1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Daimler-CIO Jan Brecht: "Arroganz…

Elektrotechniker als IT-Leiter

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: Steffo 05.04.21 - 10:38

    Sorry, aber nichts gelernt. Eine solche Mentalität hat erst dazu geführt, dass Software gerade in der Automobil-Branche nie ernst genommen wurde. Als ich 2012 bei einem Automobilzulieferer ein Praktikum gemacht habe, hieß es dort, dass Daimler noch CVS als Softwareversionsverwaltung einsetzt. Das ist ein richtiges Urgestein und unproduktiv! Die Funktionsweise ist folgende: Ein Entwickler checkt von einem Server eine Datei aus, um sie lokal zu bearbeiten. Dabei wird die Datei gelockt und alle anderen Software-Entwickler können die Datei nicht bearbeiten! Ich musste mal damit arbeiten und es war verdammt unproduktiv!

    Ein Kollege, der bei Daimler vor längerer Zeit ein Praktikum gemacht hat, hatte dies bestätigt und meinte auch, dass dort Software-Entwickler nicht richtig ernst genommen wurden.

    Wer Software ernst nehmen will, der sollte Informatiker als IT-Leiter einstellen.

    Ich hatte einmal einen Physiker als Software-Leiter und es war die Hölle, da sein Halbwissen immer wieder zu Fehlentscheidungen führten und er auch fachlich keine Hilfe, sondern ein Hindernis war.

    Ähnliche Geschichten höre ich immer wieder, wenn Fachfremde plötzlich Software-Abteilungen führen.

    Es gibt natürlich Ausnahmen, aber was ich hier gerade beschrieben habe, ist die Regel.

  2. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: iQuaser 05.04.21 - 10:49

    Bei Daimler gibt es aber kaum noch Softwareentwickler, sondern nur noch Projektverwalter.
    Die eigentliche Entwicklung wird durch externe Firme vorgenommen.

  3. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: SM 05.04.21 - 10:49

    Wenn ich mich recht erinnere nutzt SVN locking nur für Binaries, ansonsten gilt copy, modify, merge. Der hauptsächliche Unterschied ist doch dass man bei Git ins lokale Repo committed und bei SVN ins zentrale Repo.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.21 10:53 durch SM.

  4. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: Steffo 05.04.21 - 10:53

    SM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mich recht erinnere nutzt SVN locking nur für Binaries, ansonsten
    > gilt copy, modify, merge. Der einzige Unterschied ist doch dass man bei Git
    > ins lokale Repo committed und bei SVN ins zentrale Repo.

    Ich rede von CVS und nicht SVN! - Das ist ja das Ding: Es ist so alt, sodass das kaum noch jemand kennt!

  5. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: SM 05.04.21 - 10:56

    Lol, okay :)

  6. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: slax 05.04.21 - 11:20

    2012 ist fast 10 Jahre her. Da nutzt heute keiner mehr CVS.

  7. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: bike4energy 05.04.21 - 11:20

    CVS war mein erstes VCS, bin dann relativ zügig auf SVN umgestiegen. Das hielt ne ganze weile, dann kam irgendwann Mercury, GIT usw. und es wurde dann GIT. Ein Zurück kann ich mir garnicht mehr vorstellen.
    Ich würde auch keinen Auftrag mehr annehmen, wo ich CVS benutzen müsste. Da bin ich dann wohl zu arrogant für. :D

  8. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: richtchri 05.04.21 - 11:24

    Lass mich irren aber in dieser Rolle kommt weniger die eigene Ausbildung zum tragen, sondern viel mehr das politische Geschick bestimmte Positionen und somit Entscheidungen herbeizuführen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.21 11:25 durch richtchri.

  9. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: EyeTea 05.04.21 - 11:36

    iQuaser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Daimler gibt es aber kaum noch Softwareentwickler, sondern nur noch
    > Projektverwalter.
    > Die eigentliche Entwicklung wird durch externe Firme vorgenommen.

    Das war einmal so, korrekt. Da hat Jan Brecht die 180 Grad Kehrtwende geschafft. Wer entwickeln oder gestalten kann und will, dessen täglicher Job kann das auch sein. Innerhalb des Unternehmens. Klar gibt es auch dort in der IT noch Bereiche, die sich auf indirekte Themen konzentrieren.

