1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kontaktnachverfolgung: Warum…

Mit Freiwiligkeit erreicht man garnichts

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Mit Freiwiligkeit erreicht man garnichts

    Autor: lincoln33T 01.04.21 - 16:59

    Natürlich muss es eine gesetzliche Verpflichtung geben die App zu nutzen wenn man wieder draußen was machen will. Die wenigen Datenschutzparanoiden die eine Verpflichtung nicht akzeptieren wollen, können ja einfach zu Hause bleiben.

  2. Re: Mit Freiwiligkeit erreicht man garnichts

    Autor: smonkey 01.04.21 - 17:22

    Schon mal darüber nachgedacht, wie man soetwas umsetzen und kontrollieren können soll?

  3. Re: Mit Freiwiligkeit erreicht man garnichts

    Autor: BlindSeer 01.04.21 - 17:36

    Natürlich muss es eine gesetzliche Verpflichtung geben eine elektronische Fußfessel zu tragen wenn man wieder draußen was machen will. Die wenigen Datenschutzparanoiden die eine Verpflichtung nicht akzeptieren wollen, können ja einfach zu Hause bleiben.

    So in etwa?

  4. Re: Mit Freiwiligkeit erreicht man garnichts

    Autor: Pantsu 01.04.21 - 18:47

    lincoln33T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich muss es eine gesetzliche Verpflichtung geben die App zu nutzen
    > wenn man wieder draußen was machen will. Die wenigen Datenschutzparanoiden
    > die eine Verpflichtung nicht akzeptieren wollen, können ja einfach zu Hause
    > bleiben.
    Du trägst doch sicher vorschriftsmäßig deine Maske und machst sonst jeden Affentanz mit, dann bist du doch sicher und kannst deine totalitären Züge wieder bei Tropico ausleben.
    Impfung dauert noch, aber wenn du einfach die AHA-Regeln befolgst, was kann da schon schiefgehen? Und das machen doch alle guten Menschen. Die paar Abtrünnigen können DIR doch nicht gefährlich werden!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.04.21 18:50 durch Pantsu.

  5. Re: Mit Freiwiligkeit erreicht man garnichts

    Autor: 1st1 01.04.21 - 22:29

    Wer en QR-Code nicht in die App einscannt, kommt ins Restaurant nicht rein. Fertig.

    Mir wäre das lieber, als handschriftlich meine Kontaktdaten zu hinterlassen.

  6. Re: Mit Freiwiligkeit erreicht man garnichts

    Autor: MoGas 02.04.21 - 12:51

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer en QR-Code nicht in die App einscannt, kommt ins Restaurant nicht rein.
    > Fertig.

    Sehe ich auch so. Du musst ja zu Pandemiezeiten in ein Restaurant gehen. Das ist die Realität des Lebens. In Pandemiezeiten hat Dein persönliches Verhalten viel stärkere Auswirkungen auf andere, als zu normalen Zeiten.

    Eine Gemeinschaft basiert auf der Bereitschaft zu kooperativem Verhalten, ich glaube das geht vielen ab, oder da haben sie keinen Bock drauf. Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass, oder so ähnlich.

    Als ich damals in den Talk Shows die Stories zu Donald Duck, Mickey Mouse, Superman usw gehört habe, dachte ich ich spinne.

    Und das sind die Leute, die wollen dass ich hier hohe Steuern zahle, damit es schön sozial zugeht in diesem Land. Meine Fresse.

  7. Re: Mit Freiwiligkeit erreicht man garnichts

    Autor: spyro2000 02.04.21 - 14:03

    lincoln33T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich muss es eine gesetzliche Verpflichtung geben die App zu nutzen
    > wenn man wieder draußen was machen will. Die wenigen Datenschutzparanoiden
    > die eine Verpflichtung nicht akzeptieren wollen, können ja einfach zu Hause
    > bleiben.

    Schön wär's. Dann ginge auch die Querulantenquote im Alltag zurück.

  8. Re: Mit Freiwiligkeit erreicht man garnichts

    Autor: BlindSeer 02.04.21 - 20:12

    Und ich dachte mir in den Talk Shows "Danke liebe Polizei, dass ihr direkt zeigt wieso die Menschen das machen und euch nicht trauen..."

    In Pandemiezeiten ist es am sozialsten seinen Hintern Zuhause zu lassen! Die Luca SSchnüffelapp bringt noch weniger als die CWA, weil sie keine Distanzen berücksichtigt. Du sitzt hinten rechts im Raum von 100qm, vorne links bei der Tür derjenige der infiziert ist. Nun bekommst du eine Warnung, obwohl du nichtmal Ansatzweise in der Nähe warst. Noch drastischer bei nur leicht belegten Konzertsäälen. Tolle Idee.

    Denen geht es wirklich nur um unser Bestes: Unser Geld und unsere Daten!

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digital Solutions Manager (m/w/d)
    P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft eG, München
  2. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  3. Systems Engineer - Secure PIM (m/w/d)
    BWI GmbH, Berlin, Leipzig, Meckenheim, München
  4. Projektmanager (m/w/d) im technischen Produktmanagement
    CCV GmbH, Au in der Hallertau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de