt, dass sich beide Parameter in gleichem Maße beeinflussen. Denkbar wäre auch, dass wenn man von den möglich 7 % Performance sich gesichert die Hälfte an Zugewinnen erhalten will, man vielleicht zwangsweise bei nur noch bestenfalls 3 % Power-Savings rauskommt? Wie sich das im Detail darstellt, hängt vom konkreten Prozess und dessen Charakteristika ab.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AI Developer / Artificial Intelligence Engineer (f/m/d)
    HEINE Optotechnik GmbH & Co. KG, Weimar, Gilching bzw. remote
  2. Expert Solution Management (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Berlin, Stuttgart
  3. Testmanager (d/m/w) Datenmanagement-Systeme
    TeamBank AG, Nürnberg
  4. Manager Corporate Trading & Group Guarantees (m/w/d)
    Dürr AG, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apples M1 Max im Test: Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung
Apples M1 Max im Test
Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung

Apple sagt zum M1 Max: "Amazing! Incredible! Phenomenal!" Golem sagt: Effizienz und Performance sind top, aber nicht überraschend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Silicon M1-Macbooks haben offenbar vermehrt Speicherlecks
  2. Apple Silicon Künftige Mac-Chips sollen Intels locker überholen
  3. Macbook Pro Mobile-Entwicklung profitiert von Apples M1

Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
    IT-Arbeitsmarkt
    Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

    ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
    Ein Bericht von Peter Ilg

    1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
    2. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz
    3. Holacracy Die Hierarchie der Kreise