    Wer im richtigen Bereich ist wird dort zufrieden sein. Wer nicht, der kann sich ja beim "richtigen" Bereich bewerben, Spezialisten und IT-Vordenker sind immer gefragt ;-)

  10. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: M3gaFr3ak 05.04.21 - 11:51

    Das hat nichts mit Elektrotechnik zu tun sondern mit den Uraltingenieuren der Industrie. Ich war für meine BA bei einem Zulieferer/Vorentwickler. Es gab 7 Maschinenbauer, 5 Elektrotechniker und 2 IT. ET hat geleitet. Verwendet wurden git und SVN (SVN für library Verwaltung in der EDA Software, da binaries).
    Es gab agile workflows und insgesamt effizientes und innovatives Handeln.

    Vorher im Praktikum war ich bei einem Halbleiterhersteller. Da gab es nichtmal Versionsverwaltung. Es gab eine Windows dateienfreigabe und 5 verschiedene EDA libraries, die man ab und zu untereinander synchronisiert hat.

  11. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: us61170 05.04.21 - 12:01

    Sehe ich anders. Gerade als CIO ist mehr Management und über den Tellerrand hinaus gucken gefragt. Schließlich die Software nicht dass Main Business von Daimler, sondern es trägt genauso zum Erfolg bei wie diejenigen die den Stahl gut herstellen können, als Einkäufer gute Verträge machen oder ein Cockpit designen.

    IT Leute wollen leider das Business in diesen Firmen oft nicht verstehen. Gerade wenn sie aus Bereichen kommen, wo Software das Hauptgeschäft ist. Mit ihrem arroganten Auftreten scheitern sie meist in den Firmen und Projekten, da sie am Business vorbei entwickeln.
    Außer bei Daimler. Die stellen ja keine arrogante Leute ein. ;-)

  12. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: Steffo 05.04.21 - 12:06

    us61170 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich anders. Gerade als CIO ist mehr Management und über den Tellerrand
    > hinaus gucken gefragt. Schließlich die Software nicht dass Main Business
    > von Daimler, sondern es trägt genauso zum Erfolg bei wie diejenigen die den
    > Stahl gut herstellen können, als Einkäufer gute Verträge machen oder ein
    > Cockpit designen.

    Wo genau, kommt der IT-Bereich mit Stahl und Einkauf in Kontakt?! O.o
    Ich bin sehr für abteilungsübergreifende Kommunikation. D. h., dass sich Teams aus allen Abteilungen zusammen an einem Tisch setzen und über Anforderungen und Probleme reden.

  13. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: us61170 05.04.21 - 12:18

    Daimler verkauft Autos und keine IT. Damit wird Geld verdient und nicht mit IT.
    Und Autos bestehen aus Stahl.
    Als ITler steht man in der zweiten Reihe. Das muss man begreifen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.21 12:20 durch us61170.

  14. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: interlingueX 05.04.21 - 12:35

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2012
    > vor längerer Zeit
    Abgesehen von der wirklich unpraktischen Versiinsverwaltung (kannte ich auch nicht): In 8-9 Jahren sollte sich da doch einiges getan haben. Wie lange ist das Praktikum deines Bekannten denn genau her?

    > Ich hatte einmal einen Physiker als Software-Leiter und es war die Hölle,
    > da sein Halbwissen immer wieder zu Fehlentscheidungen führten und er auch
    > fachlich keine Hilfe, sondern ein Hindernis war.
    Ja, das kann schwierig sein. Das lag aber sicher auch daran, dass er sich nicht genügend beim Team rückversichert hat, oder? Ich bin derzeit auch als Fachfremder IT-Projektleiter (wesentlich leichteres Kaliber als Abteilungsleiter, ich weiß ^^) und diskutiere häufig mit einem versierten Kollegen und unserem Programmierer um sicher zu sein, dass wir die bestmögliche Umsetzung hinbekommen. Da gibt's einiges zu lernen.

    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    Also, ich bin Generation A. Trends muss man setzen, bevor es zu spät ist.

  15. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: \pub\bash0r 05.04.21 - 12:55

    us61170 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daimler verkauft Autos und keine IT. Damit wird Geld verdient und nicht mit
    > IT.
    > Und Autos bestehen aus Stahl.
    > Als ITler steht man in der zweiten Reihe. Das muss man begreifen.

    Als Softwareentwickler ist das Errichten und Instandhalten von Gebäuden auch nicht meine Aufgabe. Trotzdem schaue ich, nicht in einer schimmelnden Bude zu sitzen bei der ein Windzug fast das Dach abhebt und wo die Wasserhähne tropfen.

    IT mag ja nicht das Kerngeschäft der Autobauer sein, aber ihre gesamten Prozesse und Maschinen laufen nur, wenn die IT dahinter stimmt. Wenn das die (arroganten?) Manager nicht verstehen, verdienen sie, unterzugehen.

  16. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: schnedan 05.04.21 - 13:02

    "Wer Software ernst nehmen will, der sollte Informatiker als IT-Leiter einstellen." Aha?

    PS: Ich bin Ingenieur der Elektrotechnik und habe schon Studenten in Informatik unterrichtet...
    PPS: seit über 10 Jahren mache ich neben etwas HF Kram quasi zu 100% Softwareentwicklung.
    PPPS: Ich habe Kollegen, studierte Informatiker, die mehr Hardware-Entwicklung machen, als ich...
    PPPPS: in der Automobilbranche werden schon seit über 40 Jahren State of the Art verteilte Systeme incl. functional Safety entwickelt... Das ist ein ganz anderer Level von Software. Das hat nix mit dem IT Kram zu tun... Habe auch Kollegen die IT mäßig "entwickeln" Für ebedded Geräte vollkommen unbrauchbares Mindset!
    PPPPPS: ich habe auch schon Teams von 50 Mann und mehr gesehen die mit dem CVS Modell wunderbar zurecht kommen, das jeder seine Zuständigkeit hat und eh nicht mehr als 1-2 Leute an die selbe Datei gehen.
    PPPPPPS: und einfach mal Git ansehen: da ist das Branching "Konzept" so beschissen, das man inzw. nicht mehr von Repro zu Repro pushen kann... da kommt dann inzw. eine Fehlermeldung die darum bittet ein zentrales Server Repository (bare repro) als Proxy zu verwenden... Willkommen bei CVS!

  17. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: schnedan 05.04.21 - 13:03

    SVN hat das gleiche Modell wie CVS, das hat das gleiche wie RCS,... zumindest im groben. Darum war ja SVN auch so beliebt: es ist einfach ein modernes CVS.

  18. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: Trockenobst 05.04.21 - 13:07

    us61170 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daimler verkauft Autos und keine IT. Damit wird Geld verdient und nicht mit
    > IT. Und Autos bestehen aus Stahl.
    > Als ITler steht man in der zweiten Reihe. Das muss man begreifen.

    Die Denke ist komplett Banane.
    Nicht ein Schritt in der gesamten Prozesskette, von Idee, Modell, Produktion bis zum Verkauf und Aftersales Geschäfts mit überteuerten Ersatzteilen und Service funktioniert ohne eine gutgeölte IT.

    Ich habe bei einer Facette von Daimer vor Jahren gearbeitet, da ging es um die Modellierung der Prozessketten in den Fabriken. Das war übelste Uraltsoftware die man etwas auf Vordermann bringen sollte. Langatmiges, umständliches Teil, im Gui Design von 2000. Mehrere Anläufe das Ding zu verändern scheiterten an der Arroganz der Stakeholder, weil warum was ändern.

    Dann versucht man mit Tränen in den Augen Tesla einzuholen. Die Firma die eigene Chips baut und eigene Software schreibt, die das Auto selbst fahren lässt. Das der Stahlkocher hier nichts mehr zu suchen hat, ist bei einigen IMMER noch nicht angekommen.

  19. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: Hauke 05.04.21 - 14:24

    CVS und SVN unterstützen ein optionales file locking. Normalerweise merged man auch bei CVS seine Änderungen und benutzt kein explizites locking wie bei SVN. Das sieht eher nach einem Prozess aus der bei den Benutzen so gelebt wurde.

    schnedan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PPS: seit über 10 Jahren mache ich neben etwas HF Kram quasi zu 100%
    > Softwareentwicklung.
    Ich glaube für HF Software mit z.B. Fourier-Transformation ist ein Elektrotechniker durchschnittlich auch besser ausgebildet. Wenn es aber darum geht ein eine Software eines Navigationssystems zu schreiben mit GUI, großen Datenmengen auf denen Wege gefunden werden müssen und co, da ist der Informatiker besser ausgebildet.
    > PPPPS: in der Automobilbranche werden schon seit über 40 Jahren State of
    > the Art verteilte Systeme incl. functional Safety entwickelt... Das ist ein
    > ganz anderer Level von Software. Das hat nix mit dem IT Kram zu tun... Habe
    > auch Kollegen die IT mäßig "entwickeln" Für ebedded Geräte vollkommen
    > unbrauchbares Mindset!
    Die verteilten Systeme will man jetzt gerade ersetzten so wie Tesla das macht. ;-)
    > PPPPPS: ich habe auch schon Teams von 50 Mann und mehr gesehen die mit dem
    > CVS Modell wunderbar zurecht kommen, das jeder seine Zuständigkeit hat und
    > eh nicht mehr als 1-2 Leute an die selbe Datei gehen.
    Das war vor 15 Jahren ganz normal, da war CVS state of the art und man hat es auch in größeren Projekten Benutzt.
    "jeder seine Zuständigkeit" führt aber oft dazu, dass nur einer bestimmten code ändern darf. So fährt man sich gerne in seinen Strukturen fest.
    > PPPPPPS: und einfach mal Git ansehen: da ist das Branching "Konzept" so
    > beschissen, das man inzw. nicht mehr von Repro zu Repro pushen kann... da
    > kommt dann inzw. eine Fehlermeldung die darum bittet ein zentrales Server
    > Repository (bare repro) als Proxy zu verwenden... Willkommen bei CVS!
    Wolltest du einen Branch in ein Repository pushen, der auf dem target ausgechecked war? Das verhindert git, da sich dann auch die ausgecheckten daten ändern müssten. Normalerweise verwendet ich einen zentralen Server über den ich die git Repositories manage, z.B. Github, BitBucket, gitlab oder einen Server mit einem bare repo. Dukannstz auch in einen branch pushen der nicht ausgechecked ist.

  20. Re: Elektrotechniker als IT-Leiter

    Autor: Steffo 05.04.21 - 14:34

    interlingueX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen von der wirklich unpraktischen Versiinsverwaltung (kannte ich
    > auch nicht): In 8-9 Jahren sollte sich da doch einiges getan haben.

    Wünschenswert ist das zumindest.

    > Ja, das kann schwierig sein. Das lag aber sicher auch daran, dass er sich
    > nicht genügend beim Team rückversichert hat, oder?

    Nein, im Gegenteil: Wir mussten ihn immer überwachen und intervenieren. Hat ihn aber nicht davon abgehalten schlechte Entscheidungen zu treffen.
    Ich weiß noch, wie ich mal 2 Tage lang an einen schwer zu reproduzierenden Fehler dran war (Segmentation Fault, weil Libraries, die durch NuGet reingekommen sind, nicht zueinander kompatibel waren) und ich musste förmlich darum betteln, die Software nicht in diesem Zustand auszuliefern und mir noch 1 - 2 Tage Zeit zu geben. Und so ging das immer weiter.
    Entscheidungen mit externen Entwicklern getroffen, ohne das mit uns abzusprechen.

    > Ich bin derzeit auch als
    > Fachfremder IT-Projektleiter (wesentlich leichteres Kaliber als
    > Abteilungsleiter, ich weiß ^^) und diskutiere häufig mit einem versierten
    > Kollegen und unserem Programmierer um sicher zu sein, dass wir die
    > bestmögliche Umsetzung hinbekommen. Da gibt's einiges zu lernen.

    Schön, dass du Feedback-orientiert arbeitest, aber wenn du einen Vorgesetzten hast, der das nicht tut, dann ist das ein Problem. - Hat er dazu noch keine Ahnung, dann ist das die Hölle!
    Die besten Vorgesetzten sind die, die Ahnung haben und(!) Dinge immer absprechen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Software Architect .NET (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. Software Entwickler (w/m/d)
    softEnergy GmbH, Rostock
  3. Agile Software-Tester (m/w/d)
    TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  4. IT-Anwendungsentwickler / Service Manager (m/w/d)
    Bistum Augsburg, Augsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. (u. a. Squad für 33,74€, Out of Line für 9,17€, Predator: Hunting Grounds für 20€)
  3. (u. a. G923 Rennlenkrad und Pedale für PC, PS4, PS5 für 254,99€, G923 für Xbox X/S, Xbox One...
  4. 569,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de